Referenz

Kantonsapotheke Zürich

Die KAZ profitiert von einer kompletten ICT-Infrastuktur inklusive AMM-Services.

Das Apothekenmanagement unterstützt die KAZ dabei die Auslieferung von Medikamenten zu organisieren und zu steuern. T-Systems hat die Lösung realisiert und betreibt die komplette ICT-Infrastruktur inklusive ihrer bewährten AMM-Services.  
Das Apothekenmanagement unterstützt die KAZ dabei, die gesamte Lieferkette von Medikamenten ohne Medieneinbrüche zu planen und zu steuern. 
Die Kantonsapotheke Zürich ist als Dienstleistungsbetrieb der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich eigenständige Partnerin des Universitätsspitals Zürich (USZ), des Kantonsspitals Winterthur (KSW) und verschiedener kantonaler Krankenhäuser und Institute. Sie ist ein modernes spitalpharmazeutisches Kompetenzzentrum. Die Kantonsapotheke verfügt über zwei Betriebsstandorte (Zürich, Winterthur) und über eigene Produktionsabteilungen, in welchen nicht auf dem Markt erhältliche und patientenindividuell zubereitete Arzneimittel nach international gültigen Standards hergestellt werden. Als modernes spitalpharmazeutisches Kompetenzzentrum ist die KAZ heute verantwortlich für den Wissenstransfer und die Wissensvermittlung insbesondere im Bereich der Optimierung des Umgangs mit Arzneimitteln bezüglich Kosten, Wirkung, Nebenwirkungen und Patientensicherheit. 

Innovative Medikamenten-Logistik

Die KAZ muss täglich mehrere Tonnen Medikamente für ihre Vertragspartner bereitstellen. Nach der getätigten Bestellung, möchten die Aufraggeber ihre Lieferungen schnellstmöglich vor Ort haben. Die grossen Mengen, die Vielzahl der Kunden und die engen zeitlichen Vorgaben stellen höchste Anforderungen an Effizienz, Qualität und Sicherheit. Diese Aufgaben bewältiget die KAZ mit Hilfe einer ausgeklügelten Medikamenten-Logistik. Das „Apothekenmanagement“ unterstützt die KAZ dabei, die gesamte Lieferkette ohne Medieneinbrüche zu planen und zu steuern. T-Systems hat die Lösung realisiert und betreibt die komplette ICT-Infrastruktur inklusive ihrer bewährten AMM-Services.  Die für den Medikamenten-Nachschub im Kanton bedeutende Apotheke nimmt über das validierte System fast alle Aufträge online entgegen.