T-Systems-Claim-Logo
Suchen
Vernetzte Stränge mit hellen Linien und magenta Punkten

T-Systems ist „Germany-Partner des Jahres 2021“ von MuleSoft

Kunden profitieren vom direkten Zugang zu neuesten technologischen Entwicklungen und End-to-End Services

29. März 2021

Vernetzung von Daten und Systemen

In Unternehmen ist die Vernetzung von Daten und Systemen meist aufwendig, kostenintensiv und steigt mit zunehmender Anzahl von IT-Projekten. Die Konnektivitätsplattform des T-Systems Partners MuleSoft stellt zentralseitig APIs und Integrationen auf einer Grundlage bereit, mit der sich Anwendungen, Daten und Systeme schneller verbinden lassen. In Digitalisierungsprojekten werden wichtige Schnittstellenanbindungen des neuen Systems, häufig Point-to-Point, am Ende des Projektes oftmals aus Kosten- oder Zeitgründen nicht umgesetzt. Die reine Implementierung bietet dem Unternehmen jedoch noch keinen wirklichen Nutzen, werden zwar Daten in digitaler Form erfasst und gepflegt, jedoch ohne Anbindung an andere, wichtige Unternehmenssysteme mit beispielsweise relevanten Kundendaten. Das Ergebnis sind sogenannte „Datensilos“.

Zentrale Plattform für hohen Kundennutzen

Cloud mit Daten auf Wabenstruktur. MuleSoft Germany Channels Partner of the Year Logo.

2018 von Salesforce übernommen, beschleunigt MuleSoft nicht nur das Salesforce-Ökosystem, sondern unterstützt darüber hinaus, Schnittstellen zu anderen Unternehmensanwendungen über eine zentrale Plattform für APIs und Integrationen, die sogenannte Anypoint Platform™, bereitzustellen. APIs erlauben als einfache, flexible Standardschnittstellen eine vereinheitlichte und vereinfachte Kommunikation zwischen den unterschiedlichen IT-Systemen in Unternehmen. Informationen, die heute noch an verschiedenen Stellen im Unternehmen verteilt sind, lassen sich so schnell und effizient zusammenführen. Die Anwendungsmöglichkeiten in Unternehmen sind vielfältig und reichen von der Verbindung von SAP- und Alt-Systemen an Lösungen für Kundenmanagement von Salesforce, Erstellung umfassender interner Mitarbeiter-Apps, bis hin zur SAP S/4-Hana®-Migration.

Vorteile für T-Systems Kunden: alles aus einer Hand

Im Rahmen der Partnerschaft ermöglicht T-Systems seinen Kunden den direkten Zugang zu neuesten technologischen Entwicklungen und End-to-End Services, von der Beratung bis zur Implementierung – alles aus einer Hand. Der Betrieb ist dabei flexibel nutzbar: aus der Public, Hybrid oder Private Cloud. Durch die enge Zusammenarbeit der Telekom Tochter mit MuleSoft, dem gemeinsamen Marktangang und dem Einsatz zukunftsfähiger Technologien in Projekten, entwickeln die beiden Partner die Integrationslösung kontinuierlich weiter. Dadurch können T-Systems Kunden die Schnelligkeit und Flexibilität ihrer Integrationsstruktur auch selbst als Wettbewerbsvorteil am Markt nutzen. Die wiederverwendbaren Komponenten bieten über 60 Prozent Einsparungen bei Maintenance Kosten, und 60 Prozent mehr Geschwindigkeit und Effizienz, zum Beispiel durch Point-and-Click anstatt einer Programmierung.

Digitale Transformation und Agilität

„MuleSoft ist in dem Segment API und iPaas Marktführer und damit für uns ein wichtiger und strategischer Partner im Ökosystem und oftmals unerlässlich, wenn es um das Thema der digitalen Transformation bei unseren Kunden geht. Unsere Strategie als T-Systems ist ‘Cloud first‘‚ das heißt: wir helfen unseren Kunden dabei ihre Applikationen, Workloads, Prozesse und Abläufe in der Cloud abzubilden und in flexible Microservices umzuwandeln, damit digitale Wertschöpfung entstehen kann. Um das sicherzustellen, muss über Plattformgrenzen hinweg kommuniziert werden. MuleSoft hat sich hierbei als absolut wichtiger und zuverlässiger Partner erwiesen, der nicht nur die Schnittstellentechnologie zur Verfügung stellen kann, sondern auch über vertikale Lösungskompetenzen verfügt,“ unterstreicht Knuth Molzen, VP, Global Head Digital Solutions Sales, T-Systems. „Wir sind stolz darauf, dass MuleSoft unsere Partnerschaft ebenso wertschätzt und dies in diesem Jahr durch die Ernennung zum „Germany-Partner of the Year 2021“ zum Ausdruck bringt. Somit können wir unseren Kunden auch weiterhin die gewohnte Unterstützung und den verlässlichen Service in der DACH-Region bieten.“, so Molzen.

„Da durch die Anforderungen der Digitalisierungen auch die Integration immer neuer Systeme, Daten und Prozesse wichtiger wird und hierfür eine starke Plattform benötigt wird, wächst MuleSoft auch in Zentraleuropa stark. Das funktioniert nur mit verbindlichen, vertrauensvollen Partnerschaften“, so Tobias Nittel, Senior Director Alliances & Channels DACH bei MuleSoft.

Es ist toll zu sehen, wie unsere Partnerschaft mit T-Systems Fahrt aufgenommen hat und auf dieser Basis unseren gemeinsamen Kunden hilft, schneller und besser zu werden. Das Commitment von T-Systems zu gegenseitigem Fortschritt ist beeindruckend und spornt uns an, mit unserem Partner des Jahres voranzuschreiten.

Tobias Nittel, Senior Director Alliances & Channels DACH bei MuleSoft

Wir meistern mit Ihnen jede Herausforderung!

Gern stellen wir Ihnen den passenden MuleSoft- und API-Experten zur Seite und beantworten Ihre Fragen, wie Sie neue digitale Lösungen und Funktionen schnell und kosteneffizient auf den Markt bringen können.

Lesen Sie mehr dazu

Besuchen Sie t-systems.com außerhalb von Germany? Besuchen Sie die lokale Website für weiterführende Informationen und Angebote für Ihr Land.