T-Systems Mitarbeiter treffen sich vor einer Glasfront während des Sonnenuntergangs im Unternehmenssitz zur Besprechung
Kultur & Werte

Wir prägen die digitale Welt

So bringen unsere Teams Menschen einander näher

Als internationales ICT-Unternehmen treiben wir die digitale Transformation voran. So erschaffen wir Neues für die Gesellschaft und ermöglichen unseren Mitarbeitern, die Zukunft zu gestalten.
Kontakt
Portrait von Birgit Schmidt, Leitung Recruiting Professionals ICT
Birgit Schmidt

Head of Recruiting Germany

Unsere Kultur & Werte

Innovation ist unser Antrieb, ein auf Austausch angelegter Teamgeist unsere Inspiration: Unsere Kultur ist geprägt von der gemeinsamen Arbeit an der digitalen Zukunft. Mit den besten Tools und Technologien erschaffen wir für unsere Kunden Einzigartiges und bieten unseren Mitarbeitern die Chance, sich persönlich weiterzuentwickeln. Wir erwarten viel und bieten die Möglichkeit, die digitale Welt von morgen nachhaltig zu gestalten. In unseren Guiding Principles definieren wir, wie wir dies tun.

Unsere Leitlinien

Kunden begeistern und Dinge einfacher machen
Wir wollen nicht nur zufriedene Kunden, sondern wir wollen unsere Kunden mit unseren Leistungen begeistern.
Integrität und Wertschätzung leben
Wir respektieren unsere Kolleginnen und Kollegen sowie unsere Kunden, Partner und Lieferanten. Wir unterstützen den Erfolg der T-Systems und der Deutschen Telekom mit einer offenen und ehrlichen Kultur.
Offen zur Entscheidung – geschlossen umsetzen
Im Team wollen wir Themen offen diskutieren. Für unterschiedliche Meinungen und harte Diskussionen muss Platz sein. Aber wenn eine Entscheidung getroffen ist, wird diese konsequent und geschlossen umgesetzt.
An die Spitze! Leistung anerkennen – Chancen bieten
Motivierte und qualifizierte Mitarbeiter sind der Grundstein unseres Erfolges. Daher ist diese Leitlinie eine Verpflichtung für alle Führungskräfte, individuellen Einsatz und Erfolg anzuerkennen und ein positives Umfeld zu bieten mit Fortbildungsmöglichkeiten und Perspektiven.
Ich bin die Telekom – auf mich ist Verlass
Ich stehe für das T (T-Systems und Deutsche Telekom): Kunden, Kollegen und Partner können sich auf mich verlassen.
Kultur & Werte bei T-Systems
Aus diesem Grund ist Vielfalt bei uns Programm. Hier arbeiten Jung und Alt, Frauen und Männer, Menschen mit und ohne Behinderungen, Hetero- und Homosexuelle, Kolleginnen und Kollegen unterschiedlicher kultureller und religiöser Herkunft. Wir tragen dafür Sorge, dass ihnen allen die gleichen Chancen offen stehen.
Wir bieten älteren Mitarbeitern auch Karrierechancen und machen die Generation 50plus fit für die künftigen Herausforderungen der digitalen Zukunft. Wir befinden uns mitten im Kulturwandel und achten darauf, jeden Einzelnen in seiner aktuellen Lebenssituation zu unterstützen.
Mit dem Programm Fair Share (fairer Anteil) steuern wir die Umsetzung der Frauenquote im gesamten Konzern. Uns ist es wichtig, dass sowohl Auswahl- und Besetzungsprozesse als auch Entwicklungsprogramme die vielfältigen Potentiale der Gesellschaft berücksichtigen – angefangen beim Nachwuchs bis zu den Executives wollen wir in allen Programmen einen Frauenanteil von mindestens 30% erreichen. Mit einem höheren Frauenanteil fördern wir den Kulturwandel im Konzern und bietet allen Beschäftigten Chancen, individuell davon zu profitieren. Die Frauenquote wird begleitet von Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, die auch Männern zugutekommen.
In jeder Organisation wird gelernt – die Mitarbeiter als Individuen und als Rollenträger in Teams und in Organisationseinheiten wachsen an ihren Aufgaben. Wenn das Lernen der Persönlichkeiten und das Lernen von Teams hinsichtlich ihrer Aufgabenerfüllung und ihrer Zusammenarbeit aufeinander abgestimmt ist, ist die Organisation lernfähig. Erst die Koordination von Lernprozessen in der Organisation und die Ausrichtung des Lernens auf Problemlösung und Innovation macht die Organisation zu einer lernfähigen Organisation. T-Systems fordert und fördert daher die Lernfähigkeit aller Funktionen und Stufen. Feedback und Reflektion sind Teil unserer aktiven Lernprozesse, damit verankern wir die Guiding Priciples in unserer täglichen Arbeit.
"Am Ende zählt nicht, was wir gesagt und gedacht haben, sondern was wir gewagt und gemacht haben. Das ist für mich Leadership", so definiert Tim Höttges die neue Führungskultur. Einflüsse von außen, wie die zunehmende Digitalisierung, sich verändernde Märkte und neue Strukturen im Arbeitsumfeld, erfordern ein neues Führungsverhalten. Die drei Führungsleitlinien Empower to perform, Collaborate und Innovate, geben dabei Orientierung. Die Führungsleitlinien und die Leitlinien stehen nicht im Widerspruch, sondern ergänzen sich.
Was gestern noch gut funktioniert hat, kann schon morgen nicht mehr zielführend sein. Zum Beispiel wo es um die Arbeitsorganisation geht: Immer mehr Aufgaben und Fragestellungen lassen sich in flexiblen Projektstrukturen besser bearbeiten als in starren Hierarchien und Abteilungen. Das bringt Veränderungen auch für die Führungskultur: Weniger Kontrolle, mehr Anregung zur Eigenverantwortung und bereichsübergreifender Zusammenarbeit zum Beispiel.
Soziales Netzwerken am Arbeitsplatz fördert den Austausch, die Zusammenarbeit und das Lernen im Konzern. Mit der globalen Kollaborationsplattform TSN gibt es einen Ort für interne Kommunikation und Kooperation, an dem Konzernwissen gesammelt und geteilt wird. Durch die Vernetzung können unsere Mitarbeiter Fragen schnell klären, denn das Know-how ist meist schon irgendwo im Konzern vorhanden. Unser internes Social Network ist ein Hilfsmittel, um genau die Kollegen zu finden, die dieses spezielle Wissen mitbringen. Anders als vielfach noch in der „realen“ Arbeitswelt interessieren hier auch keine Hierarchien oder Organisationsstrukturen. Unser TSN dient somit als wichtiges Instrument der lernfähigen Organisation und gehört zu den größten und am schnellsten wachsenden Unternehmens Social Networks der Welt – was sicherlich auch mit der beachtlichen Konzerngröße zusammenhängt.
Wir legen Wert auf eine starke Feedbackkultur und führen daher regelmäßig eine Mitarbeiterbefragung sowie eine Pulsbefragung durch. Die Mitarbeiterbefragung ist eine Chance: Jeder Mitarbeiter ist eingeladen, Stellung zu Themen zu nehmen, die Engagement und Gesundheit und damit die Leistungsfähigkeit von Teams und Organisationen beeinflussen. Die Pulsbefragung misst das Verständnis, die Akzeptanz sowie die strategischen Themen im Veränderungsprozess. Alles mit dem Ziel, auch zukünftig eine leistungsfähige Organisation zu sein.
Wir machen das innovative und kreative Potenzial unserer Beschäftigten sichtbar. Um eine Idee zu entwickeln und auszuarbeiten, gibt es bei uns mehrere Ansätze wie die Plattformen genial@telekom, Ideengarten oder Jam, je nach Reifegrad Ihrer Idee. So erfährt auch Ihr kleinster Geistesblitz die bestmögliche Förderung.

Charta der Vielfalt
Erfahren Sie mehr über die Telekom als Mitinitiator zur Förderung von Vielfalt im Unternehmen.

Jetzt bewerben!

Verwandte Themen

Jobsuche Stellen verfügbar!