Details

T-Systems Austria ist ein „Great Place to Work“

16.03.2017

„Alles in allem kann ich sagen, dies hier ist ein sehr guter Arbeitsplatz“, das bestätigen 89 % der MitarbeiterInnen von T-Systems in Österreich. Zu diesem erfreulichen Ergebnis kommt die im Jahr 2016 von Great Place to Work® durchgeführte Benchmarkstudie.
 
Foto: Managing Director Franz Grohs und HR-Director Christian Hauer mit seinem Team - © Daniel Nuderscher Photography

 

2. Platz für T-Systems Austria in der Kategorie XL

T-Systems nahm zum fünften Mal an der Benchmarkstudie teil und freut sich über den 2. Platz in der Kategorie XL mit über 500 MitarbeiterInnen. Insgesamt beteiligten sich 99 Unternehmen in vier Kategorien an der Studie, von denen 50 bewertet wurden. Erhoben wurden die Daten im Jahr 2016 mittels Mitarbeiterbefragung sowie im Rahmen eines Management Audits. Die Verleihung der Auszeichnung zum „Great Place to Work“ erfolgte am 15. März 2017 im Rahmen einer feierlichen Gala im Palais Lichtenstein.

T-Systems zählt zu „Österreichs Beste Arbeitgeber“

Für das tolle Abschneiden von T-Systems macht HR-Director Mag. Christian Hauer einen breiten Strauß an Aktivitäten verantwortlich: „Wir haben in den vergangenen Jahren stark in Gesundheitsthemen, Benefits im Unternehmen sowie in unsere Werteinitiative investiert. Das hat sich überaus positiv auf unser Betriebsklima ausgewirkt und einen starken Beitrag zur allgemeinen Zufriedenheit unserer Mitarbeiter geleistet“, so Hauer.

T-System sucht derzeit rund 30 neue MitarbeiterInnen

Aktuell beschäftigt T-Systems in Österreich rund 600 MitarbeiterInnen. Mit einem Frauenanteil von 28% liegt T-Systems im Vergleich mit anderen IT-Unternehmen im absoluten Spitzenfeld. Gemeinsam mit seinem Betriebsrat bietet T-Systems eine Vielzahl an Maßnahmen für eine optimale Work-Life-Balance. „Unsere Unternehmenskultur profitiert sehr stark von der tollen Zusammenarbeit mit unserem Betriebsrat. Die Kolleginnen und Kollegen setzen Jahr für Jahr gut durchdachte Schwerpunkte und fördern damit den Zusammenhalt im Unternehmen. Das macht uns als Mannschaft stärker“, führt Hauer aus. T-Systems bietet flexible Arbeitszeiten, die Möglichkeit für mobile Working, eine Vielzahl an Fitnessangeboten, umfassende Gesundheitsangebote, einen im T-Center befindlichen Kindergarten als auch Kinderbetreuung an Fenstertagen. So haben seit ihrer Einführung im Jahr 2013 bereits 104 Männer die sog. „Papawochen“ in Anspruch genommen. Trotz der Vielzahl an Angeboten muss das Unternehmen viel Zeit und Engagement aufwenden, um die richtigen MitarbeiterInnen zu finden. „Wir sind laufend auf der Suche nach Persönlichkeiten, die über den Tellerrand hinaus schauen und hohes Engagement an den Tag legen. Und wenn diese zudem eine IT-Affinität mitbringen, sind sie bei uns goldrichtig“, so Hauer abschließend.
 
Derzeit sind bei T-Systems in Österreich rund 30 Stellen vornehmlich im IT-Bereich ausgeschrieben. Die T-Systems Jobbörse ist unter: www.t-systems.at/jobs abrufbar.