Ihre Bewerbung ist Werbung. Wir geben Ihnen Tipps und Tricks für eine professionelle Bewerbung.
Wie bewerben

Insider Tipps

Für Ihre perfekte Bewerbung

Wie es der Name schon sagt: Ihre Bewerbung ist Werbung, also Werbung für Sie! 
Bevor Sie also los legen, haben wir an dieser Stelle ein paar Tipps für Sie.
Kontakt
Sabine Bürki
Eva Steiger

Recruiting Specialist

Lebenslauf

Der Lebenslauf sollte folgende Informationen beinhalten:
  • Persönliche Daten: Name, Vorname, Adresse, Telefon, Email, Geburtsdatum, Nationalität, Bewilligungsstatus für die Schweiz
  • Berufserfahrung
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Technologische Kenntnisse
  • Sprachkenntnisse
  • Interessen / ehrenamtliche Tätigkeiten etc.
Wenn Sie Berufserfahrung mitbringen, dann werden Sie konkret und nennen Sie für jede Ihrer vergangenen Stellen in 3-5 Punkten Ihre Hauptaufgaben und Erfolge. Bitte konzentrieren Sie sich dabei auf die Stationen, die für Ihren Wunschjob relevant sind. Haben Sie erst kürzlich Ihre Lehre oder Ihr Studium abgeschlossen, dann nennen Sie im Lebenslauf wo Sie bereits jobbten oder sich ehrenamtlich engagierten. Dabei haben Sie vielleicht bereits Kompetenzen entwickelt, die jobrelevant sind. Solche Informationen interessieren uns!

Anschreiben

Ein gutes Anschreiben ist in der Sprache der Stellenausschreibung verfasst und macht kurz und bündig darauf aufmerksam, weshalb Sie sich für die ausgeschriebene Stelle interessieren. Wir möchten wissen, wofür sich Bewerbende interessieren, wofür sie sich wirklich tagtäglich ins Zeug legen wollen. Lesen Sie den Text vor dem Absenden sorgfältig durch. Denn Sie werden Schwierigkeiten haben, zu beweisen, dass Sie exakt arbeiten können, wenn sich in Ihrer Bewerbung bereits Fehler eingeschlichen haben.

Zeugnisse und Zertifikate

Senden Sie uns bitte alle Zeugnisse und Zertifikate, die für die Stelle relevant sind.

Bewerbungsfoto

Bei uns in der Schweiz ist es üblich, dass der Lebenslauf ein Foto enthält. Es gibt Stellen bei denen das Erscheinungsbild zudem wichtig ist. Seien Sie sich dessen bewusst, bei der Wahl eines Fotos.

Die Online-Bewerbung – so funktionierts!

Bewerben? Das kann ganz einfach und unkompliziert sein, wenn man weiss, wie es richtig funktioniert. Bei uns bewerben Sie sich bitte ausschliesslich elektronisch über unsere Online-Jobbörse.
Prüfen Sie, ob Sie alle Unterlagen komplett haben:
- Anschreiben
- Lebenslauf
- Zeugnisse und Zertifikate.
Dann sind Sie bereit für die Online-Bewerbung. Ihr Dossier darf bis zu 10 MB umfassen, diese können Sie als -doc; -docx; -jpg; -rtf; -pdf; -png oder TXT-Datei mit einer Grösse von jeweils maximal 2 MB hochladen. Vergewissern Sie sich, dass wirklich nichts mehr fehlt, denn Sie können den Vorgang nicht unterbrechen oder zwischenspeichern.

Wann hören Sie wieder von uns?

Sobald Ihre Bewerbung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie direkt eine Eingangsbestätigung. In einem ersten Schritt prüft das Recruiting Team, ob Ihr Profil zur Stelle passt. Diese erste Vorauswahl dauert in der Regel bis zu zwei Wochen. Sollten Sie nicht zur Stelle passen, dann erhalten Sie von uns direkt eine Absage per Mail.
Erfüllen Sie die wichtigsten Kriterien, wird Ihr Dossier der Abteilung zur Prüfung weitergeleitet. Dieser zweite Schritt kann ebenfalls bis zu zwei Wochen in Anspruch nehmen. Sollten Sie nicht in die engere Wahl kommen, erhalten Sie dann eine Absage per Mail.
Wollen wir Sie kennenlernen, informieren wir Sie telefonisch oder per Mail über die nächsten Schritte. Dies kann ein Telefoninterview oder eine Einladung zum Vorstellungsgespräch sein. Erstgespräche finden in der Regel mit dem Vorgesetzten der Stelle in Bern-Zollikofen oder Zürich-Kloten statt.

Tipps für Ihr Vorstellungsgespräch

Ihre Bewerbungsunterlagen und Ihr Werdegang haben uns überzeugt und wir haben Sie zum Vorstellungsgespräch eingeladen! Nun möchten wir Sie gerne kennenlernen. Zeigen Sie sich im Vorstellungsgespräch so, wie Sie wirklich sind. Wenn Sie nervös sind, dann denken Sie daran, dass auch Sie eine Wahl treffen, ob wir als Arbeitgeber zu Ihnen passen oder nicht. Schreiben Sie sich also auf, was Sie im Gespräch über die Stelle und Umfeld, über Arbeitgeber und Rahmenbedingungen wissen wollen. Machen Sie sich Notizen während dem Gespräch. Wir tun das auch! Das Ziel des Gesprächs ist für beide Seiten, Informationen zu sammeln, um einen gut begründeten und nachhaltigen Entscheid zu treffen.

Gut vorbereitet ins Gespräch

Wählen Sie Ihre Kleidung bewusst, aber verkleiden Sie sich nicht! Das Outfit soll ja nicht nur zur Stelle, sondern auch zu Ihnen passen. Bereiten Sie sich vor. Machen Sie sich kundig auf unserer Website. Und gehen Sie Ihren Werdegang und Ihre Erfahrungen nochmals in Gedanken durch. An welchen Projekten haben sie gearbeitet und welche Verantwortung hatten Sie inne? Welche Erfolge konnten Sie verzeichnen und aus welchen Fehlern haben Sie gelernt? 
Als Studienabgänger denken Sie an ehrenamtliche Tätigkeiten, Projekte an der Hochschule, etc . Dort haben Sie bereits Erfahrungen gesammelt und Fähigkeiten entwickelt, die uns interessieren.
Im Vorstellungsgespräch können wir uns gegenseitig kennenlernen. Sagen Sie uns, warum Sie mit Ihren Stärken zur Stelle passen - und wie Sie mit Ihren Schwächen umgehen. Was motiviert Sie? Was demotiviert Sie?
Besonders gespannt sind wir auch auf Ihre Fragen.
Nach dem Vorstellungsgespräch bekommen Sie innerhalb zwei Wochen eine Rückmeldung von uns. Es folgt ein Zweitgespräch, eine Angebotsofferte oder eine telefonische Absage. Ist die Entscheidung positiv, bieten wir Ihnen anschliessend etwas Bedenkzeit an. Denn jetzt liegt es an Ihnen, ob wir Sie bald in unserem Unternehmen begrüssen dürfen oder nicht. Liegen alle erforderlichen Unterlagen vor (Arbeitsbewilligung, Personalfragebogen etc.) können Sie bei uns starten.
Kurz vor Eintritt erhalten Sie von uns eine Einladung, wo und wann Sie von Ihrer/m Vorgesetzten erwartet werden. Da wir eine Du-Kultur pflegen, können Sie vom ersten Tag an, alle Mitarbeiter auf allen Stufen duzen. Sie werden merken, das ist ein ziemlich erleichternder Faktor beim Ankommen in der neuen Aufgabenwelt! Sie erhalten einen Einführungsplan und werden von einem Götti oder einer Gotte begleitet. Ein Götti bzw. eine Gotte ist die schweizerdeutsche Bezeichnung für Patenonkel und Patentante. Bei T-Systems sind das die ersten Ansprechpartner für all Ihre Fragen.
Sie werden von unserer HR Abteilung eine Einladung zum „Welcome on T-Board“ Event erhalten. Jeweils einmal im Monat heissen wir unsere neueintretenden Mitarbeiter an dieser Einführungsveranstaltung willkommen. Neben umfassenden Informationen zu allen Unternehmensbereichen gibt der Anlass Gelegenheit, mit Referierenden aus verschiedenen Abteilungen und anderen neuen Mitarbeitern zu networken.
Auf unserem Intranet werden Sie eine Fülle an weiteren Informationen finden. Sollten Sie trotzdem nicht weiter wissen, fragen Sie einfach ihren "Götti" bzw. ihre "Gotte", einen Mitarbeiter oder bei administrativen HR Themen, den HR4You Info Desk.
Haben Sie ihre Probezeit beendet, führt Ihr/e Vorgesetzte/r ein formelles Gespräch mit Ihnen. Dabei geht es um Lernfortschritte, aber auch um Ihr Feedback zur Einarbeitung. Wir bei T-Systems pflegen eine Feedback Kultur. Deshalb: Bringen Sie sich mit konstruktiver Kritik und Verbesserungsvorschlägen ein! Nach erfolgreich bestandener Probezeit werden Sie vielleicht merken, dass Sie schon ein klein wenig Magenta geworden sind. Das heisst, Sie identifizieren sich mit der Kultur und den Werten, die uns wichtig sind und bringen Ihren individuellen Beitrag ein. Denn Vielfalt inspiriert und bringt uns weiter.
Ich wünsche Ihnen viel Spass und Erfolg bei Ihren Aufgaben!

Jetzt Ihren Einstieg wählen

Jobsuche Stellen verfügbar