Icons schwirren um Wolke die über netzartigem Erdball schwebt.

Collaboration Tools und Arbeitsplätze aus der Cloud

Flexible Arbeitsplätze im Homeoffice und unterwegs: Zusammenarbeit in der virtuellen Umgebung der Hybrid Cloud

Whitepaper herunterladen

40.000 virtuelle Arbeitsplätze in 5 Tagen

Immer häufiger müssen sich Unternehmen agil auf veränderte Rahmenbedingungen einstellen. Bei kurzfristigem Bedarf wie zu Beginn der Krise zeigte sich, dass viele Unternehmen nicht für alle Homeoffice-Mitarbeiter komplett ausgestattete Laptops, Desktops und Tablets ad hoc bereitstellen konnten. Zudem war häufig aus Sicherheits- und Datenschutzgründen der Zugriff auf digitale Business Tools nicht möglich. Die Lösung: Mit Collaboration 365 und Managed Hybrid Services for Citrix Cloud lassen sich virtuelle Arbeitsplätze mit höchsten Sicherheitsstandards in wenigen Stunden ausrollen. Zum Beispiel für einen weltweit tätigen Energiekonzern. Hier konnten auf Basis der Citrix Cloud in einem Projekt von nur fünf Tagen mehr als 40.000 Mitarbeiter vom Homeoffice aus wie am Büroarbeitsplatz arbeiten.

Collaboration Tools strategisch einsetzen

Von der Office-Monokultur zum Collaboration-Dschungel: Entwickeln Sie zukunftsfähige Konzepte für die Arbeit im Team!

Managed Hybrid Cloud Services for Citrix als zentrale Komponente

Collaboration 365 fügt alle Einzelteile einer umfassenden Collaboration-Strategie zusammen. Zentrale Bestandteile der Lösung sind Microsoft Online Application Services sowie die Citrix Cloud, über die Unternehmen ihr internes Team, externe Freelancer, Berater, Partnerfirmen oder Zulieferer mit jedem beliebigen Rechner sicher anbinden und komplett arbeitsfähig machen. Sie haben die freie Wahl, Software und Tools aus einer Public Cloud wie Azure, einer Private Cloud im eigenen Rechenzentrum oder der Future Cloud Infrastructure von T-Systems zu beziehen. Das ebnet den Weg zu hybriden Bereitstellungsmodellen. Damit lassen sich auch Datenschutz- oder andere Compliance-Anforderungen abbilden.

Digitale Zusammenarbeit einfach machen: Internetanschluss und loslegen

Person hält Tablet hoch, über dem auf dem Icons, Grafiken und Wolke schweben.

Die Vorkonfiguration und das Betanken von Laptops, Desktops oder Tablets für mobile Teams braucht normalerweise Zeit. Einfacher geht es mit Microsoft Intune, Windows as a Service und der Citrix Cloud. Das Gerät wird zentral mit seiner ID-Kennung in der Cloud angemeldet. Die für den Nutzer vorgesehenen Tools, Datenzugriffe sowie Richtlinien werden dieser ID zugewiesen. Der Nutzer meldet sich dann mit seinem unbetankten Gerät über die ID an und bekommt Zugriff auf alle ihm zugewiesenen Tools und Richtlinien. Das Einzige, was der mobile Mitarbeiter dafür braucht: einen Internetanschluss.

Schnell und günstig: Arbeitsplatz und Collaboration Tools aus der Private Cloud

Person tippt auf Laptop, darüber schwebt Wolke mit Schloss darin.

Um die Zusammenarbeit im Team über das Homeoffice oder von unterwegs zu ermöglichen, nutzen Unternehmen auch Lösungen aus der Public Cloud. Für die Arbeit mit unternehmenskritischer Software und personenbezogenen Daten sowie bei strengen Sicherheits- und Compliance-Anforderungen empfiehlt es sich jedoch, Collaboration Tools in der Private Cloud aufzusetzen. Das muss nicht teurer sein; gerade im Bereich von 500 bis 15.000 Arbeitsplätzen ist die Private Cloud als Sourcing-Modell günstiger, weil die Lizenzen für die genutzten Tools optimal auf die Bedürfnisse des Unternehmens angepasst werden können. Zugleich lassen sich zusätzliche Features wie Telefonie-Leistungen integrieren oder der Datenaustausch verschlüsseln.

Schnelle Collaboration Tools

Wie sieht Ihr zukunftsfähiges Collaboration-Konzept aus? Unsere Experten wissen, wie sich virtuelle Arbeitsplätze flexibel und dynamisch ausrollen lassen. Sprechen Sie uns an!

Vorteile von Collaboration 365 aus der Private Cloud

Sicher

Wenn Unternehmen sehr strenge Compliance-Richtlinien oder gesetzliche Vorgaben einhalten müssen, können Daten in einer Private Cloud und in einem definierten Rechtsraum bleiben. Die Private Cloud von T-Systems wird in eigenen Rechenzentren nach deutschen Standards betrieben. Die Rechenzentren erfüllen alle regulatorischen Vorgaben für Betreiber sensibler Infrastrukturen.

Flexibel

In der Private Cloud sind Anpassungen auf eigenen Instanzen möglich, ebenso wie Erweiterungen von Archivierung über Integration bis Verschlüsselung sowie hybride Szenarien mit Anbindung an eigene Rechenzentren. Updates werden nur nach Absprache durchgeführt.

Kostengünstig

Collaboration 365 hält preislich dank günstiger Lizenzkonditionen dem Marktvergleich stand. Im Vergleich zu Preisen von Microsoft Office 365 Tools für die Public Cloud sind die Kosten bis zu 30 Prozent geringer. Single Sign-on und Service Management sind im Preis pro User enthalten. Vorhandene Lizenzen können meist weiterverwendet werden.

Hohe User Experience

Managed Hybrid Cloud Services for Citrix optimieren den Zugriff auf die Software sowie das Netzwerk. So sorgt die Lösung dafür, dass Anwender – ortsunabhängig – ein einwandfreies Nutzererlebnis erhalten. Remote Arbeiten fühlt sich an wie Arbeiten im Büro.

Collaboration Tools zur freien Auswahl

  • Exchange für die zentrale Ablage und Verwaltung von E-Mails, Terminen, Kontakten und Aufgaben
  • Skype for Business* für Zusammenarbeit in Echtzeit, IP-Telefonie, Mehrpartien-Audio- und Videokonferenzen
  • SharePoint für das Verwalten von Projekten oder die Koordination von Aufgaben
  • Google G Suite mit Gmail, Docs, Drive, Kalendern und Online-Meetings
  • Cisco Webex Teams für Messaging, Konferenzen, Präsenzanzeige, Whiteboarding und Telefonie
  • Slack für webbasiertes Instant Messaging mit Unterhaltungen in Channels
  • Microsoft Teams

* Microsoft wird auch über 2025 hinaus das Produkt Skype for Business unterstützen. Für 2021 ist ein neues Release angekündigt.

Noch mehr Lösungen und Angebote zu Collaboration Tools und Cloud

Besuchen Sie t-systems.com außerhalb von Germany? Besuchen Sie die lokale Website für weiterführende Informationen und Angebote für Ihr Land.