Referenz

KPT

Digitales Datenmanagement für mehr Versicherungseffizienz

Die Zusammenarbeit zwischen T-Systems in der Schweiz und ihrem Kunden KPT geht bis in das Jahr 1981 zurück. T-Systems verantwortet seither den Betrieb des Rechenzentrums, das Applikationsmanagement mit der Kernanwendung «Inter-K», den Service Desk und die laufende Einbindung moderner Umsysteme in die bestehende IT-Infrastruktur.
Die KPT bietet die fortschrittlichste Online-Lösung der Schweizer Krankenversicherung an. 
Die KPT mit Hauptsitz in Bern bietet die fortschrittlichste Online-Lösung der Schweizer Krankenversicherung an und betreut über 400.000 Kunden in der Schweiz. T-Systems implementierte bereits im Jahr 2006 die Business Process Management (BPM) Metastorm, wobei Papierdokumente auto­matisch digitalisiert und mit Metadaten verschlagwortet werden. Anschliessend erfolgt die Regelzu­weisung, bei der Metadaten validiert und Pendenzen an die zuständigen Sach­bearbeiter weitergeleitet werden. Verarbeitet werden diese dann über die BPM-Lösung und zum Schluss digital ins Archiv überführt. Die Versicherten der KPT haben rund um die Uhr die Übersicht über alle ihre Versicherungs­­belange und Zugriff auf die sie betreffenden und archivierten Dokumente. Bei neuen Dokumenten, werden sie automatisch per SMS oder E-Mail informiert. Dann können sie via Browser über das Portal ihre Nachrichten abrufen.

Weniger Kosten, höhere Kundenzufriedenheit

Durch die Einführung der Online-Versicherung und den Ausbau der elektronischen Archiv- und Workflow-Lösung konnte der papierbasierte Geschäftsablauf zunehmend ersetzt werden. Der Verzicht auf Papierdokumente (über 1,5 Mio. Dokumente jährlich weniger) und Korrespondenzen spart der KPT Zeit und Kosten für Papier, Druck, Verpackung und Porto. Die KPT erfüllt die Bedürfnisse ihrer Versicherten und erreicht damit ein innovatives, kundenfreundliches Image, was zur höheren Wettbewerbsfähigkeit und zu Spitzenwerten bei der Kundenzufriedenheit beiträgt.
„Dank der elektronischen Abwicklung unseres Versichertengeschäfts mit Unterstützung von T-Systems in der Schweiz haben wir messbare Kostenersparnisse erzielen und die Kunden- sowie Mitarbeiterzufriedenheit massiv steigern können. Uns kommt zugute, dass T-Systems unsere Abläufe in der Post- und Schadensbearbeitung mittlerweile sehr genau kennt und wir diese Expertise auch für die weiteren geplanten Ausbaustufen sehr schätzen”, fasst Patrik Heierli, IT-Leiter bei der KPT, den Erfolg der Partnerschaft zusammen.