Eine Hand tippt auf eine virtuelle Schalttafel mit Icons.

Maschinen und Anlagen von überall überwachen

Erkennen Sie den Zustand Ihrer Anlage auch aus dem Homeoffice und reagieren Sie zeitnah auf Probleme

So halten Sie Ihre Maschinen aus der Ferne im Betrieb

Viele fertigende Unternehmen können aufgrund der Kontaktbeschränkungen aktuell nicht die komplette Belegschaft am Firmenstandort beschäftigen. Ein Teil der Mitarbeiter befindet sich im Homeoffice. Doch wie sollen Betriebe ihre produktionskritischen Maschinen und Anlagen unter diesen Umständen lückenlos überwachen und im Fehlerfall kurzfristig eingreifen? Wir unterstützen Sie mit unserem Einstiegspaket zur Fernüberwachung von Maschinen und Anlagen.

Fernüberwachung von Maschinen und Anlagen

Vogelperspektive auf eine Frau, die an einem Tisch am Laptop arbeitet.

Mit den Einstiegspaketen zur Überwachung und Ferndiagnose von Maschinen können Sie Ihre Produktion auf einfache Art und Weise im Blick behalten – auch von zuhause aus. Auf Basis vorhandener Hardware von T-Systems und unseren Partnern lassen sich die ersten Schritte bereits innerhalb weniger Wochen realisieren. 

Maschinenüberwachung als Software-as-a-Service

Die Lösung basiert auf der bewährten Telekom Cloud of Things, unserer flexiblen Plattform für Anwendungen des Internet of Things (IoT) in sämtlichen Industriebereichen. So können Sie Ihre vernetzten Geräte und Maschinen aus der Ferne verwalten und steuern. Die Fernüberwachung steht als Software-as-a-Service (SaaS) bereit – out-of-the-box, ohne Programmierung und Installation. Verbinden Sie einfach Ihre Geräte, konfigurieren Sie individuelle Dashboards und legen Sie los mit Ihrem IoT-Projekt.

Sensordaten und Analysen per Webportal

Grafische Symbole; im Hintergrund eine Person, die auf einem Tablet und einem Smartphone tippt.

Die Cloud of Things sammelt für Sie in Echtzeit die Sensordaten Ihrer vernetzten Maschinen und wertet sie aus. In Ihrem persönlichen Webportal behalten Sie jederzeit den Überblick über eine Vielzahl von Messwerten wie Druck, Drehzahl, Temperatur oder Position. Zusätzlich stehen Ihnen umfangreiche Analyse-Tools zur Verfügung. So sichern und verbessern Sie die Effizienz Ihrer Anlagen und Prozesse, reduzieren Ausfallzeiten und senken Kosten durch vorausschauende Wartung.

Kostengünstig, intuitiv und sicher

Unsere Software-as-a-Service aus der Cloud macht eigene Investitionen überflüssig. Die einfach gestaltete Portal-Oberfläche mit vorkonfigurierten Widgets ist intuitiv bedienbar. Die gängigsten Industrieprotokolle bringt die Plattform standardmäßig mit.

Kommunikation und Datenspeicherung erfolgen nach Datenschutzrichtlinien „Made in Germany“ auf deutschen Servern. Verschlüsselung, Carrier-Grade-Sicherheitsstandards und unser PSA-Verfahren sorgen für Datensicherheit und Vertrauen.

Egal, ob Sie klein starten oder Ihre Geräte und Sensoren unendlich erweitern wollen: Die Cloud of Things ist voll skalierbar. Das Pay-as-you-grow-Prinzip gewährleistet niedrige Investitionskosten: Die Abrechnung erfolgt nur für angeschlossene Geräte.

Besuchen Sie t-systems.com außerhalb von Germany? Besuchen Sie die lokale Website für weiterführende Informationen und Angebote für Ihr Land.