T-Systems-Claim-Logo
Suchen
Schaubild eines Krankenhauses

Smart Health for better care

Wie innovative Cloud- und Sicherheitslösungen das Gesundheitswesen nachhaltig digital transformieren

02. Juli 2024Anna Kuruvilla

Das Schweizer Gesundheitswesen steht vor einer radikalen Veränderung. Die Versorgungskosten in der Schweiz wachsen und der Bund schnürt ein milliardenschweres Paket, um die digitale Transformation voranzutreiben. Spitäler und Gesundheitseinrichtungen sind mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert. Wie eine nachhaltige, digitale Transformation end-to-end gelingen kann, zeigt T-Systems mit seinen massgeschneiderten Cloud-, Digitalisierungs- und Securitylösungen für das Gesundheitswesen.

Trotz des gestiegenen Drucks in Sachen digitales Gesundheitswesen, belegt die Schweiz unter den OECD-Ländern noch immer einen der hinteren Ränge. Der Ruf nach mehr Digitalisierung wird lauter. Das liegt mitunter daran, dass die Gesundheitskosten seit Jahren rasant steigen. Gründe gibt es viele, wie der chronische Fachkräftemangel und administrative Hürden, verursacht durch fehlende oder nicht durchgängig verfügbare Patientendaten. Die zunehmende Vernetzung verschiedener Beteiligter im Gesundheitswesen erfordert den Einsatz neuer Technologien. Spitäler müssen in die Digitalisierung investieren, um produktiver zu werden und Daten effizienter zu nutzen.

Doch neben durchgängig verfügbaren Daten sind auch moderne IT-Technologien, wie künstliche Intelligenz (KI), Automation, Cloud- oder IT-Infrastrukturen ganz allgemein, bei der digitalen Transformation erfolgskritisch.  Sie bieten betroffenen Institutionen Lösungsansätze und Chancen, um Ressourcen besser zu nutzen und damit Kosten zu senken und wettbewerbsfähig zu bleiben. 

Smart Health for better care: Fünf Handlungsfelder für die digitale Transformation

Schweizer Spitäler und Gesundheitseinrichtungen agieren in einem Ökosystem, das vielen Einflussfaktoren unterworfen ist. Die Anforderungen einer Vielzahl von Stakeholder, wie Patienten, Pflegepersonal und Ärzten, Forschungseinrichtungen, aber auch die der Politik müssen berücksichtigt und miteinander in Einklang gebracht werden. Nur wenn dies gelingt, kann die Digitalisierung auch wirklich ganzheitlich umgesetzt werden und die einzelnen Akteure davon profitieren. Datengetriebene Prozesse, Cyber Security, Cloud Transformation, Wirtschaftlichkeit des Gesundheitsbetriebs und eine gelungene Patient- & Employee-Experience sind die Herausforderungen, mit denen schweizer Gesundheitseinrichtungen konfrontiert sind. Um diese zu lösen, gibt es viele Bausteine, die miteinander verzahnt werden müssen. T-Systems bietet Lösungen entlang all dieser Handlungsfelder. Anwender*innen profitieren von Lösungen z.B. im Studienmanagement oder Künstlicher Intelligenz in Diagnostik und Therapie. Prozesse werden durch Robotics und Automationslösungen verbessert. Die T-Systems Solution for Healthcare, die hauseigene Nachfolgelösung für SAP IS-H, bildet den Patientenmanagementprozess ab. All dies wird durch performante, flexible und datenschutzkonforme Cloudlösungen erst ermöglicht. Somit bietet T-Systems ein 360°-Lösungsportfolio aus einer Hand.

Ganzheitliche Transformation und Connected Health

T-Systems unterstützt Spitäler und Gesundheitseinrichtungen auf ihrer Digitalisierungsreise. Der ganzheitliche Lebenszyklus der Transformation umfasst die Strategieentwicklung von der Konzeption über Pilotierung und Roll-Out bis zum produktiven Einsatz im Sinne einer «Seamless Customer Journey». Digitalisierung muss im Gesundheitswesen ganzheitlich gedacht werden, um für alle Beteiligten zum Game Changer zu werden. Spitäler sind Teil eines komplexen Ökosystems und für ein nachhaltiges, digitales Gesundheitssystem müssen sämtliche Anspruchsgruppen miteinander verzahnt werden. Durch die Digitalisierungs-Expertise von Detecon und T-Systems und mit langjährigen Erfahrungen und guter Vernetzung im Gesundheitswesen wird so Expertise gebündelt und Lösungen aus einer Hand bedient – alle Prozesse end-to-end.

Die digitale Zukunft gemeinsam gestalten

Wir sind starker Partner für alle Belange und begleiten Schweizer Spitäler auf Ihrer digitalen Transformation. Egal, ob bei der Bewältigung dringender Herausforderungen, dem Experimentieren mit innovativen Technologien oder der Erarbeitung einer massgeschneiderten Digitalisierungsstrategie: Wir sind bereit. 

Finden Sie Ihren Game Plan an der Zukunftsarena 2024

Besuchen Sie uns auch an der Zukunftsarena am 9. September im Berner Wankdorf-Stadion und diskutieren Sie mit uns über Ihre Digitalisierungsbelange. Oder treten Sie mit uns in Kontakt, um Ihre ganz individuelle Digitalisierungsreise zu gestalten.

Zur Person
Anna Kuruvilla Head Business Development, Digital Solutions, Schweiz

Anna Kuruvilla

Head Business Development, Digital Solutions, Schweiz

Profil und alle Artikel ansehen

Relevante Lösungen

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktanfrage!

Gern stellen wir Ihnen die passenden Expert*innen zur Seite und beantworten Ihre Fragen rund um Planung, Implementierung und Wartung Ihrer Digitalisierungsvorhaben.

Besuchen Sie t-systems.com außerhalb von Switzerland? Besuchen Sie die lokale Website für weiterführende Informationen und Angebote für Ihr Land.