T-Systems-Claim-Logo
Suchen
Mann trainiert mit Seil und zeigt Belastbarkeit

Eine starke Sicherheitsstrategie durch Resilience & Recovery

Unternehmen müssen Cyberangriffe nicht nur verhindern, sondern im Ernstfall auch in der Lage sein, die Auswirkungen so gering wie möglich zu halten und sich schnell von Angriffen zu erholen

Warum Cyber Resilience und Recovery Teil Ihres Sicherheitskonzepts sein sollten

Jede Organisation braucht eine zuverlässige Cyberabwehr, um sich vor Bedrohungen zu schützen. Aber der richtige Ansatz besteht darin, die Bedrohungslandschaft pragmatisch zu betrachten und Resilienzmaßnahmen vorzusehen. Cyberrisiken wie Malware-Angriffe, Ransomware, interne Risiken usw. lauern immer auf ein Unternehmen und warten nur darauf, zuzuschlagen. Daher müssen Unternehmen Maßnahmen ergreifen, die über die reine Datensicherung hinausgehen, und sich mit dem Thema Disaster Recovery befassen.

Resilience & Recovery: zwei fehlende Glieder der Cybersecurity

Jeden Tag werden etwa eine halbe Million neuer Malware-Programme entdeckt.1 Die durchschnittliche Zeit bis zur Eindämmung einer Sicherheitsverletzung beträgt rund 287 Tage.2 Je länger es dauert, einen Sicherheitsvorfall einzudämmen, desto länger ist die Ausfallzeit. Das setzt den Ruf der Firma aufs Spiel, zieht Geldstrafen für die Nichteinhaltung von Vorschriften nach sich und führt zu finanziellen Verlusten. Dies unterstreicht die Bedeutung von Resilienz – je schneller Sie reagieren und Ihre Daten und Systeme wiederherstellen, desto schneller können Sie den Betrieb wieder aufnehmen. Wir helfen Unternehmen dabei, ihre Cyberresilienz zu stärken und unterstützen die Recovery, indem wir die Auswirkungen von Cybersicherheitsvorfällen minimieren.

Lösungen

Cybersicherheit und Recovery als Voraussetzungen für Unternehmenswachstum

Die Vorteile eines resilienten Unternehmens liegen auf der Hand – sie reichen vom Schutz kritischer Infrastrukturen, der Verbesserung der Datensicherheit, der Gewährleistung einer schnellen Recovery nach Systemausfällen, der Verringerung finanzieller Verluste bis hin zur Verbesserung des Risikomanagements. Resiliente Unternehmen können die digitale Transformation zuversichtlich in Angriff nehmen, weil sie wissen, dass sie Risiken reduziert und widerstandsfähige Systeme geschaffen haben. Darüber hinaus werden resiliente Unternehmen von Kunden und Partnern als vertrauenswürdiger wahrgenommen, da sie eine gute Cyberabwehr und einen nachhaltigen Recovery-Plan vorweisen können. Wie gut ist Ihr Unternehmen darauf vorbereitet, einen Systemausfall zu überstehen und sich schnell davon zu erholen?

Wir ermöglichen Business Continuity durch mehr Sicherheit und Resilience

Eine ausgereifte Sicherheitsstrategie erfordert einen ganzheitlichen Ansatz. Services wie Microsegmentation schränken die Bewegungsfreiheit von Angreifern ein und helfen, die Auswirkungen von Angriffen einzudämmen. Ein Secure Service Edge Framework sorgt für einheitliche, standortunabhängige Sicherheitsstandards. Unsere Managed Detection and Response Services helfen Ihnen, Bedrohungen schneller zu erkennen und zu entschärfen. All diese Services zielen darauf ab, eine umfassende Sicherheitsstruktur zu schaffen, damit Ihr Unternehmen auch im Falle von Störungen agil bleibt und die Fortführung des Business gewährleistet ist. Mit unserem umfangreichen Sicherheitsportfolio können wir Ihre individuellen Geschäftsanforderungen optimal unterstützen.

1  A Not-So-Common Cold: Malware Statistics in 2023, Bojan Jovanovic, 2023, Dataprot.net
2  Average time to detect and contain a breach is 287 days, VentureBeat, 2022, Venturebeat.com

Security, Cyber Resilience und Recovery

Sie möchten Ihre Infrastruktur schützen und eine Cyber Resilience Strategie ausarbeiten, um Daten schneller wiederherstellen zu können? Wir können Ihr Unternehmen bei der Ausarbeitung einer ganzheitlichen Strategie unterstützen. Sprechen Sie noch heute mit unseren Experten.

Besuchen Sie t-systems.com außerhalb von Austria? Besuchen Sie die lokale Website für weiterführende Informationen und Angebote für Ihr Land.