Automotive

Mit Autopilot durch die City

09.04.2019

Ist schon bald Schluss mit dem Stau und ewig langem Suchen nach Parkplätzen? Autonomes Fahren könnte die Lösung für das Verkehrschaos sein. Neueste Technologien versprechen uns viele Vorteile, doch wie sieht die Realität aus? Welche Herausforderungen kommen auf uns zu?
Smart durch die Stadt
Autonomes Fahren wird unsere Zukunft verändern - aber ist es wirklich alltagstauglich? Diese Frage können Forscher schon bald beantworten. In Deutschland testet das Forschungsinstitut DIA-Labors alle möglichen Varianten unter realen Verkehrsbedingungen und –situationen. Um das automatisierte Fahren in einer komplexen Großstadt ermöglichen zu können, reicht nämlich die sensorische Grundausstattung der Fahrzeuge allein nicht aus. Die Herausforderung liegt weniger an der Technologie des Autos, als an der Vernetzung der Stadt. Die Lösung: Der Aufbau einer Smart-City.
Connectivity – von der Straße zum Auto
Straßen vernetzt
Automatisiertes Fahren ist nur dann möglich, wenn auch die Umgebung und die jeweiligen Systeme technisch darauf vorbereitet sind. Konnektivität spielt hierbei eine entscheidende Rolle, denn sie ist der Schlüsselfaktor für die Kommunikation zwischen dem Fahrzeug und der Straße. Die Kombination von Fahrzeugsensorik mit externen Sensorinformationen ist der Grundbaustein für eine Umsetzung in die Praxis. Die Entwicklung und das End-to-End-Monitoring vernetzter IoT-Landschaften inklusive 5G-Netztechnologien sowie Mobile Edge Computing sind dabei Voraussetzung. Doch wie sicher ist der digitale Assistent? Können wir dem autonomen Fahren wirklich vertrauen?
Mit Sicherheit zum Ziel
Die Grundregel lautet: Safety first! Um das Vertrauen der Bürger zu gewinnen, müssen Fragen für jeden Verkehrsteilnehmer ausführlich beantwortet werden. Wie sieht es mit Datenschutz aus? Wie kann man Datenmanipulation sowie Cyberangriffe verhindern? Sind wir durch diese Technologie angreifbarer? Ziel ist es daher, einen sicheren Daten- und Straßenverkehr aufzubauen.
Doch auch Bedenken bezüglich der Verkehrsordnung dürfen nicht unterschätzt werden. Wer ist Schuld bei einem Unfall - der Fahrlenker oder das Auto? Und wie sieht es bei verschiedenen Wetterbedingungen aus? Was wäre bei einem Stromausfall - Chaos in der City? Offene Fragen, die in den nächsten Jahren beantwortet werden müssen.
Future City Car
Fakt ist: Autonomes Fahren ist die Zukunft. Die Nachfrage nach automatisierten Fahrzeugen wird immer mehr wachsen. Hinzu kommen aber auch viele Zweifel und Unsicherheit. Der Schlüssel für eine erfolgreiche Einführung ist das Vertrauen. Autofahrer müssen sich sicher fühlen, wenn sie in einem selbstfahrenden Fahrzeug sitzen. Um das zu ermöglichen sind Pilotprojekte unumgänglich. Ob unser Auto uns schon bald selbstständig durch die Straßen führt, bleibt noch offen.