Blaue Netzstruktur einer topografischen Oberfläche mit bunten Lichtpunkten

AWS Direct Connect

Mit AWS Direct Connect bietet T-Systems als Teil des AWS Networking Services ein Hosted Direct Connect Virtual IP Interface für die Verbindung von Netzwerken an

Direkter Zugang zu den Amazon Web Services

AWS Cloud Services zuverlässig und kosteneffizient nutzen – mit AWS Direct Connect gelingt dies problemlos: Mit dieser von T-Systems angebotenen Netzwerk-Lösung können Unternehmen ihre Standorte (z.B. Filialen oder Rechenzentren) sicher und performant mit den AWS-Standorten verbinden – ohne den Umweg über das weniger verlässliche Internet gehen zu müssen.

Unzureichende Datenübertragung oft Hemmschuh für Cloud-Lösungen

Mittelalter Geschäftsmann sitzt in hellem Büro konzentriert vor Laptop

Zwei Drittel aller Unternehmen in Deutschland setzen mittlerweile auf Cloud Computing – das ergab der Cloud Monitor 2019 von Bitkom Research. Neben der Nutzung von Private Clouds setzen die Firmen vermehrt auf einen Cloud-Mix und dabei oft auf die Nutzung des Marktführers AWS. Dabei haben viele Applikationen jedoch hohe Ansprüche an die Datenübertragung zwischen der Cloud und dem Firmennetz. Netzwerk-Verbindungen über das öffentliche Internet können diese Anforderungen oft nicht erfüllen.

Performante Verbindung zur AWS-Cloud

Mit AWS Direct Connect bietet T-Systems – als Teil ihrer AWS Networking Services – ein Hosted Direct Connect Virtual IP Interface für die performante Verbindung von Unternehmensstandorten mit der AWS-Cloud an. Damit sind die Firmen über ein privates Netzwerk mit hohen Bandbreiten jederzeit sicher und zuverlässig mit der AWS-Cloud verbunden. Die Auslieferung findet sowohl auf Layer 3 der Netzwerkebene (BGP-Protokoll) als auch auf der physikalischen Netzwerkebene (Layer 1 + 2) statt.

So können sich Unternehmen bei der Verteilung ihrer hybriden Applikationen auf eine belastbare und performante Netzwerkverbindung verlassen. Zudem werden alle Business-Daten sicher, kosteneffizient und in der nötigen Qualität zwischen der AWS-Cloud und dem Firmennetz übertragen. Dank einer kompletten Ende-zu-Ende-Netzwerk-Verbindung werden sowohl die Cloud-Networking-Produkte als auch die traditionellen Netzwerk-Produkte von T-Systems und Deutscher Telekom unterstützt.

Vorteile von AWS Direct Connect

Lächelnder Mann in hellem Bürokomplex mit Tablet in der Hand
  • Dedizierte Vernetzung mit der AWS-Cloud
  • Performante, kosteneffiziente und konsistente Verbindung zwischen Unternehmensnetzwerken und dem Netzwerk der AWS Cloud
  • Bandbreiten von 50 Mbit/s bis 40 Gbit/s, in Verbindung mit traditionellen Netzwerkprodukten von T-Systems und Telekom
  • Verfügbar in Frankfurt, München und sowie an allen anderen europäischen AWS-Edge-Standorten auf Projektbasis
  • Redundante Anbindungen an mehrere AWS-DX-Edge-Lokationen möglich
  • TSI AWS DIRECT CONNECT als integriertes Netzwerk Produkt (Hosted Virtual DX Interface) ist sowohl mit als auch ohne Managed Networking Services erhältlich

Wir freuen uns auf Ihr Projekt!

Gern stellen wir Ihnen den passenden Experten zur Seite und beantworten Ihre Fragen rund um Planung, Implementierung und Wartung Ihrer Digitalisierungsvorhaben. Sprechen Sie uns an!

Netzverbindung für Ihr Unternehmen

Vertrauen Sie darauf, dass Ihr Unternehmensnetzwerk über eine robuste, dedizierte Anbindung (Peering) mit Ihren Netzwerken in der AWS Cloud verbunden ist.

T-Systems unterstützt bei der Umsetzung

Bei Bedarf können TSI-Fachexperten bei der Implementierung unter die Arme greifen. Dank umfangreichem Fachwissen und großem Erfahrungsschatz können sie bei der Auswahl und der Konfiguration der Produkte und Services für eine optimale Verbindung der Unternehmensnetzwerke mit der AWS-Cloud sorgen. T-Systems bietet weitergehende Network Consultancy und Managed Networking Services an. So werden die AWS Cloud Services zu einem integralen Bestandteil einer zukunftsfähigen IT-Infrastruktur von Unternehmen – mit Hilfe von AWS Direct Connect werden diese Services optimiert und schneller realisiert.