Hand hält Glaskugel in der See und grünes Ufer in der Ferne zu sehen sind.

Grupo Schettino: mehr Effizienz mit SAP S/4HANA

T-Systems hat die Grupo Schettino bei der Transformation zu SAP S/4HANA begleitet

Radikale Vereinfachung der Geschäftsprozesse

Logo Grupo Schettino

Seit 1957 produziert Grupo Schettino hochwertige Lebensmittel. Der mit Abstand größte Reis-Produzent Mexikos beliefert Supermarktketten und den Großhandel. 300 Millionen Dollar Umsatz erwirtschaftet das Unternehmen Jahr für Jahr.

Doch auch für erfolgreiche Lebensmittelproduzenten bleibt die Zeit nicht stehen. Schettino haderte mit enormen Ausgaben und einem Mangel an Transparenz. Die manuelle Steuerung des Großkonzerns verursachte redundante Daten und unnötige Mehrkosten. Den Ausweg sah das mexikanische Unternehmen darin, konsequent alle Geschäftsprozesse zu digitalisieren.

Mit T-Systems fand Grupo Schettino den perfekten Partner, um den Sprung in das Echtzeit-Business zu wagen und die Transformation zu SAP S/4HANA anzugehen. Mit der Einführung von SAP Best Practices, u.a. für Beschaffung, Produktionsplanung, Vertrieb, Qualität, Anlagenwartung und Finanzen, konnte der Lebensmittelhändler seine Geschäftsprozesse standardisieren und damit radikal vereinfachen. Nun profitiert der Konzern von Echtzeitdaten und trifft so schnellere und bessere Entscheidungen im täglichen Business. Ein benutzerfreundliches User Interface sorgt zudem für eine deutlich vereinfachte, intuitive Usability – mit SAP Fiori® Apps. Und das alles mit enormer Kostenersparnis.

Der Kundennutzen

  • Radikale Vereinfachung der Geschäftsprozesse und durchgängige Integration in die SAP-Landschaft
  • Echtzeitdaten ermöglichen schnellere und bessere Entscheidungen und damit Realtime Business (In-Memory-Technologie)
  • Benutzerfreundliches User Interface ermöglicht intuitive Bedienung
  • Maximale Transparenz aller Geschäftsentscheidungen durch Ad-hoc-Auswertungen

Durch die Verlagerung unserer Geschäftsprozesse nach SAP S/4HANA können wir Entscheidungen jetzt auf der Basis von Echtzeitdaten schneller und besser treffen, statt weiter von Hypothesen abhängig zu sein. T-Systems hat uns mit seiner individuellen Roadmap perfekt durch den Umstellungsprozess gelotst.

Roberto Cortes, CFO von Grupo Schettino

Neues ERP-System für mehr Transparenz und Effizienz

Mann schaut auf digitale Wand, auf der Mindmap zu sehen ist mit Begriffen wie ERP, HR, CRM.

Transparenz und Effizienz waren die beiden zentralen Eigenschaften, die Grupo Schettino in seinen Betriebsabläufen vermisste. Um das zu ändern, wollte der Lebensmittelproduzent seine veralteten kostenintensiven IT-Systeme durch ein neues ERP-System ersetzen. Zusätzlich sollten lokale Funktionalitäten wie die elektronische Rechnungsstellung integriert werden, um es für den mexikanischen Marktführer optimal nutzbar zu machen. Auch mobile Zugriffsmöglichkeiten waren den Verantwortlichen wichtig. Eine weitere Vorgabe war die Implementierung eines internen Change-Management-Prozesses.

Die Herausforderung

  • Ablösung veralteter und kostenintensiver IT-Systeme wie der isolierten Legacy-Lösung und Herstellung von Transparenz durch eine einheitliche, integrierte und vernetzte Plattform über alle Unternehmensbereiche hinweg und mit mobilen Zugriffsmöglichkeiten
  • Digitalisierung der Produktionsprozesse und Betriebsabläufe sowie Transformation zu SAP S/4HANA
  • Adaption lokaler Funktionalitäten wie elektronischer Rechnungsstellung in SAP S/4HANA
  • Beseitigung redundanter Datensätze und manueller Aufwände und Implementierung eines internen Change-Management-Prozesses

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktanfrage!

Gern stellen wir Ihnen den passenden Experten zur Seite und beantworten Ihre Fragen rund um Planung, Implementierung und Wartung Ihrer Digitalisierungsvorhaben.

Risikofreie Ende-zu-Ende-Transformation mit SAP S/4HANA

Mann tippt mit Finger auf Punkt eines digitalen Netzes.

Gemeinsam mit Grupo Schettino erarbeitete T-Systems eine individuelle Transformations-Roadmap. Die Digitalisierung und Vereinfachung aller Geschäftsprozesse gelang durch einen Umstieg auf die nächste Generation der SAP Business Suite, SAP S/4HANA. T-Systems garantiert Grupo Schettino eine risikofreie Ende-zu-Ende-Transformation. Mithilfe von SAP Best Practices werden die Geschäftsprozesse des Konzerns standardisiert und optimiert. So kann Grupo Schettino doppelte Kundensätze identifizieren und aussortieren. SAP Fiori® stellt nun eine deutlich vereinfachte und intuitive Usability für alle Mitarbeiter sicher.

Die Lösung

  • Erstellung und Umsetzung einer individuellen Transformations-Roadmap
  • Risikofreie Ende-zu-Ende-Transformation bei der Implementierung von SAP S/4HANA
  • Optimierung und Standardisierung von Geschäftsprozessen basierend auf SAP Best Practices
  • Optimierung der Usability durch SAP Fiori® Apps

Echtzeit-Datenanalyse in der Cloud

T-Systems unterstützt Unternehmen mit seiner Ende-zu-Ende-Betreuung bei der digitalen Transformation aller Geschäftsprozesse. So können Unternehmen alle Potenziale der Digitalisierung voll für sich nutzen. Erfahren Sie mehr über den integrierten Ansatz von T-Systems.

Zu unserer Strategie

Über Grupo Schettino

Seit 1957 stellt die Grupo Schettino qualitativ hochwertige Lebensmittel für den mexikanischen Markt her. Das Unternehmen hat einen bedeutenden Anteil am dortigen Reismarkt und beliefert Supermarktketten sowie den Großhandel. Hauptprodukte sind Körnerreis, Instant-Reis, Bohnen, Pflanzen, Mais Hafer und aromatisierte Getränke. Die Gruppe erwirtschaftet einen jährlichen Umsatz von 300 Millionen US-Dollar.

Zur Website des Kunden