Ein SAP System muss heute dynamisch auf Marktanforderungen reagieren können. T-Systems bietet dazu eine Lösung aus der Cloud.
Lösung

Dynamic Services for SAP Solutions

SAP-Betrieb: maximal sicher, kostentransparent und leistungsstark

  • Betrieb von SAP Systemen in Form standardisierter, automatisierter und virtualisierter Ressourcen
  • Unternehmen erzielen Skaleneffekte 
  • Minimieren die Gefahr von Systemausfällen
  • Maximal sichere Cloud
  • Betriebskosten um bis zu 30 Prozent senken
Kontakt
Sibylle Becker
Sibylle Becker

Expertin für Dynamic Services for SAP und HANA

Digitale Transformation White Paper: Erfolgreiche Unternehmen transformieren mit flexiblen SAP-Lösungen (IDG, 2015)

Mit SAP aus der Cloud in die Digitalisierung

Marktzyklen werden immer kürzer, Unternehmen müssen geschäftskritische Entscheidungen schneller treffen: Echtzeit-Prozesse heißt das Zauberwort. Dafür müssen sie allerdings oftmals ihre SAP-Landschaft anpassen. Mit Dynamic Services for SAP Solutions erhalten diese Unternehmen nun Systemnutzung und Service-Umfang kurzfristig und angepasst an den aktuellen Bedarf aus der Cloud – hochverfügbar, kostengünstig, maximal sicher. 
Damit erzielen Unternehmen signifikante Skaleneffekte und senken ihre Kosten. Vereinfachte Prozesse mit Dynamic Services for SAP Solutions minimieren die Gefahr von Systemausfällen. Bei Bedarf lassen sich automatisch Server zu- und auch abschalten. Dieses Pooling von Ressourcen führt zu deutlich geringeren Betriebskosten als bei klassischen Betriebsmodellen.

Bis zu 30 Prozent weniger Betriebskosten

Dynamic Services for SAP Solutions senken die Betriebskosten um bis zu 30 Prozent. Grund: Es braucht keine Überkapazitäten mehr, um Lastspitzen abzufangen. Hier zahlt man nur tatsächlich genutzte Ressourcen. Diese bedarfsgerechte Abrechnung minimiert das Investitionsrisiko. T-Systems und SAP arbeiten zudem an Innovationen wie Dynamic Services for SAP HANA®, oder Mobile Solutions. Neue Deployment-Modelle transferieren die Lösungen wahlweise in die Public Cloud oder in eine Kombination von Private und Public Cloud. So wird der SAP Betrieb noch einfacher und kostengünstiger – und bleibt sicher.

Kompromisslose Sicherheit und Qualität

Die Dynamic Services for SAP Solutions profitieren von stets aktuellen Sicherheitstechnologien in den Rechenzentren von T-Systems, die maximal mögliche Datensicherheit und Datenschutz bieten. Bei Bedarf erfolgt die Spiegelung der Kundensysteme in den sicheren Twin-Core-Rechenzentren (Verfügbarkeit 99,7 % auf Systemebene, bis zu 99,9 % auf Plattformebene).
Angebot
Unser Un-outsourcer-Angebot:
Dynamic Services for SAP Solutions mit Run-On-Satisfaction

Mehr erfahren

Infografik – SAP-Betrieb
Klicken für Gesamtansicht

Top Downloads

Warum Dynamic Services for SAP Solutions für Sie das Beste ist

  • Dynamic Services for SAP Solutions sind flexibel und skalierbar in Bezug auf Infrastruktur, Performance und das gewünschte Betriebsmodell
  • Verringert die Komplexität der SAP-Anwendungsumgebung; es kommen Standardkomponenten zum Einsatz und der Automatisierungsgrad ist hoch
  • Workflow-Tool zur automatischen Provisionierung
  • Optimale Auslastung der Ressourcen (Nutzung von kurzfristig bereitgestellten IT-Ressourcen) durch Dynamic Services for SAP Solutions nach Geschäftsanforderungen
  • Finanzielles Risiko beim Betrieb der SAP-Landschaft sinkt
  • Signifikante Skaleneffekte durch hochgradig standardisierte Ressourcenbereitstellung
  • Abgerechnet wird nach effektivem Verbrauch
  • Zuschalten bei Lastspitzen, abschalten in ruhigeren Zeiten
  • Bis zu 30 Prozent weniger Betriebskosten (mit Dynamic Services for SAP Solutions)
  • Es wird Kapital frei für neue Investitionen (Capex versus Opex)
  • Dynamic Services for SAP Solutions ist weltweit verfügbar in immer gleich hoher Qualität
  • Fünf vordefinierten Service Levels bieten höchste Qualität im Umgang mit SAP-Applikationen
  • Spiegelung der Kundensysteme erfolgt in Twin-Core-Rechenzentren
  • Services ITIL-konform IT Infrastructure Library und gestützt durch das Vorgehen gemäß der „Run SAP“-Methodik
  • Mehr als 3.900 Experten weltweit in den Bereichen SAP Basis und Application Management & Modernization

Referenzen

Logo Jenoptik
Global verteilte Standorte, teilweise sensible Produkte und eine hohe Marktdynamik bilden die Rahmenbedingungen für das SAP-System des Photonik-Konzerns Jenoptik.

Der Kunde

  • Global agierender führender Photonik-Konzern mit rund 3.500 Mitarbeitern
  • In mehr als 80 Ländern präsent
  • Geschäftsgrundlage: optische Technologien in den Segmenten Optics, Life Science, Automotive sowie Defense Civil Systems
  • Wesentliche Wachstumstreiber: Internationalisierung, Ausrichtung auf Märkte und Megatrends, Akquisitionen

Die Aufgabe

  • Übernahme des SAP-Outsourcing-Vertrags in 2013 durch T-Systems
  • Mehr Schlagkraft für ein ERP-Konsolidierungsprojekt
  • Monatliches zu- und abmanagen der SAP Kapazitäten
  • 2015 Konsolidierung der SAP-Services für Vertragsverlängerung
  • Nutzung der neusten dynamischen Plattform ab 2016
  • Spezifizierte Wiederherstellung der Systeme im Katastrophenfall
  • Innovation durch Auslegung für den dynamischen SAP-Hana®-Betrieb

Die Lösung

  • Langfristiger Vertrag Dynamic Services for SAP®-Solutions auf dem neuesten Plattform-Release
  • Bereitstellung von 87.680 SAPS unter anderem für HCM, ERP, CRM, ADS, GTS 
  • Disaster-Recovery-Lösung mit synchroner Spiegelung im TwinCore-Rechenzentrum
  • DR-Systeme: 99,7 Prozent Verfügbarkeit
  • Umstellung Oracle auf Sybase ASE
  • Aufbau eines Business-Warehouse-Systems (BW) auf SAP HANA®
  • Folgethemen als Erweiterungen zum Hauptvertrag, zum Beispiel Proof of Concept für ein SAP-HANA®-Szenario mit Test von Simple Finance (S4HANA Suite)

Der Kundennutzen

  • Stabilität, Flexibilität, Verfügbarkeit und Skalierbarkeit der Dynamic Services
  • Bereitstellung nach Bedarf
  • Transparenz durch Abrechnung im Pay-per-Use-Preismodell
  • Keine Investitionen in eigene Hardware
  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Persönliche Betreuung sichert schnelle Anpassungen zu
  • Technologiesprung durch neuestes Plattform-Release ermöglicht schnelle Innovation zum Beispiel Einsatz von SAP HANA® und Umsetzung von Industrie-4.0-Lösungen

Technische Spezifikationen

  • 3tier SAP-Systemlandschaft (ERP ECC, CRM, BI), SAP-Basisbetrieb
  • Solution Manager
  • Private Cloud Infrastruktur
  • Infrastrukturbetrieb, Betriebsmanagement, Servicemanagement
  • Servicezeit 24/7, Supportsprache: Englisch und Deutsch
  • Plattform: Linux 64Bit (Unix optional)
  • Intel x86-Technology
  • ABAP Stack, Unicode
  • Kundenfirewall
  • Datenbanken: Oracle, DB2, MaxDB, Sybase ASE
  • WAN-Verbindung von T-Systems Rechenzentrum zu MPLS des Kunden (DC Network Backbone 9Mbit)
  • SAP-Standard-Schnittstellen
Analysten empfehlen T-Systems SAP-Services
T-Systems ist laut PAC führender Anbieter von SAP-Solutions in Deutschland. 


Kompetenz in cloudbasiertem SAP System

Das könnte Sie auch interessieren
Wie transformiere ich mein Unternehmen in die digitale Welt? Diese Fragen stellen sich Unternehmen auch im Hinblick auf ihr SAP System. Diese Variante des cloudbasierten Betriebs von SAP Unternehmenssoftware ermöglicht schnelleres Time-to-Market. So bringen Unternehmen Innovationen zügiger auf den Markt, ein unerlässlicher Faktor in der digitalen Transformation und ein Garant für stabilen Umsatz. In einer Welt, in der Wirtschaftsprozesse nicht nur immer schnelllebiger werden, sondern auch wesentlich mit IT verknüpft sind, müssen auch SAP Systeme neuen Anforderungen entsprechen.
T-Systems wird diesen Ansprüchen mit seinen Dynamic Services for SAP Solutions gerecht. Diesem Betriebsmodell vertrauen zahlreiche Konzerne und mittelständische Unternehmen bereits seit vielen Jahren. T-Systems betreibt weltweit die größte SAP Cloud und wurde von PAC in der Kategorie SAP Hosting schon mehrere Jahre in Folge als Leader ausgezeichnet. In der Kategorie SAP Hosting ist das Unternehmen aus Deutschland laut PAC nicht nur der größte Anbieter, sondern gehört zugleich zu den Besten. In sieben von acht Kompetenzfeldern wurde T-Systems mit seinem Ansatz für das SAP System der Zukunft deutlich überdurchschnittlich bewertet.

Zahlreiche Vorteile für Unternehmen

Die Vorteile für seine SAP Landschaft, die ein Unternehmen aus diesem Angebot zieht, sind zahlreich: es führt zu einer schnellen, bedarfsgerechten Ressourcen-Anpassung im laufenden SAP Betrieb. Das Unternehmen erhält die Kapazitäten, die zum jeweiligen Businessbedarf passen: Bei neuen Projekten, plötzlichen Lastspitzen oder fälligen Upgrades können die Ressourcen nach Bedarf hoch und runter gefahren werden. Dynamic Services for SAP Solutions bedeutet aber auch, dass die Anwenderzufriedenheit der Nutzer erhöht wird, weil die Modellierung der Prozesse reibungslos funktioniert. Das Unternehmen lagert Betrieb und Wartung der Systemumgebungen einfach aus, zusätzlich kann es auf deutschen Datenschutz und deutsche Datensicherheit für sein SAP System vertrauen.
Letztlich wird das SAP System in Form von Dynamic Services for SAP Solutions nur nach tatsächlich bereitgestellter Kapazität abgerechnet. Die Total Cost of Ownership für das SAP System kann somit um bis zu 30 Prozent sinken.

Verwandte Themen