Mit Dealer Management Systemen unterstützt T-Systems Autohäuser kompetent im Kundenmanagement.
Lösung

DEALER MANAGEMENT SYSTEME FÜR EFFIZIENTES KUNDENMANAGEMENT

KOMPLETTES IT-MANAGEMENT AUS DER CLOUD

  • Hohe Flexibilität für Automobilhändler in sich schnell ändernden Märkten
  • Bessere Verwaltung von Finanzkennzahlen und Verkaufsdaten
  • Erfassung und Monitoring der Kundenzufriedenheit
  • Durchgängige Dienste helfen Händlern zur Konzentration auf das Kerngeschäft
  • Nahtloser Zugriff auf OEM-Anwendungen und Daten
  • Vielfältige Funktionen helfen, Umsatz und Auslastung zu verbessern
Kontakt
Michael Böhm

Global Account Manager, Automotive Division

DAS KERNGESCHÄFT PRODUKTIVER MANAGEN

Individueller, kundenorientierter, effizienter müssen Autohäuser heute sein, um im Wettbewerb zu bestehen. Hersteller und deren Handelsorganisationen stellen daher auch besondere Anforderungen an ihre IT. Flexibilität entscheidet über den Geschäftserfolg. Je effizienter die Verarbeitung der Informationen und der Umgang der Mitarbeiter mit den Daten sind, desto produktiver wird das Kerngeschäft. Mit den innovativen Geschäftsprozesslösungen für Vertrieb und Service von T-Systems erzielt das Autohaus den entscheidenden Wettbewerbsvorsprung.

DEALER MANAGEMENT SYSTEME FÜR ALLE ANSPRÜCHE

Käufer werden anspruchsvoller – gerade beim Kauf und Service eines Autos erwartet der Kunde ein emotionales Erlebnis. Persönliche Ansprache und perfekte Betreuung sind im Autohaus gefragt. Dabei sind alle Mitarbeiter gefordert: am Empfangscounter, im Verkauf, im Service, im Bereich Teile und Zubehör, im Marketing, im Telemarketing, in der Reklamationsbearbeitung bis zur Buchhaltung. Der Kunde steht im Fokus des gesamten unternehmerischen Handelns – übergreifend gelebt von allen Bereichen. T-Systems unterstützt den Autohandel bei Auswahl, Einführung und Betrieb von Dealer Management Systemen (DMS). Das Angebot reicht von Standardlösungen wie Incadea und eigenentwickelter DMS-Software für die Verwendung im Autohaus (alphaplus, VAUDIS, CustomerOne) bis hin zu modularen, Cloud-basierten Lösungen in Zusammenarbeit mit Salesforce und anderen.

Top Downloads

UMFASSENDE PROZESSUNTERSTÜTZUNG

CustomerOne, die Königsklasse im Kundenmanagement, unterstützt in jeglicher Hinsicht die Verkaufs-, Service und Betreuungsprozesse im Autohaus. Der Fokus liegt auf den Anforderungen und Wünschen des Kunden: Aktuelle Kundenakten, Berichte und Cockpits fassen alle Informationen aus Vertrieb, Marketing, Service und Buchhaltung zusammen. Durch die Integration zu Dealer Management Systemen und Drittsystemen wird CustomerOne zum IT-Herzstück im Autohaus. Damit gewinnen die Mitarbeiter einen 360°-Blick und können jeden Kunden individuell adressieren. Die Geschäftsführung wiederum kann Leistung durch Vergleichbarkeit und Transparenz messen und damit Optimierungen zielgerichtet einleiten.
Die Anwender planen die gesamte Kommunikation über das System – von der Kampagne, über den Serienbrief bis zum einzelnen Telefonat. Die Aktivitäten, wie Lead-Bearbeitung, Regelbetreuungstermine, Aufgaben, Beschwerdebearbeitung, Telefonate oder Probefahrtenplanung, werden mit CustomerOne terminiert, durchgeführt oder delegiert und überwacht. Durch die umfassende Prozessunterstützung kann sich der Verkäufer und Serviceberater auf das konzentrieren, was zählt: seine Kunden.

FULL-SERVICE-ANGEBOT MIT INTEGRIERTEM CLOUD-BETRIEB

Die Anforderungen der Autohäuser variieren je nach Größe und Markenzugehörigkeit. Manche benötigen umfassende Inhouse-Lösungen wie CustomerOne. Manche fahren schon lange mit ihren eigenen Lösungen und wollen aber in Teilbereichen neue Module, zum Beispiel eine mobile Service-Annahme oder ein Zeitwirtschaftsystem, integrieren. Die Automotive-Experten von T-Systems haben ihren Kunden immer im Blick und bieten neben der ganz großen DMS-Software auch eine breite Auswahl anderer Lösungen an. Bei Bedarf übernehmen sie das komplette IT-Management durch den Betrieb aller Lösungen in der Cloud. Oder sie implementieren ergänzende Module wie Finanzbuchhaltung und führen beim Kunden Workshops zu Sales und Aftersales-Prozessen durch. „Plan, build and run“, dieses Prinzip leitet die Berater in allem, was sie für die Kunden im Autohandel tun – immer mit dem Ziel, die Prozesse zu optimieren, damit deren Kunden zufriedener sind und dem Autohaus treu bleiben.

Verwandte Themen