Auf den "Über uns"-Seiten von T-Systems erfahren Sie Wissenswertes über die Telekom-Tochter.
Geschäftsführung

Geschäftsführung

T-Systems International GmbH

Adel Al-Saleh, Vorstandsmitglied Deutsche Telekom AG, T-Systems und Chief Executive Officer (CEO) T-Systems

Adel Al-Saleh

Telekom-Vorstand und CEO T-Systems
Seit dem 1. Januar 2018 ist Adel Al-Saleh, Jahrgang 1963, im Vorstand der Deutschen Telekom AG verantwortlich für die Großkundensparte des Konzerns und Chief Executive Officer (CEO) von T-Systems.
Seine ersten 19 Berufsjahre arbeitete er für IBM in unterschiedlichen Führungspositionen. Zuletzt war er dort als „Vice President and General Manager, Sales and Industries, IBM Northeast Europe Integrated Operating Team“ verantwortlich für IBMs Vertrieb über alle Branchen und Produkte.
Danach war er vier Jahre Vorsitzender für die Regionen Europa, Naher Osten, Afrika and Nordamerika bei IMS Health, einem Marktführer für Informatik im Gesundheitswesen.
Im Dezember 2011 übernahm Al-Saleh bei Northgate die Position des Chief Executive Officer für die Northgate Information Solutions (NIS) Gruppe, bis er zur Deutschen Telekom wechselte.
Al-Saleh erhielt 1987 von der Boston University seinen Bachelor of Science in Elektrotechnik und 1990 von der Florida Atlantic University sein Diplom als graduierter Betriebswirt.
Presse

Anette Bronder

Geschäftsführerin Digital Division (DD) und Telekom Security
Seit dem 1. August 2015 leitet Anette Bronder als Mitglied der Geschäftsführung der T-Systems International GmbH die Digital Division und seit dem 1. Januar 2017 ebenfalls den Geschäftsbereich Telekom Security.
Die Digital Division unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Digitalisierungsstrategien. Der neu aufgebaute Bereich entwickelt hochskalierbare, plattformbasierte und standardisierte Produkte.
Anette Bronder verfügt über einen Hochschulabschluss in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Politikwissenschaften von der Universität Stuttgart. Sie hat über 19 Jahre Erfahrung in den Bereichen Delivery Services, Operations und Consulting. Ihre berufliche Laufbahn begann sie bei Hewlett-Packard und war dort in verschiedenen Führungspositionen tätig, unter anderem als Director Professional Services für Mittel- und Osteuropa und Director HP Consulting Deutschland. Während ihrer Zeit bei HP war Anette Bronder für die Integration der Delivery-Ressourcen von Compaq und EDS bei HP verantwortlich.
Zwischen September 2010 und März 2013 leitete Anette Bronder den Bereich Technology Enterprise der Vodafone GmbH in Deutschland. Von April 2013 bis Juli 2015 war sie Director Group Enterprise Solutions bei Vodafone und dort für den Bereich Enterprise Delivery and Operations in allen Märkten verantwortlich. Das umfasste Standardprodukte ebenso wie komplexe Lösungen in den Segmenten Festnetz, Mobilfunknetz und konvergente Services. Zudem gehörte sie dem Senior Leadership Team von Vodafone an.
Veröffentlichungen

François Fleutiaux

Geschäftsführer IT Division
Zum 1. September 2017 wurde François Fleutiaux als Mitglied der Geschäftsführung der T-Systems International GmbH sowie als Geschäftsführer der IT Division berufen.
Die IT Division betreut Unternehmen und Konzerne weltweit in mehr als 20 Ländern. Fast 27.000 Mitarbeiter begleiten Kunden vom Consulting über Design und Transformation in die digitale Welt bis hin zum operativen Betrieb – mit Systems Integration, Application Management, Infrastructure Services und der Virtualisierung von Computer-Arbeitsplätzen.
François Fleutiaux blickt auf rund 30 Jahre Erfahrung in der IT-Branche zurück. Nach seinem Informatik-Studium an der Ecole Nationale Supérieure des Mines de Saint-Etienne startete er seine berufliche Karriere 1989 bei IBM. Dort arbeitete er im Vertrieb und Sales Management sowie in verschiedenen Führungspositionen im Consulting und Outsourcing Services. 2006 wechselte Fleutiaux zu Unisys und führte die Geschäfte für Südeuropa und ab 2010 zusätzlich das Outsourcing Business in Europa. Für Fujitsu zeichnete Fleutiaux als Senior Vice President ab 2012 verantwortlich für Westeuropa und seit 2015 für das Geschäft in den 20 größten Ländern in Europa, dem Nahen Osten, Afrika sowie Indien.

Patrick Molck-Ude

Geschäftsführer Telecommunication (TC) Division
Nach einer international geprägten Schulausbildung (Japan, Südafrika) und dem Studium der Betriebswirtschaft war Patrick Molck-Ude, Jahrgang 1966, zunächst in unterschiedlichen Top Management Positionen der IBM tätig.
Im Jahr 2004 wechselte er als Executive Vice President Multinational Corporations in die T-Mobile International AG in Bonn.
Zwei Jahre später stieg Molck-Ude als Senior Vice President Business Sales bei T-Mobile Deutschland GmbH ein.
Bei der Deutschen Telekom AG war Patrick Molck-Ude von 2007 bis 2010 als Senior Vice President Business Sales und als Member of Steering Board aktiv.
Von 2010 an wirkte er als Senior Vice President Business Customer Sales and Service und war ab 2013 als Senior Vice President Sales and Service Business Customer bei der Telekom Deutschland GmbH im Einsatz.
Seit Januar 2015 ist Patrick Molck-Ude Geschäftsführer der T-Systems Telecommunications Division (TC) und ist Mitglied der Geschäftsführung von T-Systems International GmbH.
Christoph Ahrendt

Christoph Ahrendt

Geschäftsführer Finance & Controlling
Seit dem 3. März 2016 leitet Christoph Ahrendt als Geschäftsführer den Bereich Finance & Controlling. Nach dem Studium an der Universität zu Köln startete der Diplom-Wirtschaftsinformatiker seine Karriere bei der KPMG Consulting AG in Düsseldorf, bevor er 2002 als Senior Consultant zur Deutsche Telekom AG wechselte.
Seit 2003 bekleidete Ahrendt unterschiedliche Führungspositionen innerhalb der Unternehmensgruppe. Zunächst zeichnete er als Vice President für den Geschäftsaufbau von Vivento verantwortlich. Anschließend setzte er als Vice President in den Bereichen Corporate Programs und People & Organization verschiedene Transformationsprogramme für den Vorstand der Deutschen Telekom AG um. Ab dem Frühjahr 2009 leitete er als Senior Vice President Financial & Performance Management unter anderem das Konzern-Effizienzprojekt „Save for Service“ sowie das Benchmarking für den gesamten Konzern.
2012 kam er schließlich als Senior Vice President Finance & Controlling Telekom IT zur T-Systems. Vier Jahre später übernahm er als Geschäftsführer Finance & Controlling zusätzlich die Verantwortung für den Bereich Finance T-Systems.

Georg Pepping

Geschäftsführer Human Resources
Georg Pepping, Jahrgang 1969, begann seinen beruflichen Werdegang im Konzern Deutsche Telekom 1997 als Wirtschaftsjurist bei der T-Data Gesellschaft für Datenkommunikation mbH. Im Jahr darauf übernahm er dort die Leitung der unternehmensinternen Rechtsabteilung. 1999 wechselte er in die Konzernzentrale der Deutschen Telekom AG in Bonn in den Bereich „Konditionen Arbeitnehmer Konzern“. Dort war er für die Tarifverhandlungen im inländischen Konzern verantwortlich. Ab 2001 leitete er den Fachbereich „Entgeltsysteme und Total Compensation“.
2003 übernahm Georg Pepping den Zentralbereich Human Resources Management (HRM) in der Konzernzentrale der Deutschen Telekom AG. Als Leiter des Competence Centers HRM war er verantwortlich für Compensation & Benefits in der Telekom Gruppe einschließlich der Sozial-, Tarif- und Mitbestimmungspolitik im Konzern.
Seit 1. September 2010 ist Georg Pepping bei T-Systems Geschäftsführer Personal und Arbeitsdirektor.
Veröffentlichungen: