CloudHub Berlin.
CloudHub in Berlin

T-Systems CloudHub in Berlin

Co-Creation im Cloud Technology Center

  • Cloud-Innovationen live erleben
  • Beratung anhand aktueller Use Cases
  • Gemeinsame Umsetzung von Proof of Concepts (PoC)
  • Schnelle Ergebnisse dank Value Prototyping
  • Integration und Orchestration von Cloud-Lösungen
  • Veranstaltung von Workshops und Roadshows
Kontakt
Aksel Gönül
Aksel Gönül

Cloud Managed Services - Strategy & Steering

Im CloudHub treffen Kunden auf Cloud-Experten

Willkommen im Cloud Technology Center, dem Zuhause der Cloud. Im Herzen Berlins, in einem alten Bekleidungs-Kaufhaus in historischem Ambiente, trifft Industrie auf Moderne. Hier erleben Besucher Anwendungen aktueller Cloud-Innovationen aus nächster Nähe. Außerdem werden im CloudHub auch Prototypen entwickelt. Die Cloud-Experten von T-Systems stehen Unternehmen nicht nur beratend zur Seite, sondern entwickeln gemeinsam Lösungsszenarien und setzen diese in innovative Proof of Concepts um. In einem agilen und interaktiven Co-Creation-Prozess entstehen so individuelle Cloud-Lösungen – von der ersten Idee über Beratungsangebote, Migrationskonzepte, der Umsetzung der Cloud Lösungen mit dem Kunden bis hin zu Managed Cloud Services.

Rechenleistung aus der Cloud nutzen

Das Besondere am CloudHub sind die vielen lebendigen Praxisbeispiele: Interessierten Unternehmen wird auf spielerische Art und Weise die Nutzung von Cloud-Lösungen aufgezeigt. Mit TensorFlow, einer Machine-Learning-Technologie zum Beispiel, können Algorithmen trainiert und vielfältig genutzt werden. Veranschaulicht wird dies anhand eines digitalen Kunstwerks. Dazu wird eine beliebige Fotografie in das TensorFlow-Programm geladen. Dieses wendet zuvor erlernte Algorithmen der Pinselführung, Farbgebung und Haptik an und wandelt das Foto in ein „Meisterwerk“ à la Rembrandt, van Gogh oder Munch um. Die große Rechenleistung, die für diesen Prozess notwendig ist, wird aus speziellen Hardware-Grafikkarten aus der Open Telekom Cloud gewonnen.
CloudHub in Berlin
T-Systems Cloud Tech Center bei rent24
Oberwallstr. 6
10117 Berlin

Bildergalerie CloudHub

Im CloudHub haben Kunden die Möglichkeit, die Entwicklung ihrer Cloud-Lösung zu begleiten – vom ersten Konzept über die Realisierung bis hin zum Betrieb.

Den Nutzen kommunizieren – Spielend leicht

AWS DeepRacer

Dass komplexe Rechenprozesse problemlos in die Cloud übertragen werden können, zeigt auch der Showcase des AWS DeepRacers. Mit Hilfe der AWS Public Cloud und Machine Learning kann ein selbstfahrendes, mit Sensoren ausgestattetes Modellauto trainiert werden. Gemeinsam mit dem Kunden werden die Trainingsfunktionen erarbeitet, in einer Simulationsumgebung trainiert und schließlich auf das Fahrzeug übertragen. „Auf der Straße“ zeigt sich dann der Erfolg der Programmierung und der Lernprozesse, wenn der Kleine selbständig um die Kurven fährt. Reale Abläufe können so in einer virtuellen Cloud-Umgebung trainiert und simuliert werden. Die Technologie lässt sich auf vielfältige Business- und Produktionsanwendungen in der Industrie übertragen.

Workflows automatisiert steuern: von Ende zu Ende

Welche Früchte die unmittelbare Zusammenarbeit von Unternehmen mit T-Systems im CloudHub tragen kann, zeigt das Retail Segment: Anstatt die diversen Probleme, die in einem Supermarkt anfallen können, analog auf einem Zettel zu notieren, erfolgt die Erfassung bei dieser Lösung automatisiert und digital. Sensoren registrieren in Echtzeit volle Mülleimer und Leergutautomaten, defekte Kühlschränke oder Temperaturschwankungen im Gemüsefach. Die IoT-Geräte senden die Daten zur Auswertung direkt an die Cloud. In vordefinierten Workflows – hier über ServiceNow realisiert – können die notwendigen Aktionen automatisch eingeleitet und in einem Dashboard abgebildet werden. Der Mülleimer wird geleert, der Kühlschrank repariert und das Gemüse vom Personal umsortiert. Manager und Mitarbeiter behalten die gesamte Prozesskette stets im Blick – automatisch, Ende zu Ende

Gemeinsam neue Ideen verwirklichen

Die verschiedenen Use Cases im CloudHub motivieren die Besucher, sich an neuen Technologien zu versuchen. Etliche Startups nutzen zum Beispiel bereits die Open Telekom Cloud, um KI-Algorithmen für ihr Geschäftsmodell abzubilden und umzusetzen. Der Funktionsumfang der OTC wird daher in enger Zusammenarbeit mit den Unternehmen ständig weiterentwickelt. Im permanenten Austausch bezieht das Cloud-Team die Kunden in die Produktentwicklung mit ein, gibt Feedback und macht neue Lösungsvorschläge – für eine gemeinsame digitale Zukunft gemäß dem T-Systems-Motto „Let’s power higher performance“.

Raum für kreative Zusammenarbeit

Der CloudHub befindet sich in einem Coworking Space mitten in Berlin. Dadurch profitieren die Kunden von Synergieffekten der Community am Tech-Standort in der Berliner Oberwallstraße. Mit einer privaten Office-Fläche bietet das Cloud Technology Center Platz für ca. 20 Personen und damit genug Raum für die kreative Zusammenarbeit – auch in größeren Projektteams. Konferenzräume, umfangreiche Community-Bereiche und ein Kinosaal für Präsentationen ergänzen das Arbeitsumfeld und machen das CloudHub zu einem rundum inspirierenden Innovationsstandort.