Application Management & Modernization: T-Systems betreut Ende-zu-Ende
Lösung

Application Management & Modernization

Unternehmensanwendungen verschlanken und modernisieren

Application Management bringt umfassende Vorteile über den gesamten Lebenszyklus von Applikationen hinweg – dazu noch mehr Flexibilität, Transparenz und Planungssicherheit bei insgesamt deutlich reduzierten Kosten.
Kontakt
Richard Brändli
Richard Brändli

Sales Manager

Kontakt

Effizientes Instrument gegen Komplexität

T-Systems Data Migration Consulting
Wir verbinden professionelle Kompetenz für Systemintegration und SAP Services mit der globalen Infrastruktur und dem hochkarätigen Portfolio von T-Systems.

Mehr erfahren


An das Application Management mit Entwicklung, Installation, Betrieb, Wartung und Support von Applikationen werden immer höhere Anforderungen gestellt. Zu diesen gehört neben Kostensenkung und -transparenz vor allem auch das Erhalten und Optimieren der Qualität im Service Management. Gleichzeitig soll eine smarte Anwendungslandschaft dazu beitragen, dass Unternehmen flexibel auf Prozess- und Organisationsveränderungen reagieren können. Dies alles bei höchster Anwendungsverfügbarkeit und unter Einhaltung der jeweiligen Sicherheitsrichtlinien für die Daten. Viele Unternehmen stehen hier angesichts ihrer sinkenden Budgets vor einem riesigen Problem. Denn die permanente Wartung und der Betrieb ihrer immer komplexeren Applikationslandschaft binden die eigenen Ressourcen, die eigentlich für die Entwicklung mitunter wettbewerbsentscheidender Innovationen zur Verfügung stehen sollten. Application Management & Modernization (AMM) der T-Systems Schweiz bietet einen flexiblen und professionellen Ausweg aus dieser Situation.
Application Management – das umfassende Vorteilspaket 
  • In der Analyse & Design-Phase kommt das Konzept nach AMbition® zum Einsatz, das aus langjähriger Erfahrung im Applikationsbetrieb und Application Management nach internationalem ITIL-Standard für Unternehmen jeder Grösse hervorgegangen ist. 
  • Es nutzt weltweit konsistent dieselben Methoden, Prozesse und Tools und ist sowohl für SAP-Anwendungen und Standardapplikationen als auch für Individualsoftware einsetzbar. 
  • Die hohe Lieferqualität jeder Phase im Application Management ist sichergestellt, von Analyse, Planung, Vorbereitung über Transition mit Personalübernahme bis hin zum Regelbetrieb gemäss ITIL V3.
  • Standardisierung, Teilautomatisierung und der bedarfsgerechte Leistungsbezug nach dem „Pay-per-use“-Prinzip senken die Fixkosten für das Application Management. 
  • Unternehmen bekommen wieder Budget frei für Investitionen in ihr Kerngeschäft, mit dem sie das geschäftliche Wachstum treiben können. 
  • Analysten gehen davon aus, dass sich durch professionelles Application Management im Durchschnitt ein Kostensenkungspotential von 10 bis 30 Prozent erschliessen lässt. 
  • Application Management Leistungen bedienen sich leistungsfähiger Monitoring-Tools. Sie dokumentieren die Betriebssicherheit auf Basis messbarer Daten und Service Level Agreements, indem sie jederzeit Einblick in alle Zustände des Applikationsbetriebs liefern. 
  • Durch das KPI-gesteuerte und Tool-basierte Framework können Verfügbarkeit, Stabilität und Steuerbarkeit sichergestellt werden. 
  • Zusammen mit verbesserten Kommunikations- und Eskalationsstrukturen sowie mehr standardisierten und somit reproduzierbaren Prozessen ergibt sich eine höhere Zuverlässigkeit in der Planung und Schonung der Ressourcen. 
  • Application Management Leistungen bieten Unternehmen die Entlastung der eigenen IT-Kräfte. Diese können sich nun beispielweise verstärkt oder besser in innovativen Implementierungsprojekten einbringen und so einen Wertbeitrag zum Unternehmenserfolg leisten.
  • Zudem entfällt der Ressourceneinsatz für das stetige Anwerben und Halten interner Skills oder das temporäre Schliessen auftretender Lücken bei internen Skills hinsichtlich Applikationen und Technologien. 
  • Dank der ITIL-Konformität im Service Management ist sichergestellt, dass auftretende Probleme schnellstmöglich behoben werden, kürzeste Responsezeiten sind zugesichert. 
  • Unternehmen können die Funktionalität ihrer Applikationen in vollem Umfang nutzen. 
  • Ein wesentlicher Vorteil ist auch die Verfügbarkeit weiterer personeller und systemtechnischer Ressourcen, ohne dafür eigene Kapazitäten aufbauen oder vorhalten zu müssen.
  • Durch den Einsatz von Modernisierungshebeln, d. h. Industrialisierung, Konsolidierung und Transformation, können die Applikationen verschlankt und Geschäftsprozesse optimiert werden. 
  • Die hohe Standardisierung im Application Management erlaubt die schnelle Umsetzung jeglicher applikatorischer Massnahmen. 
  • Aufgrund der industrialisierten Leistungserbringung im ausgelagerten Application Management erhalten Unternehmen zumeist eine höhere Servicequalität als im eigenrealisierten Application Management. 

Application Management, der ganzheitliche Service für Business-Applikationen

Mit Application Management & Modernization bietet die T-Systems Schweiz eine komplette Services-Suite mit entsprechenden Management Tools. Sie umfassen Analyse, Planung, Transition, Regelbetrieb und Modernisierung im Zusammenhang mit der ganzheitlichen Betreuung der Geschäftsapplikationen. Alle Standardprozesse von Incident Management über Problem Management, Change Management, Release Management bis hin zu Request Fulfillment werden abgedeckt. Über den gesamten Lebenszyklus (Application Lifecycle Management) hinweg gilt ein Modernisierungsversprechen. Es stellt sicher, dass die Anwendungen tatsächlich auf die Unternehmensstrategie einzahlen.
Das Outsourcing-Angebot rund um Application Management & Modernization adressiert Geschäfts-Anwendungen, die vom Kunden selbst oder von T-Systems operativ betrieben werden. Ob Customer Relationship Management, Enterprise Resource Planning, Supply Chain Management oder viele weitere Kernanwendungen, sie alle werden von der T-Systems Schweiz und der T-Systems Data Migration Consulting AG applikatorisch professionell betreut.

Application Management mit weltweiter Erfahrung

Insgesamt verfügt T-Systems über langjährige Erfahrung bei Application Management & Modernization und hat diese bereits in zahlreichen Kundenprojekten belegen können. So betreut T-Systems gegenwärtig ca. 1,3 Millionen gehostete SAP User und ca. 750.000 Application Management unterstützte Anwender. Mehr als 5000 Experten in 25 Ländern betreuen zudem ca. 2500 Installationen unterschiedlicher Branchen- und SAP-Lösungen. Auf Basis des integrierten internationalen Liefernetzwerks stellt die T-Systems Schweiz die weltweite Verfügbarkeit von Application Management & Modernization sicher – gemäss dem Bestshoring-Ansatz kann dabei auf dedizierte Produktionszentren in Europa, Amerika und Asien zurückgegriffen werden.

Verwandte Themen