Tabletnutzung
News & Events

Töchtertag 2014: Mädels für Technik begeistern

27.04.2014

Am Donnerstag, den 24. April 2014 besuchten 33 Mädchen den Töchtertag im T-Center. T-Systems und T-Mobile nahmen bereits zum 10. Mal gemeinsam an diesem Event der Stadt Wien teil.
Diesmal waren die Besucherinnen vom Alter her bunt gemischt – es gab sowohl sehr junge Mädchen mit zehn Jahren, als auch schon junge Damen mit über 15.

Berichte aus der Praxis

Wir starteten mit einer Gesprächsrunde mit fünf Frauen von T-Systems und T-Mobile, die in sehr technischen Berufen tätig sind. T-Mobile wurde etwa von einer Kollegin vertreten, die höchstpersönlich die Handymasten erklimmt und in luftiger Höhe überprüft, ob die Anlage in Ordnung ist. Für T-Systems stellten Eva Kasser, eine langgediente Projektmanagerin aus dem Health-Bereich, Veronika Cottlehuber, unser Head of Systems Integration und Katharina Proske, Head of Sales Public & Health, ihre interessanten Tätigkeiten vor. Besonders erfreulich war auch der Besuch von Barbara Novak, Sprecherin für Informations- und Kommunikationstechnologie im Wiener Gemeinderat. Sie ermunterte die Mädchen in einem flammenden Appell sich FÜR einen technischen Beruf und gegen die gängigen Klischees zu entscheiden!
Im Anschluss an ein gemeinsames Frühstück konnten die Mädchen an zwei Workshops teilnehmen. Beim ersten Workshop wurden ihnen die verschiedenen Formen zur Energiegewinnung vorgestellt, wobei das Hauptaugenmerk auf der Sonnenenergie lag. Der zweite Workshop beschäftigte sich mit Innovationen bei T-Systems. Unser Innovationmanager Alexander Decker erklärte den Mädchen unter anderem, was es damit auf sich hat, dass manche Kühe Halsbänder tragen oder wie das Aufsperren eines Carsharing Autos funktioniert. Am Ende des Programmpunktes konnten die Teilnehmerinnen noch unsere zwei e-Cars, einen Smart und den brandneuen BMW i3, bestaunen.

T-Center hautnah erleben

Danach stärkten sich alle bei einem leckeren Mittagessen, bevor es zu den zwei Führungen – einmal durch das T-Center inklusive Dach und zur Zweiten ins Rechenzentrum – losging. Die Mädchen zeigten sich von unserem Gebäude begeistert und waren von den Schilderungen der Guides sehr angetan.
Am Ende des Töchtertags gab es eine kurze Zusammenfassung und natürlich, wie jedes Jahr, tolle Geschenke. Das Feedback seitens der Besucherinnen fiel durchwegs positiv aus und viele haben versprochen im nächsten Jahr wieder zu kommen.

Fotos vom Töchtertag