AEB

Allgemeine Einkaufsbedingungen

Der Einkauf der Deutschen Telekom AG ist mit mehr als 1.400 Mitarbeitern in über 100 Ländern tätig. Das Einkaufsteam agiert bereits seit vielen Jahren als Einheit, auf der Basis von “One Procurement” und einer weltweiten funktionalen Matrix-Organisation. Gemeinsam mit den internationalen Konzerntöchtern trägt das Team dazu bei, weltweit Synergien zu schaffen und die Kaufkraft der Telekom auf globaler Ebene zu stärken.
Der Einkauf unter der Leitung von Senior Vice President Procurement Eva Wimmers gilt sowohl finanziell als auch strategisch als entscheidender Hebel für den Konzernerfolg.
Die Aktivitäten des Einkaufsteams tragen maßgeblich zur Konzernstrategie “Verbessern – Verändern – Erneuern” bei, mit der die Deutsche Telekom AG ihr Geschäft umbaut und einen breiteren Umsatzmix anstrebt. Der Einkauf unterstützt den Konzern dabei, neue Wachstumsbereiche zu erschließen, die künftig einen erheblichen Anteil des gesamten Konzernumsatzes ausmachen sollen.

T-Systems Schweiz

Für alle Lieferanten der T-Systems Schweiz AG gelten die Allgemeinen Einkaufsbedingungen (AEB) der Deutschen Telekom Gruppe. Sie bestehen aus einem Teil A, der für die ganze Telekom Gruppe gilt und einem Teil B, der für das jeweilige Land Geltung hat.