Koramis
Logo Koramis
"Die Open Telekom Cloud liefert uns immer exakt die Leistung, die wir benötigen. Je nach Auftrag, Projektart und Dauer beziehen wir per Mausklick virtuelle Rechen- und Speicherressourcen.“ 
Marco Di Filippo, Leiter Cyber Security Engineering bei KORAMIS

KORAMIS: Effizienz und Kostenreduktion mit der Open Telekom Cloud

KORAMIS in Saarbrücken ist Spezialist für Automatisierungs-, Prozess- und Netztechnik. Ein Kerngebiet ist Industrial IT Security. Renommierte Unternehmen aus allen Branchen verlassen sich beim Aufbau ihrer Sicherheitsprozesse auf KORAMIS. Mit der Open Telekom Cloud erreicht das Unternehmen eine neue Effizienz bei signifikant reduzierten Betriebskosten.
Eine Cyberattacke kann fatale Auswirkungen haben. Bei Home Automation kann durch einen absichtlich überhitzten Ofen ein Riesenschaden im einzelnen Haushalt entstehen. Bei einer öffentlichen Infrastruktur, wie beispielsweise einem U-Bahn-Netz, können tausende Menschen betroffen sein. KORAMIS bildet die Infrastrukturen seiner Kunden auf einer Plattform im Internet ab und ruft unter dem Motto „Capture the Flag“ Hacker auf, diese zu knacken. Damit deckt das Unternehmen Sicherheitslücken auf und dokumentiert gleichzeitig seinen Kunden, wo Schwachstellen sind. Absolut essenziell für die Arbeit von KORAMIS sind schnelle Ergebnisse für die sofortige Reaktionsmöglichkeit der Kunden. Deshalb benötigt das Unternehmen Performance auf Knopfdruck. Und da bei der Untersuchung von öffentlichen Infrastrukturen mit sensiblen Daten hantiert wird, spielt Datensicherheit eine entscheidende Rolle.

KORAMIS nutzt Open Telekom Cloud als hochflexible Basis

Es kommt hin und wieder vor, dass KORAMIS für seine Laborversuche an einem einzigen Tag 250 Rechner und Kapazitäten für vier Terabyte Daten benötigt. Mit der Open Telekom Cloud aus dem hochsicheren TwinCore-Rechenzentrum Magdeburg/Biere erhält KORAMIS auf Knopfdruck die gewünschten Ressourcen und dies auch noch zu besonders attraktiven Konditionen. Infrastructure-as-a-Service (IaaS) mit „Pay per Use“ bringt nicht nur größte Flexibilität im Betrieb, sondern reduziert auch die Kosten. Denn es wird punktgenau nur der tatsächliche Verbrauch bezahlt. Ein weiteres Plus ist die hohe Transparenz, da vor Inanspruchnahme unterschiedliche Nutzungsvarianten inklusive der Rabatte durchkalkuliert werden. Gegenüber früher erfreut sich KORAMIS einer signifikanten Kostenreduzierung und zusätzlich einer hohen Datensicherheit mit Datenhaltung auf deutschem Boden.

Details zur Referenz KORAMIS

  • Bietet seit 1999 Lösungen rund um die Automatisierungs-, Prozess- und Netzleittechnik an
  • Hauptsitz Saarbrücken
  • Unterstützt unterschiedlichste Branchen wie Energie, Chemie, Pharma oder produzierende Industrie im Aufbau von Industrial-IT-Security-Prozessen
  • Reduktion von Sicherheitsschwachstellen in Überwachungs- und Steuerprozessen industrieller IT-Infrastrukturen und Systeme
  • Gestiegene Anforderungen der (End-) Kunden hinsichtlich Security, Preis, Geschwindigkeit
  • Begrenzte IT-Kapazitäten im eigenen Labor
  • Suche nach Alternativen zu US-amerikanischen Public-Cloud-Angeboten
  • Nachbau bzw. Abbildung der zu testenden IT-Infrastrukturen von KORAMIS-Kunden mittels Cloud-Ressourcen als Basis für Security-Tests und Audits
  • Nutzung von bis zu 250 Prozessoren und vier Terabyte Datenspeicher (an Spitzentagen) in Form skalierbarer Ressourcen aus der Open Telekom Cloud
  • Kostenersparnis: ca. 18 Prozent günstiger als bisher genutzte Amazon Web Services (AWS)
  • Geschwindigkeitszuwachs: komplexe Berechnungen innerhalb von 14 Tagen statt sechs Jahren
  • Sicherheit: Ressourcen der Open Telekom Cloud unterliegen den deutschen Datenschutzbestimmungen
  • Open Telekom Cloud als Plattform bietet positive Verkaufsargumente gegenüber KORAMIS-Kunden
Kontakt
info.security[at]t-systems.com
T-Systems International GmbH

Verwandte Lösungen