Autobahn mit vielen Autos in Vogelperspektive

Tolling as a Service: Die neue Ära der Mauterhebung

Der motorisierte Individualverkehr nimmt weltweit zu. Intelligente Mautlösungen helfen, den verkehrsbedingten Problemen zu begegnen

Verkehrsbedingte Probleme nehmen weiter zu

Der Straßenverkehr nimmt weltweit stark zu. Allein in Deutschland wird der Personenverkehr bis zum Jahr 2030 um jährlich ca. 0,6 Prozent wachsen, der Straßengüterverkehr sogar um jährlich ca. 0,8 Prozent. Das sagt die Prognose der „deutschlandweiten Verkehrsverflechtungen 2030“ von Intraplan Consult GmbH und BVU Beratergruppe Verkehr+Umwelt GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Obwohl Pkw und Lkw heute weniger Treibhausgase und Luftschadstoffe emittieren, steigen die Kohlendioxid-Emissionen im Straßengüterverkehr aufgrund des Zuwachses weiter. Gleichzeitig müssen in den nächsten Jahren Milliarden Euro zum Erhalt der Infrastruktur und zur Verkehrssteuerung investiert werden.

Mit intelligenter Technologie dem Verkehrschaos entgegenwirken

Autobahn mit vielen Autos im Stau

Die Lösung einer steigenden Anzahl verkehrsbedingter Probleme schafft zahlreiche Herausforderungen in den Bereichen Verkehrs-Management, Infrastruktur-Finanzierung und Umweltschutz für die Politik, die Verkehrsträger und die Verkehrsteilnehmer selbst. Was kann gegen steigende Kohlendioxid-Emissionen und drohenden Verkehrsinfarkt helfen? Das Zusammenspiel verschiedener intelligenter Systeme: So entwickeln Fahrzeughersteller neue Technologien, um Emissionen von Pkw und Lkw zu verringern. Logistikunternehmen setzen auf Lösungen für ein optimiertes Flottenmanagement. Navigations- und Verkehrsteuerungssysteme sollen helfen, den Verkehrsfluss zu erhöhen – sowohl in der Stadt als auch auf Autobahnen. Und intelligente Mautsysteme schaffen Anreize für die Mobilitätswende und gleichzeitig Einnahmen für den Erhalt der Infrastruktur und den Ausbau umweltgerechterer Verkehrsträger.

Intelligente Mautlösungen

Die Maut-Services von T-Systems unterstützen die Realisierung intelligenter Mautlösungen auf regionaler, kommunaler, nationaler und internationaler Ebene.

Intelligente Systeme für Lkw-Maut

Sicht aus der Innenkabine eines Lkw mit Blick auf die Autobahn

Intelligente Lkw-Mautsysteme verwenden heute Satellitenortung zur Erhebung fahrleistungsabhängiger Straßennutzungsgebühren. Änderungen des mautpflichtigen Straßennetzes lassen sich somit flexibel und mit geringen Kosten in die straßenseitige Infrastruktur realisieren. Vom Kunden- und Vertragsmanagement über die satellitengestützte Mauterkennung bis hin zur Mautabrechnung und Kontrolle: Die Maut-Services von T-Systems bilden die ideale Grundlage, um Lkw-Mautsysteme nach nationalen Regelungen und gemäß der europäischen Interoperabilitäts-Richtlinie (European Electronic Toll Service „EETS“) zu gestalten. Die EETS-Richtlinie beschreibt die Grundsätze zur Schaffung eines europäischen elektronischen Mautdienstes, der es Nutzern erlaubt mit einem Fahrzeuggerät und einem Vertrag alle europäischen Mautgebiete zu befahren.

Die T-Systems Mautlösung ermöglicht nationalen Mautbetreibern sowie privaten Interessenten die Teilnahme am europäischen elektronischen Mautdienst. Sie eignet sich für Mautdienstleister, die in den EETS-Markt eintreten möchten, und für etablierte Mautdienstleister, die ihr Portfolio um EETS-Angebote erweitern möchten.

Intelligente Systeme für Pkw-Maut

Vogelperspektive auf verschiedene sich kreuzende Straßen mit wenigen Autos.

Zur barrierefreien Erhebung von Straßennutzungsgebühren für Pkw werden heute hauptsächlich Vignetten oder E-Vignetten verwendet, die an der Windschutzscheibe angebracht sind oder über das Fahrzeugkennzeichen kontrolliert werden. Die Höhe der Vignettengebühr ist dabei abhängig von deren Gültigkeitszeitraum. Da zeitabhängige Maut-Tarife Vielfahrer gegenüber Wenigfahrern bevorteilen, wird diese Art der Gebührenerhebung oftmals als unsozial und ohne hinreichende ökologische Lenkungswirkung betrachtet. Intelligente Pkw-Maut-Lösungen nutzen Smartphone-Apps oder fahrzeuginterne Technologien, um eine verursachungsgerechte Gebührenerhebung für Pkw zu realisieren. T-Systems bietet mit ihren Maut-Services wie z. B. mit dem smartphone-basiertem eTicketing die passende Online-Lösung für flexible und kostengünstige Pkw-Mautsysteme.

Intelligente Systeme für City-Maut

Vogelperspektive auf Straßenkreuzung bei Nacht in Stadt, wo Linien verschiedene Lichtpunkte verbinden

Immer mehr Städte beschäftigen sich mit der Idee einer innerstädtischen Straßennutzungsgebühr als Instrument zur effektiven und effizienten Verkehrssteuerung, Reduzierung von Umweltbelastungen und Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur. Die Gebührenerhebung intelligenter City-Maut-Lösungen erfolgt nach zurückgelegter Strecke oder Aufenthaltsdauer sowie Fahrzeugart, Emissionsklasse und weiteren Tarifdifferenzierungen wie z. B. sozialpolitischen Kriterien. Mithilfe web-basierter Lösungen wie z. B. einer Smartphone-App oder einem Internet-Portal wird die Registrierung der Nutzer als auch die fahrleistungs- oder zeitabhängige Gebührenerhebung realisiert. Zur Kontrolle der ordnungsgemäßen Entrichtung der Maut werden bewährte Technologien zur automatischen Kennzeichenerkennung (ANPR, Automatic Number Plate Recognition) verwendet. T-Systems begleitet Unternehmen mit Lösungen wie eTicketing und Smartphone-Apps auf dem Weg zu einer intelligenten City-Maut-Lösung.

Automatische Ein- und Durchfahrtskontrolle

Mehrspurige Straße vor Wolkenkratzern mit blendender Sonne in Bildmitte

Immer mehr Städte und Kommunen versuchen mit räumlich begrenzten Dieselfahrverboten die Luftbelastung durch Feinstaub und Stickoxide zu reduzieren, um Schadstoffgrenzwerte einzuhalten. Die effiziente Umsetzung solcher oder ähnlicher Maßnahmen erfordert Ein- und Durchfahrtskontrollen, die einen minimalen administrativen Aufwand verursachen und konform sind mit den gültigen Datenschutzbestimmungen. Intelligente Kontrollsysteme ermitteln mithilfe bewährter Technologien wie z. B. hochauflösenden Kameras oder Radio-Frequency-Identification (RFID)-Tag-Lesern das jeweilige Fahrzeugkennzeichen und prüfen anhand von Ausnahmelisten und Kfz-Halterdaten automatisch die Zulässigkeit der Einfahrt in zugangsbeschränkte Gebiete. Die Daten autorisierter Fahrzeuge werden nach Überprüfung umgehend gelöscht. Bei nicht-autorisierten Fahrzeugen erfolgt dagegen eine automatische Weiterleitung der Daten an nachgelagerte Ordnungswidrigkeitenverfahren. T-Systems bietet Lösungen für intelligente Ein- und Durchfahrtskontrollsysteme an, die durch die Nutzung dezentraler Datenverarbeitungstechnologien (Edge Computing) einen umfassenden Datenschutz und die Realisierung unterschiedlicher Anwendungsfälle ermöglichen.

Next-Generation Tolling

Autobahn auf deren Spuren sich Lichtstreifen entlang ziehen

Heute in Betrieb befindliche Mautsysteme bestehen oftmals aus veralteten Verfahren, Anwendungen und Technologien, die den gestiegenen Anforderungen an Kosteneffizienz, Servicequalität und Funktionalität nicht gewachsen sind. Auslaufende Betreiberverträge sind gute Zeitpunkte, um bestehende Mautsysteme durch Modernisierung einzelner Systemkomponenten oder gesamter Ende-zu-Ende-Verfahren zukunftssicher zu machen. Von der Nutzung einzelner Module der modernen und erprobten T-Systems Mautplattform wie beispielsweise das intelligente, kartenbasierte Mauterkennungsmodul bis hin zur Übernahme kompletter Maut-Services: T-Systems bietet umfassende Lösungen, die die Vorhaben von Kunden zur Modernisierung ihrer Mautsysteme unterstützen.

Tolling as a Service mit der T-Systems Mautplattform

Infografik

Unter dem Motto „Tolling as a Service“ bietet T-Systems intelligente in der Praxis erprobte Dienste zur Erhebung und Kontrolle von Mautgebühren als Ende-zu-Ende-Geschäfts-Prozesse an. Je nach Kundenanforderung kombiniert T-Systems dazu Module ihrer Mautplattform zu einer wirtschaftlichen und zukunftssicheren Mautlösung. Diese wird von erfahrenen Teams SLA-konform betrieben:

  • Electronic Tolling Services
  • Customer Services
  • Customer Financial Services
  • Enforcement Support Services
  • Value Added Services

Durch die Nutzung standardisierter Schnittstellen ist die Integration der Mautlösung in bestehende Kunden-Systeme einfach. Alle Komponenten der Mautplattform bietet T-Systems auch als „Software as a Service“ an. Dabei stellt T-Systems die Software und Wartung zur Verfügung und der Kunde verantwortet die Geschäftsprozesse. Bei Bedarf liefert T-Systems auch die für den Betrieb notwendige Infrastruktur vorzugsweise als Cloud-Computing-Variante.


Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrem Maut-Projekt!

Unsere Experten beantworten Ihre Fragen zu Planung, Implementierung, Finanzierung, Betrieb und Wartung Ihres Mautvorhabens. Sprechen Sie uns an!

Profitieren Sie von unserem Know-How und Erfahrungen im Mautbereich

Damit intelligente Mautsysteme die hohen Anforderungen erfüllen und hochverfügbar betrieben werden können, braucht es einen zuverlässigen Partner. T-Systems unterstützt Sie daher gerne mit ganzheitlichen und fortschrittlichen Lösungen für reibungslose Mobilität.

Zu unserer Strategie

Newsletter abonnieren

Innovative Ideen und Projekte teilen wir gern in unseren verschiedenen Newslettern. Sind Sie dabei?

Besuchen Sie t-systems.com außerhalb von Germany? Besuchen Sie die lokale Website für weiterführende Informationen und Angebote für Ihr Land.