Referenz

Inselspital

Gesundheits-ICT in den besten Händen

Die T-Systems und das Inselspital verbindet eine enge Zusammenarbeit seit dem Jahr 2000.
Das Inselspital nimmt als Universitätsspital im Schweizerischen Gesundheitswesen eine bedeutende Stellung ein.
Die sechs Standorte der Insel Gruppe im Kanton Bern bilden das schweizweit führende Versorgungssystem, das der  Bevölkerung – von der Grundversorgung bis zur Spitzenmedizin – ein umfassendes medizinisches Angebot zur Verfügung stellt. So wird jede Patientin, jeder Patient am geeignetsten Ort behandelt und hat jederzeit Zugang zu den neusten Entwicklungen, Methoden und Möglichkeiten der Medizin. Über 10 000 Mitarbeitende engagieren sich kompetent und motiviert in Medizin, Pflege, Betrieb, Infrastruktur, Verwaltung, Lehre und Forschung für das Wohl der rund 500.000 Patientinnen und Patienten pro Jahr.

Extern betreute IT macht im Inselspital vieles einfacher

T-Systems betreut für die Insel Gruppe unter anderem die Desktop-Services, Service Desk, Server Hosting, Server-, Datenbanken- und Applikationsbetrieb sowohl in den Datacenter der T-Systems, als auch vor Ort, Systemintegration, Dynamic und Corporate Storage und Security. Die Zusammenarbeit zwischen dem Inselspital Bern und T-Systems begann im Jahr 2000. «Mit T-Systems haben wir einen Generalunternehmer», hebt Martin Graf, CIO des Inselspitals, hervor, «der einerseits das notwendige ICT-Potenzial vorweist und andererseits tiefgreifende Healthcare-Kompetenz mitbringt – vom medizinisch-klinischen Einsatz von SAP bis hin zu Archivtechnologien und Krankenhausinformationssystemen.»