Segusoft GmbH
„Mit der flexiblen Skalierbarkeit minimiere ich einerseits mein Geschäftsrisiko. Andererseits kann ich die Vorteile bei der Abrechnung direkt an meine Kunden weitergeben.“
Arno Klein, Gründer der Segusoft GmbH

Segusoft GmbH: Open Telekom Cloud – sichere Basis für innovative Start-up-Lösung

Das bayrische Start-up Segusoft hat eine Lösung entwickelt, die in dieser Form einzigartig ist: Mit Segulink können Nutzer Dateien beliebiger Größe Ende-zu-Ende-verschlüsselt verschicken – und das einfach über den Webbrowser oder direkt aus Office 365 heraus. Mit den bisherigen Public Cloud Services war der Betrieb jedoch nicht optimal.
Unternehmen standen beim Thema Datenaustausch bisher schnell vor einem Problem: Eine unkomplizierte Lösung, die keine zusätzliche Software braucht und dennoch zuverlässige Verschlüsselung bietet und noch dazu beliebig große Dateien zulässt, gab es bis dato einfach nicht. Arno Klein, Gründer des bayrischen Start-ups Segusoft, hat jetzt genau eine solche Lösung entwickelt. Mit Segulink verschicken Unternehmen Nachrichten und Dateien beliebiger Größe bei Bedarf ganz ohne zusätzliche Software direkt über den Webbrowser – Ende-zu-Ende-Verschlüsselung inklusive.
Für Betrieb und Entwicklung nutzte das Unternehmen bisher zwei verschiedene Cloud-Anbieter. Amazon Web Services (AWS) für die Software-Entwicklung und das Testing sowie einen weiteren Anbieter für den Betrieb. „AWS ist zwar relativ praktisch und unkompliziert. Für meine Kunden und mich kam der Anbieter jedoch aus datenschutzrechtlichen Gründen nur für die Entwicklung infrage, nicht für den Betrieb“, sagt Arno Klein.
Deshalb nutzte der Unternehmer bisher noch einen zweiten Cloud-Anbieter, um Segulink in der Cloud zu betreiben. „Eine recht umständliche Konstellation“, sagt Klein. „Außerdem möchte ich meinen Kunden die Möglichkeit bieten, bedarfsgerecht abzurechnen. Dafür benötigt man jedoch auf Dauer einen Cloud-Anbieter, der nicht nur ein flexibles Bezahlmodell bietet, sondern zusätzlich automatisiertes Skalieren ermöglicht.“

Alles in einem: Open Telekom Cloud

Die Lösung: Infrastructure-as-a-Service (IaaS) aus der Open Telekom Cloud. Die zertifizierten, hochsicheren Rechenzentren der Telekom stehen in Sachsen-Anhalt. Alle Daten darin unterliegen den strengen deutschen Datenschutzbestimmungen. Dank Pay-as-you-go-Ansatz bezahlt Segusoft nur die Ressourcen, die verwendet werden.
Darüber hinaus nutzt Klein jetzt die Autoscaling-Funktion der Open Telekom Cloud: Auf Basis vordefinierter Regeln bucht das System damit Ressourcen automatisch je nach Bedarf – und gibt sie wieder frei, sobald die Last auf den Servern nachlässt. „Damit schlage ich zwei Fliegen mit einer Klappe: Mit der flexiblen Skalierbarkeit minimiere ich einerseits mein Geschäftsrisiko. Andererseits kann ich die Vorteile bei der Abrechnung direkt an meine Kunden weitergeben“, sagt Klein.

Telekom und Segusoft wachsen gemeinsam

Erst seit 2016 auf dem Markt, ist Segusoft bereits heute sehr erfolgreich. Marketing und Vertrieb liefen bisher jedoch ausschließlich über Messebesuche und persönliche Kontakte. Mithilfe der Telekom soll sich das in Zukunft ändern, denn Segusoft ist nicht nur Open Telekom Cloud Nutzer, sondern künftig auch Telekom Partner. „Auf diese Weise profitieren alle beteiligten: Unsere mittelständischen Kunden erfahren von der praktischen Segulink-Lösung, das Start-up kommt wiederum in Kontakt mit Mittelständlern, und wir haben eine weitere, einmalige Partner-Lösung, die es so aktuell kein zweites Mal gibt“, sagt Dirk Heidemann vom Partnervertrieb der Telekom.

Details zur Referenz Segusoft

  • Segusoft ist ein ambitioniertes Start-up aus Spardorf in Bayern
  • Seit 2016 am Markt
  • Bisher nutzte Segusoft AWS für die Entwicklung und einen weiteren Cloud-Provider für den Betrieb
  • Kunden legen größten Wert auf Datensicherheit und Datenschutz
  • Betrieb der Lösung bei AWS kam daher nicht infrage
  • Der andere Cloud-Provider, in dem Segulink betrieben wurde, bot keine Möglichkeit für automatische Skalierung
  • Open Telekom Cloud auf Basis OpenStack
  • Flexible IT-Ressourcen aus zertifizierten hochsicheren Rechenzentren der Telekom 
  • Jederzeit spontane Skalierung
  • Mit Autoscaling-Funktion auch automatisierte Skalierung möglich
  • Strenger deutscher Datenschutz
  • Bedarfsgenaue Abrechnung
  • Keine Bedenken mehr in Sachen Datensicherheit und Datenschutz
  • Jederzeit beliebig skalierbare  Rechenkapazitäten 
  • Entwicklung und Betrieb in derselben Umgebung
  • Segulink seit kurzem auch mit Office 365 kombinierbar – ebenfalls aus der Telekom CLOUD
  • Partnerschaft: Auch Telekom Kunden profitieren von der neuen, sicheren und innovativen Lösung
Kontakt
info.security[at]t-systems.com
T-Systems International GmbH

Verwandte Lösungen