Unsere Mitarbeiter

Kathrin Boller-Berger

Application Consultant

Kathrin Boller-Berger
Vom Trainee zum Application Consultant
Hallo, ich heisse Kathrin Boller-Berger, bin 27 Jahre alt und wohne in Kreuzlingen (Thurgau) am schönen Bodensee. Seit November 2013 arbeite ich bei der T-Systems Schweiz, wo ich als Trainee im Bereich Sales angefangen habe.
Im September 2013 schloss ich mein Studium an der Universität Konstanz als Master of Science in Economics ab. Im Zuge meiner Suche nach einer passenden beruflichen Herausforderung durfte ich die T-Systems Schweiz auf einer Job Messe in Zürich, dem sogenannten „IT-Day“, kennen lernen. Dort habe ich auch erstmals vom Trainee-Programm „Take Off!“ gehört, welches mich von Anfang an überzeugt hat. Neben einem grosszügigen Weiterbildungsbudget und der Möglichkeit verschiedene Bereiche des Unternehmens zu durchlaufen, um den für einen selbst interessantesten Bereich zu finden, ist ein mehr-monatiger Auslandaufenthalt in einer Ländergesellschaft der Deutschen Telekom AG geplant. Daraufhin überlegte ich nicht lange und bewarb mich spontan auf die ausgeschriebene Trainee-Stelle. Anschliessend hatte ich zwei Assessments zu durchlaufen, die beide sehr interessant waren und mich in meiner Entscheidung, für die T-Systems zu arbeiten, bestätigten.
Im darauffolgenden November ging es dann endlich los! Der erste Monat diente als Einführung, bei dem wir – alle fünf Trainees – die Möglichkeit bekamen, die Firma, die Mitarbeitenden und uns gegenseitig kennen zu lernen. Diese Zeit war sehr aufschlussreich und gab uns einen umfassenden Einblick in die Organisation. Nach der Einführungsphase, trennten wir uns alle in unsere Zielbereiche (bei mir Sales) auf, wo unsere Mentoren uns in Empfang nahmen. Meine Mentorin unterstütze mich stets bei all meinen Fragen und Anliegen, sodass ich mich sehr gut bei ihr aufgehoben fühlte.
In den folgenden Monaten erhielt ich die Chance, verschiedene Bereiche der Unternehmenseinheit Sales, an unterschiedlichen Standorten, zu durchlaufen: bei Business Operation Sales in Zürich konnte ich bei der alljährlichen Kundenzufriedenheitsumfrage-Auswertung unterstützen; im Account für internationale Kunden in Basel durfte ich u.a. bei der Angebotserstellung mitarbeiten.
Der X-Change, die im Trainee-Programm integrierte Möglichkeit, mehrere Monate in einer Ländergesellschaft der Deutschen Telekom AG zu arbeiten, war ein Highlight meiner Trainee-Zeit. „Hup Holland Hup“ – meine drei Auslandsmonate verbrachte ich bei der T-Systems Niederlande in Amsterdam. Hier durfte ich das Team vor Ort bei einem grossen Deal mit einem internationalen Kunden unterstützen. Eine Erfahrung, die mich sowohl beruflich als auch persönlich positiv geprägt hat.
Von den Grachten Amsterdams wieder in die Schweiz wartete eine neue Herausforderung auf mich. Meine nächste Station war die Tochterfirma der T-Systems Schweiz, die T-Systems Data Migration Consulting AG (TS DMC AG). Die ersten Wochen verbrachte ich im Bereich Sales. Dabei bekam ich einen guten Einblick in die Organisation, Kundenstruktur und Produkte der TS DMC AG. Als einen weiteren Bereich hatte ich mir die Beratung ausgesucht und konnte somit die verbliebene Zeit meines Trainee-Jahres nutzen, den Consulting Bereich der TS DMC AG in Kreuzlingen kennen zu lernen.
Nach meiner Zeit als Trainee, hatte ich die Möglichkeit, bei der TS DMC AG als Application Consultant im Bereich SAP CRM einzusteigen, wo ich seit November 2014 fest angestellt bin. Als Quereinsteigerin in der IT-Beratung war es für mich sehr wichtig, die nötige Grund-Ausbildung zu bekommen – Mithilfe meines Trainee-Weiterbildungsbudgets war dies kein Problem. Aber auch ohne dieses Budget, bekommen die Mitarbeiter der TS DMC AG regelmässig die Gelegenheit, sich mit passenden Kursen weiterzubilden, um stets auf dem aktuellsten Stand zu sein.
Flexible Arbeitszeiten, die Option zu Hause oder im Büro zu arbeiten, gute Sozialleistungen und eine angenehme Arbeitsatmosphäre machen die T-Systems Schweiz AG / TS DMC AG zu einem attraktiven Arbeitgeber.