Tabletnutzung
News & Events

Praktikanten bei T-Systems

26.08.2014

Johanna Schrey durfte im Juli als Praktikantin bei T-Systems u.a. auch in der Communications Abteilung schnuppern, wo sie im Bereich Social Media tätig war und bei administrativen Tasks aushalf. Für ihren Blogbeitrag hat sie einige Ferialpraktikanten über ihre Tätigkeiten befragt. Alle Fotos und Statements finden Sie auf unserer Facebook Seite.
Ferialpraktikanten im Sommer kennen doch fast alle. Es gibt sie in vielen Abteilungen, mit verschiedenen Aufgaben und sie bleiben einem unterschiedlich lange erhalten.

Eindrücke der Praktikanten bei T-Systems

Alle Praktikanten wurden nach ihren Tätigkeiten und ihrer Motivation befragt, da dies ein Punkt ist, der T-Systems sehr am Herzen liegt. Es gibt sogar eine eigene HR-Mitarbeiterin, die sich um das Wohlergehen der Praktikanten bei uns kümmert.
Was auch sehr für das Arbeitsklima spricht ist, dass die meisten Praktikanten schon in den Vorjahren für T-Systems im Einsatz waren, und das zumeist in den selben Abteilungen. Auch können sich einige Praktikanten vorstellen nach ihrem Schul- oder Studienabschluss bei T-Systems Vollzeit zu arbeiten.

Büros in denen man sich wohl fühlt und flexible Arbeitszeiten

Allgemein fühlen sich alle Praktikanten sehr wohl im Arbeitsumfeld und sind froh mit so offenen und freundlichen Menschen zusammenarbeiten zu dürfen:
„Ich wurde sofort herzlich ins Team aufgenommen und finde es fantastisch, dass ich meine Kollegen bei einigen ihrer Aufgaben begleiten darf und so einen guten Einblick in die tägliche Arbeit bekomme“
– Anja, Ferialpraktikantin Sales (Foto Mitte)
Weiters wird das Arbeitsumfeld und die Einteilung der Arbeitszeiten für Praktikanten als sehr positiv empfunden. Die Gleitzeit ermöglicht flexible Arbeitszeiten. Dadurch werden auch private Interessen berücksichtigt. Alles in Allem sind unsere Praktikanten, sehr glücklich einen Teil unserer Ferien hier zu verbringen.
“Zurzeit mach ich ein Praktikum bei T-Systems Austria in der Delivery Controlling Abteilung, welches gut zu meiner gegenwärtigen Ausbildung passt und ein Monat lang dauern wird. Erfreulicherweise wurde ich von den Kollegen sehr nett aufgenommen und bekam bereits einige interessante Aufgaben zugeteilt.”
Valerio Hetlinger, Ferialpraktikant Delivery Controlling Abteilung (Foto Rechts)
   “Im Namen Aller Helferleins möchte ich mich herzlich für diese lehrreiche und sehr interessante Zeit bedanken.”
 – Johanna Schrey