Lächelnder Geschäftsmann lehnt an Glasscheibe und schaut auf Tablet

Wie Unternehmen die Chancen der Digitalisierung nutzen

Lösungen von T-Systems helfen, sich für die Zukunft aufzustellen

Erfolgsgeschichten dank Digitalisierung

Hier finden Sie Referenzen aus dem Bereich Digitalisierung. Lesen Sie mehr darüber, welche Lösungen in der Transport- und Logistikbranche, bei Kosmetikherstellern oder im Energiesektor zum Einsatz kommen – unter anderem.

Creating Future Business

Finden Sie auf über 100 Seiten Kunden-Use-Cases zur Digitalisierung.

Viele Kontrollkästchen, eines mit weißem Haken versehen.

Bayern beschleunigt Corona-Soforthilfe

In nur fünf Tagen zum Online-Antragsverfahren für das Soforthilfeprogramm
Ein Mann und eine Frau überprüfen Salatversand im Lager

Virtueller Markt in 24 Stunden

T-Systems unterstützt den Großmarkt Mercabarna mit einem virtuellen Marktplatz bei der Verteilung von Lebensmitteln.
Eine Straße, die auf einen Lichtpunkt zuläuft.

Satellic: Intelligente Mauterfassung

Die modular aufgebaute Maut-Plattform von Satellic erhebt Straßennutzungsgebühren ohne zusätzliche Infrastruktur.
Eine Hand hält ein elektronisches Preisschild.

Mit FashionTAG den Handel digitalisieren

Mit dem FashionTAG als elektronisches Preisschild für Bekleidung steigt eine Warenhauskette erfolgreich in den digitalen Handel ein.
Vogelperspektive des Terminals

Flughafen Peking: Airport Management von T-Systems

Vollintegrierte Komplettlösung sorgt für digitale Verkehrssteuerung und reibungslose Abläufe.
Eine virtuelle Darstellung von Punkten, die durch Linien miteinander verbunden sind, sowie das Logo von SAP.

SAP Services für Clariant

Alle geschäftskritischen SAP-Kernanwendungen von Clariant laufen auf von T-Systems betriebenen Infrastrukturen.
 Eine Frau mit einer Mund-Nasen-Maske steht an einem Bahnhof.

Sicher im öffentlichen Nahverkehr

T-Systems führt für einen Nahverkehrsanbieter Temperaturscanner für Busse ein.
 Geschäftsmann tippt auf ein Tablet, umgeben von Icons

Barmenia: Digitale Versicherungslösungen

Die Barmenia nutzt neue Ansätze in der Versicherungswirtschaft, was für ihre Kunden klare Vorteile bedeutet.
Verschwommenes Bild zweier Menschen, im Vordergrund ein weißes Diagramm

Blockchain für das Bundesamt für Migration & Flüchtlinge

Wie das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge mit Blockchain Asylverfahren optimiert und Datensicherheit erhöht.
Eine Frau mit einer VR-Brille, im Hintergrund ein Heißluftballon.

LIZ: Virtual-Reality-Erlebniszentrum

Das Informationszentrum im Naturpark Arnsberger Wald bietet einen barrierefreien, innovativen 360-Grad-Panoramarundgang.
Mann mit blauem Helm und orangener Warnweste blickt prüfend auf Dokumente, im Hintergrund ist ein Schiffsdock

Smart Port Durban

Wie der größte Containerhafen Afrikas wachsende Waren- und Verkehrsströme intelligent steuert.
Virtuelle Darstellung einer Stahlkette in Großaufnahme.

RUD: Digitalisierte Ketten

RUD schafft mit Industrial Internet of Things höhere Transparenz in Förderanlagen.
Zwei Ärzte analysieren Daten auf einem Bildschirm

So schnell wie möglich

Die Herausforderung bei der Systemumstellung der KAGes? Die Downtime so gering wie möglich zu halten. Denn ein Krankenhaus ohne längeren Zugriff auf Patientendaten, Planung und Management hätte dramatische Folgen.
Eine von Autos befahrene Straße, daneben Binärcodes.

Big Data für ein exzellentes Fahrerlebnis

T-Systems analysiert anonymisierte Fahrdaten für einen Automobilhersteller in China.
Ein Mann zeigt einer Frau hinter einem Verkaufstresen etwas auf einem Smartphone.

So halfen wir, Kassen an 600 Orten zentral zu managen

Logistikunternehmen modernisiert und flexibilisiert sein Filialkassensystem mit Software-as-a-Service aus der Cloud.
Grafische Darstellung eines Lkw-Fuhrparks in einem Container-Terminal.

Digital Drive für die BwFuhrparkService GmbH

T-Systems schafft bei der BwFuhrparkService GmbH mehr Transparenz und Wirtschaftlichkeit bei Mobilitätsservices.
Ein Mann mit einer Brille arbeitet an einem Laptop.

Neues Kundenportal bei der Landesbank Baden-Württemberg

Für die digitalisierte Kunden-Kommunikation hat die LBBW mit T-Systems Multimedia Solutions eine Plattform entwickelt.
Eine Person im roten Trikot hält unter dem linken Arm einen Fußball.

VfB Stuttgart: Digitale Fan- und Kundendatenbasis

Der VfB Stuttgart nutzt die Salesforce Sales Cloud für eine systematische Abbildung der Fan- und Kundendaten.
Eine Frau betrachtet virtuelle Darstellungen von Maschinenteilen auf zwei Monitoren.

CADFEM: Neue Vertriebswege dank E-Business-Plattform

Das Familienunternehmen hat im Zuge seiner ganzheitlichen Digitalstrategie eine moderne E-Business-Plattform entwickelt.
Eine Hand hält ein Smartphone vor zwei Biergläser.

Rastal: Smarte Gläser

Die mit NFC-Chips bedruckten Gläser von Rastal erlauben eine direkte Kommunikation mit dem Endkunden.
Blick von oben auf schwarze und braune Schuhe.

Collonil: Automatisierte Prozesse durch SAP

Zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit erhält Collonil tagesaktuelle und kundenspezifische Umsatzanalysen per App.
Ein junger Mann und eine ältere Frau blicken gemeinsam auf einen Bildschirm.

TÜV SÜD: Plattform für reibungslosen Geschäftsablauf

Microsoft Teams verbessert und vereinfacht die standortübergreifende Zusammenarbeit und den Wissensaustausch.
Eine Frau geht mit einem Kind Hand in Hand durch den Wald.

Barrierefreier Zugang zu sozialen Leistungen

Das Zentrum Bayern Familie und Soziales bietet auch Bürger*innen mit Handicap Zugang zu den Informationen und Anträgen.
Frau in weißer Arbeitskleidung tippt mit Handschuhen auf Tablet.

Optimierung eines integrierten Managementsystems

Zulieferer Küfner setzt mit seinem Qualitätsmanagementsystem auf effiziente Prozesse für bessere Wettbewerbsfähigkeit.
Zwei virtuelle Zahnräder bestehend aus Nullen und Einsen greifen ineinander.

MULTIVAC aus Bayern: Flexible Stücklisten optimieren Fertigung

Wie der Maschinenbauer durch Automatisierung Effizienzvorteile schafft.
Sehr großer Verkehrskreisel in einer Großstadt bei Nacht.

Gijón: Transformation zur Smart City

T-Systems hat die Stadt Gijón in Spanien auf ihrem Weg zur Smart City begleitet.

Wir freuen uns auf Ihr Projekt!

Gern stellen wir Ihnen den passenden Experten zur Seite und beantworten Ihre Fragen rund um Planung, Implementierung und Wartung Ihrer Digitalisierungsvorhaben. Sprechen Sie uns an!

Ein computergenerierter Sportwagen.

Big Data Signal Processing

Von Big Data bis Huge Data – So bringen die Cloud-basierten Tools und Big-Data-Analytics-Verfahren von T-Systems die Autoindustrie voran.
Mitarbeiter mit Augmented-Reality Brille arbeitet im Labor.

Maschinen effizienter warten mit Augmented Reality

Schwan Cosmetics arbeitet mit Virtual Reality-Brillen
Smartphone-Bildschirm im Sprachaufnahme-Modus

Der digitale Servicemitarbeiter

Das Ende der Warteschleife: Bei der BARMER fungiert ein digitaler Assistent als Concierge für die Telefonhotline.
Luftaufnahme dreier Lkw-Anhänger vor Gebäude

Mehr Transportsicherheit und Kundenbindung

Quehenberger Logistics senkt mit Lösung Roambee on Tour signifikant die Risiken für Diebstahl und Zeitverzug.
Lächelnde Frau mit Smartphone in der Hand, im Hintergrund eine Anzeigetafel der Bahn

Wenn Verspätungen insgeheim Freude machen

Dank des Prognoseautomaten können Kunden der Deutschen Bahn vorausschauend fahren. Der dazugehörige Algorithmus lernt jeden Tag etwas dazu.
Eine Lichtquelle ist umgeben von einem leuchtenden Netz.

Energieversorger LEAG profitiert von Public-Cloud

Die Public-Cloud-Plattform ServiceNow automatisiert Prozesse und verschlankt Workflows.
 Close-up eines Druckmessers an einem großen Tank

Industrie 4.0 für KAESER KOMPRESSOREN

KAESER KOMPRESSOREN SE realisiert mit End-to-End-Lösung innovatives Geschäftsmodell „Druckluft as a Service“.
Fabrikhalle, wo mehrere die Karosserien von Autos hintereinander aufgereiht stehen

Smart Factory bei Magna

Automobilzulieferer Magna setzt mit seinem fahrerlosen Transportservice für die Montage eine Benchmark für intelligente Produktionsstätten.
Ein Mann mit VR-Brille schaut sich einen OP-Saal an

VR-Showroom

Wie man Medizintechnik für Operationssäle virtuell erlebbar macht, testet das japanische Unternehmen Olympus derzeit zusammen mit T-Systems Multimedia Solutions.
Hand hält Glaskugel in der See und grünes Ufer in der Ferne zu sehen sind.

Grupo Schettino wagt den Sprung in die digitale Zukunft

Wie SAP S/4HANA bei Grupo Schettino für mehr Effizienz und Transparenz in den Geschäftsprozessen sorgt.
Hand tippt auf Smartphone.

Die Warn-App NINA des BBK

Wie T-Systems das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe unterstützt
 Mensch im Anzug schließt digitale Wolke mit Aufschrift ERP in Händen ein.

Electro Terminal in Innsbruck: Mehr Agilität für die Produktion

Wie ein Unternehmen eine ERP-Plattform für die Zukunft aufbaute.

Mehr Lesen im Kundenmagazin

Was bringt Informations- und Kommunikationstechnik wirklich fürs Geschäft? BEST PRACTICE zeigt, welche Lösungen sich schon in der Praxis bewähren.

Besuchen Sie t-systems.com außerhalb von Germany? Besuchen Sie die lokale Website für weiterführende Informationen und Angebote für Ihr Land.