News

TÜV-Zertifizierung

18.03.2015

TÜV-Zertifizierung
Das Zero-Outage-Programm von T-Systems erhöht nachweislich die Qualität von IT-Systemen. Nicht nur wirtschaftlicher Schaden wird damit abgewendet, sondern auch Risiken für Leib und Leben minimiert. Jetzt wurde die Null-Fehler-Strategie vom TÜV Rheinland zertifiziert.
Das Zero-Outage-Programm hat die Fehlerfreiheit für die ICT-Branche zum Ziel – und liegt Dr. Ferri Abolhassan deshalb besonders am Herzen. „Komplett vernetzte Wertschöpfungsketten wie bei Industrie 4.0 verlangen einen stabilen ICT-Betrieb. Es geht nicht mehr nur um wirtschaftliche Risiken mit millionenschweren Ausfallzeiten, sondern um unmittelbare Risiken für Leib und Leben. Unsere Strategie lautet daher: Zero Outage“, sagt der Geschäftsführer der IT-Division von T-Systems. Der Erfolg von Industrie 4.0 hängt somit auch maßgeblich von der Qualität der IT-Systeme ab.

TÜV Rheinland zertifiziert, Ausfallzeiten sinken stark

Der TÜV Rheinland stellte dem Zero-Outage-Programm Anfang 2015 ein durchweg positives Zeugnis aus. „Die eingesetzten Qualitätsverfahren bieten den Kunden von T-Systems nicht nur Sicherheit, sondern auch einen echten Mehrwert, denn sie verfolgen nachhaltig das Ziel, dass es beim Kunden keine Ausfälle gibt“, bescheinigt Michael Weppler, Bereichsvorstand Systeme der TÜV Rheinland AG. Zuvor hatten fünf unabhängige Auditoren die vielfältigen Maßnahmen der Qualitätsoffensive auf Herz und Nieren geprüft.
Unterdessen ist die Zahl der Major Incidents – also der schweren Vorfälle – im Betrieb der Kundensysteme seit der Einführung des Zero-Outage-Programms vor vier Jahren um 95 Prozent auf 18 Prozent im gesamten Jahr 2014 gesunken. 20 der 25 größten Kunden hatten gar keine IT-Ausfallzeiten – unabhängig davon, ob Kunden IT-Services aus der Private Cloud von T-Systems oder dediziert beziehen.

TRI*M-Index zur Kundenzufriedenheit unter den Top 10

„Angesichts der zunehmenden Digitalisierung der Unternehmen müssen wir ganz in die Nähe eines 100-prozentig fehlerfreien Services für unsere Kunden kommen“, erklärt Abolhassan. So ermöglichen die ausfallsicheren TwinCore-Rechenzentren einen zu 99,999 Prozent stabilen Betrieb. Die Kundenzufriedenheit ist entsprechend hoch: Mit einem TRI*M-Index von 84 gehört T-Systems aus Kundensicht inzwischen zu den Top-10-Prozent der IT-Dienstleister in Europa.