Kurvige Fensterfront eines Bürogebäudes

Clever in der Cloud

T-Systems baut mit Cloud-Lösungen die digitale Infrastruktur der Zukunft

Datenzukunft in der Cloud

Datenspeicherung findet immer mehr im Internet statt. Künftig verarbeiten Data-Center und Serverfarmen mehr Daten als lokale Geräte. Höchste Zeit, die eigene IT-Infrastruktur auf Cloud-Services zu bauen. Denn die Cloud ist flexibel, skalierbar und spart Kosten. Ob Public, Private oder Hybrid – T-Systems konzipiert, transformiert und betreibt unterschiedlichste Cloud-Lösungen für jeden Bedarf. Erfolgreiche Referenzen zeigen, dass es funktioniert.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktanfrage!

Gern stellen wir Ihnen den passenden Experten zur Seite und beantworten Ihre Fragen rund um Planung, Implementierung und Wartung Ihrer Digitalisierungsvorhaben.

Ein weiblicher und ein männlicher Stahlarbeiter blicken auf eine Gießereianlage.

BR Matozinhos aus Brasilien: Migration der SAP-Landschaft auf AWS

Wie der Gießereibetrieb seine SAP-Services ohne Ausfallzeiten auf Amazon Web Services umgestellt hat.
Skyline im Hintergrund, Vordergrund Linien, die Icons wie Wolke, Schloss oder Zahnrad miteinander verbinden.

Mit Fontech einfach Hotspot einrichten

Mal eben einen WiFi-Hotspot einrichten, ganz ohne IT-Kenntnisse: das ermöglicht Fontech – mithilfe der Open Telekom Cloud.
Lateral view of a female face, virtual representations of interface screens in the foreground.

platform3l macht Mitarbeiter zum digitalen Strategieberater

platform3l macht Unternehmen fit für die digitale Zukunft. Die IT-Ressourcen dafür kommen aus der Open Telekom Cloud.
Virtuelle Grafik von blauen Pfeilen mit Linien dazwischen.

Xelera: Middleware zündet den Applikations-Turbo

Xelera macht Anwendungen von Unternehmen bis 100-mal schneller und setzt auf FPGA-Flavors aus der Open Telekom Cloud.
Über einer ausgestreckten Hand schwebt eine virtuelle Darstellung von miteinander vernetzten Personen.

DATAlovers AG: Kunden gewinnen mit KI

Kundenakquise mit der Open Telekom Cloud: Das bietet die künstliche Intelligenz von DATAlovers AG.
Eine Hand zeichnet Diagramme auf einem virtuellen Interface-Bildschirm.

brodos.net: Wachstum durch Cloud verbessert

Die IT um flexibel skalierbare Ressourcen erweitern: das gelang brodos.net mit der Open Telekom Cloud.
Eine Filmkamera vor einem blauen Hintergrund.

UFA setzt auf Open Telekom Cloud

Die Filmproduktion wird zunehmend digitalisiert: Die UFA bindet die Cloud in ihren Drehdatenprozess mit ein.
Ein Parkplatz mit Autos von oben, darüber gelegt die virtuelle Darstellung eines Netzwerks.

Mit Park and Joy zur „digitalen Stadt“

Park and Joy leistet für die Freie und Hansestadt Hamburg einen wichtigen Beitrag zu ihrer Strategie Verkehr 4.0.
Virtuelle Darstellung einer Uhr.

In 30 Stunden zum neuen Rechenzentrum

Wie sich die Performanz mithilfe von VMware Cloud on AWS nach Bedarf skalieren lässt.
Zahlreiche Passanten laufen über einen Platz mit hellen Linien

Continental setzt auf Hybrid Cloud

Continental geht gemeinsam mit T-Systems in die Hybrid Cloud und erhöht so seine Innovationskraft.
Mann mit Tablet in den Händen prüft eine Roboteranlage in moderner Fabrikhalle

Baumüller: intelligente Fabrik aus der Public Cloud

Clever geregelt: Baumüller überwacht Maschinen mit eigener IoT-Plattform aus der Open Telekom Cloud.
Autobahnkreuz bei Nacht von oben mit vielen Lichtern

Global vernetzte Fahrzeuge

Wie T-Systems und Daimler mit einer smarten Cloud-Lösung und dem Multimedia-System COMAND Online die Digitalisierung der Automobilbranche vorantreiben.
Mann sitzt vor zwei Computerbildschirmen, auf denen ein Auto und eine Kurven zu sehen sind

Mercedes me: Vernetzt mit dem Auto

Wie Daimlers digitale Service-Plattform mit T-Systems Lösungen das Fahrerlebnis steigert und die Kundenbindung fördert.
Blick von unten auf die Rheinkniebrücke in Düsseldorf bei Nacht

IT.NRW setzt auf SAP HANA

IT.NRW senkt jährlich die Betriebskosten um 5 Millionen Euro dank Prozessverbesserungen durch T-Systems und den Einsatz von SAP S/4HANA®.
Close-up von mehreren großen Papierrollen in einem Raum

Celulose Irani nutzt SAP S/4HANA als Basis für IoT

Als Celulose Irani S.A. sich entschloss, die digitale Transformation anzugehen, war schnell klar: Die ideale Basis dazu bietet SAP® S/4HANA.
Fraktale Kunst, sich wiederholende Formen

Mundi Web Services erschliesst Satellitendaten

Im Auftrag der Europäischen Kommission und der Europäischen Weltraumorganisation erschliesst Mundi Web Services europäische Satellitendaten für neue Geschäftsmodelle.
Fenster rund innerhalb eines modernen Gebäudekomplexes

Concardis: Vertrieb und Service digital

Der führende Full-Service-Paymentanbieter setzt mit T-Systems auf Sicherheit „Made in Germany“.
Frau steht in Bus neben kontaktlosem Fahrkartenautomaten und blickt auf ihr Smartphone.

Cloud-Billing für automatisiertes Clearing im ÖPNV

Wie T-Systems und VDV eTicket Service mit der Open Telekom Cloud das Reisen zwischen den Regionen vereinfachen.
Imker in Schutzkleidung arbeitet am Bienenstock auf einer Wiese

Digitaler Bienenstock in der Cloud

Ein Monitoring-Sensor-System im Bienenstock erkennt frühzeitig Krankheiten im Bienenvolk. Wie IoT und Cloud-Technologie den Artenschutz fördert.
Fabrikarbeiter scannt Ware ein und prüft auf Tablet

Zuellig Pharma: SAP®-Landschaft auf Microsoft Azure

Zuellig Pharma verfügt nun in Südostasien über die größte SAP HANA®-Installation in einer Public Cloud – mit 1 Million SAPS und mehr als 10.000 Anwendern.
Eine schwarzgekleidete Frau geht an einem Kiosk vorbei, in dem sich mehrere Kunden befinden

Valora: Neue Geschäftsmodelle durch Private Cloud

Wie die Private Cloud als solide Basis fürs Einkaufserlebnis und die Customer Experience dient.

BEST PRACTICE: Cloud-Technologien

Von Private bis Multi-Cloud: Moderne Cloud-Technologien verschlanken IT-Infrastrukturen. Unser Kundenmagazin gibt Einblicke in erfolgreiche Anwendungsbeispiele aus verschiedenen Branchen.

Besuchen Sie t-systems.com außerhalb von Switzerland? Besuchen Sie die lokale Website für weiterführende Informationen und Angebote für Ihr Land.