T-Systems Referenzen: Mit Einsatz und Erfahrung zum Top-Ergebnis: Entdecken Sie hier unsere Projekte.
ContiTech AG
Salesforce ermöglicht die 360º-Kundensicht und Prozess-optimierung beim Global Player für Kunststofftechnologie.

ContiTech: Mit T-Systems und Salesforce effizienter und näher am Kunden

Transportbändern der ContiTech begegnet man in vielen Branchen, z. B. in der Landwirtschaft oder im Bergbau. Doch längst sind Förderbänder ein technologisch hoch entwickeltes Produkt, das höchsten wie auch individuellen Ansprüchen an Belastbarkeit und Funktionalität genügen muss. Entsprechend wichtig ist für ContiTech eine intensive und enge Kundenbetreuung.​​​​​​​
Die Konzentration auf Kundenbedürfnisse ist bei ContiTech fest in der Wertephilosophie verankert. Insofern kommt dem CRM-System große Bedeutung zu. Doch nach dem Kauf der Veyance Technologies Inc., einem renommierten amerikanischen Hersteller von Industrieschläuchen und Förderbändern, waren auf einmal zwei verschiedene CRM-Systeme im Einsatz – und damit eines zu viel. Nach eingehender Evaluierung beider Systeme fiel die Wahl von ContiTech auf Salesforce, betrieben im hochsicheren Rechenzentrum von T-Systems auf deutschem Boden. Zum Einsatz kommen die Sales Cloud und Service Cloud.

ContiTech mit neuer 360°-Kundensicht

Im ersten Schritt ging es ContiTech darum, kurzfristig die bisherige Salesforce-Plattform von Veyance aus den USA zu T-Systems nach Deutschland zu migrieren, was in nur 40 Tagen erfolgreich gelang. Anschließend wurden die Anwender aufgeschaltet und vernetzt sowie die Prozesse zusammengeschaltet. Nun können weltweit 800 Vertriebsmitarbeiter auf die konsistenten, einheitlichen und zentral vorgehaltenen Kundendaten auf der strategischen Plattform zugreifen. Immer und überall, von jedem Endgerät aus. Die anwenderfreundliche Plattform macht die Vertriebsarbeit leichter, schneller und vor allem effizienter – nach innen wie nach außen. Aus Kundeninteresse wird schneller ein Angebot. Ein Angebot wird in kürzester Zeit zum Auftrag. Und dieser kann dank der SAP-Integration direkt umgesetzt werden. Salesforce und T-Systems fördern damit den weltweiten Erfolg des Fördertechnologie-Unternehmens ContiTech.

Details zur Referenz ContiTech

  • ContiTech ist seit 1991 eine eigenständige Division des Continental-Konzerns
  • Rund 43.000 Mitarbeiter an 194 Standorten in 44 Ländern
  • Entwicklungs- und Werkstoffkompetenz für Produkte und Systeme aus Kautschuk, Kunststoff, Metall, Gewebe sowie elektronischen Komponenten
  • Einsetzbar in einer Vielzahl von Branchen, kombiniert mit individuellen Serviceleistungen
  • Der Geschäftsbereich Conveyor Belt Group (CBG) hat sich auf Fördergurttechnologie spezialisiert
  • Konsolidierung zweier verschiedener CRM-Systeme nach dem Kauf von Veyance auf einer zentralen Plattform
  • Auswahl der am besten geeigneten Lösung für die Digitalisierungsstrategie der CBG
  • Zusammenführung und Bereitstellung aller Kundendaten an einem zentralen Ort zur Steigerung der vertrieblichen Effizienz nach innen und außen
  • Datenhaltung im europäischen Rechtsraum
  • Integration in das SAP-System
  • Salesforce als strategische CRM-Plattform für den gesamten Vertrieb der CBG
  • Einsatz der Sales Cloud und Service Cloud
  • Phasenweise Umsetzung, zunächst mit der Migration der Veyance-Plattform in das Rechenzentrum von T-Systems in Deutschland in nur 40 Tagen
  • Anwenderaufschaltung/-vernetzung, Prozess-Zusammenschaltung
  • 800 Vertriebsmitarbeiter haben immer und überall 360°-Kundensicht durch zentrale Datenhaltung
  • Mehr Vertriebseffizienz durch Standardisierung und Konsolidierung bisher getrennter Vertriebsprozesse
  • Schnellere und intensivere Betreuung der Kunden als Marktvorteil
  • Anwenderfreundliche Plattform
  • Cloud-Lösung spart Investitionskosten
  • Möglicher Rollout auf weitere Geschäftsbereiche von ContiTech
  • T-Systems als bekannter und verlässlicher Geschäftspartner