Lokale und internationale Datacenter als Schlüssel zum Erfolg

Cloud Services von der T-Systems Schweiz – für jeden Bedarf

Cloud Services sind das Top-Thema bei immer mehr Unternehmen. Laut Umfragen präferieren fast zwei Drittel aller Schweizer Unternehmen eine lokale Datenhaltung in der Schweiz. Aus der heutigen Situation heraus mit der entsprechenden Medienberichterstattung ist eine derartige Haltung durchaus verständlich. Allerdings ist es auch so, dass den Befragten vielleicht gar nicht bewusst war, dass es ein «Sowohl als Auch» gibt. Sensible Daten bleiben in der Schweiz, unkritischere können günstiger als Offshore Cloud Services bezogen werden. Dabei profitieren Kunden immer noch davon, dass es sich um Cloud Services von T-Systems handelt, die nach den strengen deutschen und EU-Sicherheitsrichtlinien betrieben werden. Dieses besondere Hybrid-Modell von Private Cloud Services nach dem Motto «das Beste aus beiden Welten» der T-Systems Schweiz ist am Markt einzigartig: Kein Mitbewerber kann Cloud Services in dieser Konstellation anbieten; als Verbindung von Schweizer Tugenden mit internationaler Power.
„T-Systems Schweiz ist in der Lage, auch komplexe, internationale Lösungen aus der Cloud in einem Schweizer Data Center zu betreiben.“
Die T-Systems Schweiz verfügt dafür über ein eigenes Twin-Core-Rechenzentrum in der Umgebung von Bern. Mit diesen starken lokalen Lieferfähigkeiten für Cloud Services ist sie in der Lage, auch komplexe, internationale Lösungen aus der Hybrid Cloud in einem Schweizer Data Center zu betreiben und alle Daten dort vorzuhalten. Selbstredend entspricht dieses Schweizer Data Center sowohl in Sachen Technologie als auch bei der Leistungsfähigkeit und der Qualifikation der Mitarbeiter den generell sehr hoch angesiedelten Standards von T-Systems International.
Kunden der T-Systems Schweiz profitieren auch davon, dass Cloud Services Modelle, die im internationalen Kontext entwickelt wurden, sehr einfach auch auf die lokalen Bedürfnisse übertragen werden können. Die DSI-Plattform bietet die Möglichkeit, Schweizer Unternehmen massgeschneiderte und hochskalierbare Cloud Lösungen zu offerieren, die Leistungselemente aus der Schweiz und aus dem internationalen Umfeld enthalten. Darüber hinaus ist jedes hybride Cloud Services Modell im Sinne der Kopplung von On-Premise- und Cloud-Systemen möglich.

Cloud Services von Ende zu Ende – mit Beratung, Transformation und Betrieb

Eine Entscheidung darüber, welche Cloud Services für ein Unternehmen optimal sind, fällt immer im Rahmen einer individuellen Beratung. Dabei wird klassifiziert, welche Daten-Stacks in der Schweiz verbleiben und welche Optionen sowie Kosteneinsparungen für die unkritischeren Daten bestehen. Ein weiterer Vorteil der Cloud Services der T-Systems besteht darin, dass die für den Schritt in die Cloud notwendige Transformation von T-Systems Ende-zu-Ende begleitet wird. Dabei profitieren Schweizer Kunden von der umfassenden, globalen Transformationserfahrung der T-Systems International.

Treiber für Cloud Services und die Frage nach «global» oder «lokal»

Weg von eigenen Systemen und hin zu IT as a Service – dass Unternehmen darüber nachdenken, ob sie in Zukunft ihre IT ganz oder zumindest teilweise in einer Cloud einrichten wollen, hat viele gute Gründe. Einmal die Notwendigkeit zum Kostensparen und zum anderen das Erschliessen verschiedenster Vorteile durch Cloud Services vor allem im Hinblick auf Skalierbarkeit plus der sich daraus ergebenden Flexibilität. Was beim Thema Cloud Computing immer wieder zu Diskussionen führt, sind die Fragen nach Datenschutz und Datensicherheit. Wo befinden sich die Cloud Server und wo sind Cloud Speicher sowie Cloud Backup? Generelle Antworten auf diese Fragen gibt es nicht, es kommt immer auf den Einzelfall an. Jemand, der einzig und allein Kosten sparen möchte und der nicht gesetzlich verpflichtet ist, Daten an einem bestimmten Ort vorzuhalten, der wird sich nach einer günstigen Public Cloud im Offshoring-Modell umsehen. Ein Unternehmen, bei dem nur ein Teil der Daten sensibel ist, der möchte Cloud Services, die ihm sowohl die Kostenvorteile von Offshore bieten und gleichzeitig die kritischen Daten vor Ort belassen. Und schlussendlich braucht der Kunde, der alles lokal haben muss oder möchte, eine lokale Private Cloud Lösung. Der Schlüssel für erfolgreiche Cloud Services liegt also darin, ein globales Cloud Portfolio lokal flexibel verfügbar zu machen – die Antwort darauf bietet die T-Systems Schweiz.

Cloud Services Fakten für die T-Systems Schweiz

  • Twin Core Data Center – 1200 Quadratmetern
  • Zero Outage «Null Ausfälle» Qualitätsprogramm als Standard
  • 400 zertifizierte Mitarbeiter in Engineering und Operations
  • DSI-Plattform in der vCloud
  • Dynamic Services for Collaboration Infrastructure
  • Ende-zu-Ende Cloud Services von Cloud Readiness bis Cloud Transformation und Betrieb
  • Alle Service-Management-Prozesse gemäss ITIL v3
  • Green IT mit Kaltgang und 25 % Stromeinsparung
  • Disaster Recovery
  • Dynamischer, virtueller Betrieb wichtiger Anwendungen, wie z.B. SAP und Workplace
  • Deutscher Service mit Schweizer AGB nach Schweizer Recht

Cloud Services aus dem Hause T-Systems

Als Cloud-Pionier mit Erfahrung seit 2004 hat T-Systems rund um den Globus bis heute bereits 250 Unternehmen und deren unterschiedlichste Anwendungen auf seine Dynamic-Cloud-Plattform transformiert. Allein mit 40 Millionen SAPS und 2,6 Millionen produktiven Usern betreibt T-Systems die grösste SAP-Cloud-Landschaft weltweit. Von dieser professionellen Erfahrung mit Cloud Services profitieren auch die Kunden der T-Systems Schweiz in hohem Masse.