Tabletnutzung
News & Events

A Journey Into Big Data

27.11.2017

Big Data Days Präsentation
Ende September fanden bereits zum dritten Mal die „Deutsche Telekom Big Data Days“ statt. Diesjähriger Veranstaltungsort war Athen, wo Mitarbeiter der Deutschen Telekom und deren Tochterunternehmen zwei Tage lang die Möglichkeiten hatten, Erfahrungen auszutauschen und neue Big-Data Projekte vorzustellen. Die T-Systems Austria war mit den Big Data Experten Kerstin Voglauer, Jan Baran und Axel Quitt vertreten.
Im Zuge der Veranstaltung stellten die lokalen Geschäftsstellen in Form von 2-minütigen Pitches regionale Big Data Lösungen vor. T-Systems Austria durfte nach bestandener Vorauswahl die beiden Projekte „Hadoop“ in der Automobilzulieferindustrie und „SEMPAVIS“ – Visualisierung auf Basis semantischer Netzwerke im Health Bereich, präsentieren. Beide Projekte stießen in der Community auf großes Interesse, wie sich in anschließenden Gesprächen herausstellte.
Data Lakes und IoT – heiße Themenfelder für Big Data
Neben den Pitches wurde eine Vielzahl an Vorträgen zum Thema Big Data abgehalten. Unter anderem wurde das Konzept des „Data Lakes“ und dessen Herausforderungen besprochen: Werden Daten öfter als einmal in einer (oder gar mehreren) Datenbanken hinterlegt, wird es stets zu Ungleichheiten kommen, die den Nutzer verunsichern. Der vortragende Experte Lars Hoffmann erklärte diesen Fall anhand von Uhren: Wer eine Uhr besitzt, kennt die aktuelle Zeit. Ab zwei Exemplaren kann sich der Besitzer jedoch nicht mehr sicher sein, da beide Uhren niemals zu 100% ident laufen werden.
Humor bewiesen wurde beim Quiz „Big Data Software oder Pokémon?“ bei dem die Gäste unterschiedlich Begriffe eben einer der beiden Gruppen zuordnen mussten. Dadurch konnten die Teilnehmer gleichzeitig eruieren, wie stark gefestigt ihr Fachwissen zu Big Data bereits ist.
Weitere Vorträge behandelten unterschiedliche Einsatzfelder von „Hadoop“, sowie von den neuesten Entwicklungen im Big Data Business. Ebenfalls diskutiert wurde über das Zusammenwachsen von Big Data und IoT und welche Möglichkeiten sich hier in Zukunft noch bieten werden.
 
Durch Networking zu neuen Ideen
Big Data Days Axel Quitt
Hauptaugenmerk lag jedoch auf dem gegenseitigen Ideenaustausch. So konnten bereits vor Ort neue Netzwerke geknüpft und innovative Produktideen skizziert werden – Ein Treffen unter Fachleuten u.a. mit dem Leiter des Revenue Assurance der Deutschen Telekom führte zu hochinteressantem Erfahrungsaustausch. Welche Früchte diese Synergien letztendlich tragen werden, wird sich in den nächsten Monaten zeigen.