Virtualisierte Arbeitsplätze sind die Voraussetzung für eine flexible und schnelle Inbetriebnahme von Anwendungen.
Thema

Einfachheit

Virtualisierung von Arbeitsplatz-IT beschleunigt die Inbetriebnahme

Alternativer Bildtext für Thema.

Einfache Arbeitsplatz-IT und Collaboration-Tools sind wichtige Faktoren für den Geschäftserfolg.

  • Erwartungen an Arbeitsplatz-IT oft unerfüllt
  • Anwendungen schnell bereitstellen
  • Collaboration steht noch am Anfang
  • Flexibel und einfacher mit Cloud-Services
White Paper
Digital Workplace Transformation
Kostenlos downloaden

Arbeitsplatz-IT: Schnell und einfach aus der Cloud beziehen

„Komplexität schadet dem Geschäft.“ Das sagen weltweit 70 Prozent der Führungskräfte, so die Unternehmensberatung Bain. Damit wird Komplexität zum Problem – ein Problem, das viele betrifft. Laut dem „Human Capital Trends Report 2015“ von Deloitte finden 75 Prozent der internationalen Führungskräfte ihre Arbeitsumgebung kompliziert oder sehr kompliziert. Wichtige Faktoren dabei sind die Arbeitsplatz-IT und die Arbeitsplatzorganisation. Denn diese müssen nicht nur selbst einfach sein, sondern auch die Arbeit einfacher machen. Dieser Wunsch kommt in Unternehmen aus zwei Richtungen: von den einzelnen Mitarbeitern und von ganzen Fachabteilungen.
„Zeitgemässe Arbeitsplätze sind wettbewerbskritisch.“
Dr. Andreas Stiehler, PAC, 2014
Die Mitarbeiter sind intuitiv bedienbare Technik aus ihrem Privatleben gewohnt und möchten diesen Komfort auch am Arbeitsplatz genießen. Zudem möchten sie dank verschiedener Endgeräte wie Smartphone und Tablet mobiler werden und jederzeit alle Anwendungen – auch private – nutzen können. Viele Angestellte werden jedoch enttäuscht. Ganze 60 Prozent der deutschen Mitarbeiter empfinden ihre IT-Arbeitsumgebung als „nicht zeitgemäß“. Das ist das Ergebnis einer Studie des Analystenhauses PAC. Auch Verbesserungsvorschläge haben die Befragten der Studie gleich parat: Jeder dritte Mitarbeiter hätte gerne (zusätzliche) Collaboration-Werkzeuge, besonders um gemeinsam Dokumente zu bearbeiten und Wissen auszutauschen.
Die passende Lösung
Dynamic Services for Collaboration
SharePoint, Exchange und Co. aus der Private Cloud ermöglichen weltweit sichere Zusammenarbeit.

Mehr erfahren

Besser zusammenarbeiten

Die Fachabteilungen wünschen sich zum Beispiel eine einfache und schnelle Bestellung neuer Anwendungen. In der Umfrage „IT-Trends 2015“ sagte fast jeder dritte CIO, eine der drei wichtigsten Anforderungen an seine Abteilung sei es, IT-Leistungen schneller bereitzustellen. So müssen etwa neue Mitarbeiter schnell mit der nötigen Arbeitsplatz-IT versorgt werden. Besonders wichtig: Collaboration-Tools, denn immer mehr Mitarbeiter arbeiten von unterwegs oder standortübergreifend. Bisher nutzt jedoch nur knapp ein Fünftel der deutschen Fach- und Führungskräfte Collaboration-Tools, so die Zeitschrift „Wissensmanagement“.
Einfachere Zusammenarbeit und eine intuitive Arbeitsplatz-IT erzielen Unternehmen zum Beispiel durch Services aus der Cloud. Dank solcher Angebote können sie flexibel einzelne Collaboration-Lösungen beziehen, diese neben allen anderen Applikationen in einer übersichtlichen Nutzeroberfläche vereint zur Verfügung stellen oder gar die ganze Arbeitsplatz-IT per Mausklick aufsetzen.