Mit der Cloud-basierten findbox machen Kunden innerhalb weniger Sekunden das gewünschte Produkt in der Filiale ausfindig.
Lösung

findbox: finden statt suchen

Artikel einfach und sofort – dank Cloud-basierter Lösung finden

  • Sekundenschnelles Scannen, Analysieren und Auffinden im Laden
  • Intelligentes Leitsystem für die digitale Filiale
  • Entlastung des Personals durch schnelleren Rat und weniger Kundenrückfragen
  • Zahlreiche Zusatzfunktionen für ein umfassend positives Kauferlebnis
  • Mögliche Kooperationen durch Produktplatzierungen mit Industriepartnern
Kontakt
Dirk Rumler
Dirk Rumler

Leiter Center of Excellence Retail

findbox für den Handel: Wissen, wo welcher Artikel ist

Mehr als 40 Prozent der Verbraucher wünschen sich eine bessere persönliche Beratung im stationären Handel, fand eine aktuelle Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) heraus. Doch damit das Personal einer Filiale Zeit für diesen intensiven Kundenservice hat, müssen kleinere Dienstleistungen outgesourct werden. Eine digitale Lösung: die findbox, eine Entwicklung von findbox, Partner von T-Systems.

Blinken heisst finden

Gerade bei kleineren, preisgünstigen Artikeln wie Druckerpatronen, Staubsaugerbeuteln, Schrauben oder Leuchtmitteln haben Geschäfte häufig ein breit gefächertes Angebot. So ist für jeden Kunden das Richtige dabei – vorausgesetzt, er findet es. Um Filialmitarbeitern genügend Zeit für tiefergehende Kundenberatung zu lassen, empfiehlt sich die findbox zur Navigation. Sie hilft Kunden beim schnellen Finden der gewünschten Artikel und entlastet das Personal erheblich. Zusätzlich stellt sie Kunden wertvolle Zusatzinformationen zum Produkt auf dem Smartphone bereit. Mit der passenden App haben die Filialmitarbeiter oder Mitarbeiter auf der Verkaufsfläche die findbox stets bei sich und können Kunden helfen, auch wenn das stationäre Gerät gerade anderweitig belegt ist.
Top Download
Blinken heißt finden
Factsheet: findbox für den Handel

Mehr erfahren

Intelligente Cloud-Lösung

Doch wie funktioniert’s? Mittels Scannen der vom Kunden mitgebrachten Ware oder nach Eingabe eines Stichworts analysiert die findbox die Informationen und gleicht sie mit den in der Cloud-Datenbank hinterlegten Produkten ab. Anschließend schlägt die findbox auf einer Picklist die passenden, in der Filiale verfügbaren Waren vor. Sobald der Kunde das gewünschte Produkt ausgewählt hat, beginnt dessen mittels LightGuide-System angebundenes elektronisches Preisschild zu blinken – der Kunde weiß sofort, wo im Regal er das Gesuchte findet.
Bereitgestellt werden Software und Produktdatenbank der findbox aus dem hochsicheren, zertifizierten deutschen Cloud-Rechenzentrum der T-Systems. Die Anbindung an die Filiale erfolgt per geschütztem VPN (Virtual Private Network). Auf diese Weise ist die Einhaltung der strengen deutschen und europäischen Datenschutzrichtlinien gewährleistet und ein Zugriff Unbefugter ist nicht möglich.
Von der Beratung über die Installation der findbox in beliebig vielen Filialen bis hin zur Betreuung des laufenden Betriebs – T-Systems steht Händlern bei jedem Schritt zur Seite. Ein fester Ansprechpartner im persönlichen Help Desk sorgt dafür, dass sich die digitale Lösung nahtlos in die Customer Journey vor Ort einfügt.

Top Downloads

Infografik

Das kann die findbox
Der ganze Mehrwert aus der Box – auf einen Blick

Cloud-basierte Produktsuche

Finden statt suchen

Produkt von der findbox scannen lassen, Produktauswahl treffen und Produkt direkt finden: Digitalisierung. Einfach. Machen.

Christian Retz über die Findbox und die cloudbasierte Produktsuche

Welche Glühbirne brauche ich nochmal für meine Lampe? Die Cloud hat die Antwort. Wie die Findbox uns das ewige Suchen beim Einkaufen ersparen kann, erklärt Christian Retz von T-Systems International.
 

findbox: Artikel sofort finden

Das könnte Sie auch interessieren
Produkte sind geduldig, Kunden sind es eher nicht. Wie eine Studie von IDC Retail Insights herausfand, sind für 45 Prozent der Befragten der zu große Zeitverlust, nicht vorhandene oder ausverkaufte Produkte die größten Hindernisse beim Einkauf vor Ort. In einer digitalisierten Filiale gibt es dafür jedoch die optimale technische Lösung: die findbox. Ein Instrument, das sich perfekt auf andere digitale Komponenten abstimmen und mit ihnen zu einer perfekten Customer Journey vereinen lässt.

Einbindung in Regalpflege

Neben der Kernkompetenz „erkennen – suchen – finden“ bietet die findbox Händlern und Kunden nützliche Zusatzfunktionalitäten. Sie lässt sich in ein umfangreiches System zur Regalpflege einbinden. Nach dem Motto „find and replace“ zeigt sie nicht nur Kunden, sondern auch Filialmitarbeitern bei der Warenkommissionierung an, wo alles hingehört und spart hier wertvolle Zeit. Die Integration von Near Field Communication (NFC) ermöglicht es auch ungeschultem Personal, blitzschnell Regale aufzufüllen. Und Kunden können per Smartphone Zusatzinformationen zum Produkt direkt abrufen.

Elektronische Preisschilder

Die für die findbox benötigten elektronischen Preisschilder – sogenannte „Electronic Shelf Labels“, kurz ESL – können durch ihre Verknüpfung mit dem zentralen Server auch ohne viel Aufwand gleichzeitig aktualisiert werden. Bei Bedarf lassen sie sich auch direkt am Gürteldrucker eines Mitarbeiters ausdrucken.

Integration in Warenmanagementsystem

Die findbox lässt sich mittels vieler bereits vordefinierter Schnittstellen in wichtige Systeme zum Enterprise Resource Planning (ERP) integrieren, sodass direkt am Regal fehlende Artikel per Scan des Labels nachbestellt werden können. Auch kann die Lösung so eingestellt werden, dass sie nicht nur auf das gesuchte Produkt, sondern zusätzlich auf mögliches Zubehör und weiterführende Informationen hinweist.

Basis für lukrative Kooperationen

Die Möglichkeit, bestimmte Produkte in der findbox bevorzugt darzustellen ist auch für Handels- und Produktionspartner des Einzelhandels attraktiv. Der Händler kann die gewünschten Güter speziell anpreisen und so mit gezielten Kooperation Werbeeinnahmen generieren.

Von der Google-Suche bis zum Kauf in der Filiale

Ziel der findbox ist, den stationären Handel durch eine höhere Kundenzufriedenheit dank optimierter Customer Journey zu stärken. Die findbox verfügt über eine Google-Search-Funktion, die dem potenziellen Käufer das Wunsch-Produkt im Markt anzeigt. Dort angekommen, führt das leuchtende LED zum richtigen Regalplatz. Mit dem findbox-Analysetool können Händler die Nutzungskennzahlen direkt online einsehen. In der Filiale unterstützt die findbox das Marktpersonal, indem sie einfache Hilfestellungen übernimmt. Dadurch können sich Verkäuferinnen und Verkäufer anspruchsvolleren Beratungsgesprächen widmen.

Verwandte Themen