Mobile Data Analytics

Mobile Data Analytics

Mobile Data Analytics

Durch die Digitalisierung werden auch privat große Datenmengen generiert - diese können aber, anstatt sie auf Datenbanken liegen zu lassen, gezielt analysiert und in vielen Use Cases genutzt werden. So sind beispielsweise an Kundenströme angepasste Ladenaufbauten, optimale Öffnungszeiten oder eine ideale Standortwahl möglich.
  • Kundendaten sammeln, verwalten, zentral verfügbar machen und auswerten
  • Wie viele Kunden halten sich wie lange wo in der Filiale auf und wofür interessieren sie sich
  • Erhalten Sie Informationen über Kundenzahlen und -herkunft, Erfolg von Werbekampagnen und zu Wettbewerbern
  • Monitoring via Dashboard

Mobile Data Analytics

Wie viele Kunden sind wann in meiner Filiale? Wie lange bleiben sie hier? Wie bewegen sie sich durch den Shop? Für welche Produkte interessieren sie sich? Kaufen sie etwas und, falls nein, zu welchem Konkurrenten gehen sie anschließend? Hat meine Werbung in einem Gebiet den gewünschten Erfolg? Diese Fragen stellen sich alle Händler. Und nur wer die richten Antworten kennt und daraus entsprechende Schlüsse zieht, hat die Chance auf Erfolg. Verstehen Sie Ihre Kunden und begleiten Sie sie über die gesamte Customer Journey.

Die Chancen von Big Data nutzen

Richtige Entscheidungen treffen – die Grundlage des Geschäftserfolgs. Diese allgemeine Wahrheit trifft auch auf den Handel zu. Die sicherste Basis einer guten Wahl sind solide Fakten. Doch die sind häufig nicht leicht zugänglich. Als Ersatz müssen daher oft Gutachten, Expertenmeinungen, Erfahrungswerte und das eigene Bauchgefühl herhalten. Sehr menschlich – aber häufig auch fatal. Untersuchungen bestätigen, dass Unternehmen, die Entscheidungen auf Faktenbasis fällen, am profitabelsten arbeiten.
Die digitale Welt bietet dabei enormes Potenzial für den Retail-Markt - insgesamt 94 Prozent der Österreicher bis 69 Jahre nutzen laut dem Mobile Communications Report 2017 ein Smartphone. Die vielen Nutzer generieren große Datenmengen, sogenanntes Big Data, und mittels neuer Technologien können diese entscheidungsbringend analysiert werden. Egal ob Indoor direkt im Laden oder Outdoor - mithilfe von Mobile Data Analytics ist so das Sammeln, Verwalten, Auswerten und zur Verfügung stellen von Kundendaten einfach und unkompliziert. Die Einhaltung der europäischen Datenschutzrichtlinieren ist dabei garantiert und die Privatsphäre geschützt. Um die anonymisierten Informationen im Überblick zu haben, können Sie via Dashboard über eine vollständige Schaltzentrale inklusive aller Informationen Ihrer Smart-Retail-Filiale verfügen. Analysen außerhalb des Ladens zeigen, von wo, wann und wie viele Kunden kommen. Indoor können Kundenstromanalysen durchgeführt werden. Umfassendes Wissen wird auch durch Social Media Analytics Systeme oder Online Bewegungsprofile erlangt. Durch Predictive Analytics für automatisierte Rabattaktionen oder Bestimmung optimaler Rabatte für Couponing können zudem Anreize geschaffen werden. Zusätzlich ermöglichen Matching-Apps zur semantischen Suche und Recommendation-Engine für passende Produkte das bewusste Einkaufen.

Floating Phone Analytics

Optimieren Sie Ihre Geschäftsprozesse mithilfe von Benchmark- und Mobilfunkdaten. Smartphones sind heutzutage treuer Begleiter und senden pro Woche bis zu 12 Mrd. Signalisierungsevents im Netz von T-Mobile. Diese Daten bilden die Grundlage für die statistischen Auswertungen von Bewegungs- und Mobilitätsmustern, aus denen wichtige Informationen und neue Erkenntnisse abgeleitet werden können.  Zusammen mit unseren Partnern T-Mobile und KPMG, einem der größten Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen Österreichs, bündeln wir wichtiges Know-how von der Datenanalyse bis hin zur Optimierung von Geschäftsprozessen. Sie können über Ihre eigenen Systeme über die aufbereiteten Daten verfügen und direkt zur Optimierung Ihrer Geschäftsprozesse nutzen - mithilfe einer übersichtlichen Datenvisualisierung werden Probleme schnell und einfach identifiziert und Sie können richtige Entscheidungen ableiten.
Personenfrequenzen können auf Basis der Mobilfunkdaten an diversen Standorten gezählt werden. Anhand der sich daraus ergebenden, aufschlussreichen Leistungsbemessungen erkennen Sie Benchmarks und Trends. Auch die Herkunft und das Ziel von Personen kann durch die Auswertung der Signalisierungsevents identifiziert werden - Routen und Bewegungsabläufe der Kunden können so betrachtet und beispielsweise das Einzugsgebiet Ihres Standortes identifiziert werden. Darüber hinaus kann überprüft werden, ob Ihre Kunden auch andere Unternehmen oder Mitbewerber aufsuchen. Sämtliche Daten sind im Rahmen von Floating Phone Analytics der T-Systems GesmbH anonymisiert und aggregiert, somit ist eine Rückführbarkeit auf Einzelpersonen auszuschließen und der Personenschutz maximal gewährleistet. 

Mit der Kundenstromanalyse Geschäftsprozesse und Kundenerlebnis optimieren

In der Kundenstromanalyse werden mittels Kamera, Chips, Sensoren, Bluetooth, WLAN oder GPS die Bewegungsprofile der Kunden gemessen - für einige der Verfahren ist die aktive Zustimmung des Kunden rechtlich notwendig (Opt-in).
So statten Sie beispielsweise Ihre Einkaufswagen mit RFID Chips aus, wodurch Kundenströme durch skalierbare Datenvisualisierungen dargestellt werden können. In Form von Heat Maps können Sie anschließend analysieren, wie sich die Kunden durch Ihren Shop navigieren oder wo Sie sich am meisten aufhalten. Mit den gewonnenen Informationen sind so diverse Optimierungen im Ladenaufbau, Personalplanung, Öffnungszeiten und der Produktplatzierungen möglich - welcher Platz ist beispielsweise am besten für einen Promotion-Ständer geeignet oder in welchem Gang halten sich die Kunden am meisten auf.