Auf den "Über uns"-Seiten von T-Systems erfahren Sie Wissenswertes über die Telekom-Tochter.
Innovation Center München

Innovation Center München

Innovationen zum Anfassen

Im Innovation Center München (ICM) stellt T-Systems den Besuchern neue Informations- und Telekommunikationslösungen in einem praxisnahen Umfeld vor. Das Ziel hierbei: Innovationen live erleben und begreifen.
Das Innovation Center bietet die Möglichkeit, bestehende Lösungen mit Innovationen zu kombinieren, vor Ort anfassbar zu präsentieren und mit Experten zu diskutieren. Das alles in einer flexiblen High-Tech-Werkstattumgebung mit genügend Freiraum für Ideen und Gespräche. Hier erhalten Unternehmen einen Überblick über unser Portfolio, aktuelle Innovationen und können Lösungen im Hinblick auf ihre individuellen Anforderungen diskutieren, eigene Ideen zur Weiterentwicklung einbringen und die Anwendungen auf Herz und Nieren testen. 

Aktuelle Showcases

Im Innovation Center können jegliche innovationsrelevanten Portfoliothemen nach Rücksprache präsentiert werden. Der Umfang der möglichen Showcases ändert sich stetig – je nach Entwicklungsstand. Aufgrund unseres Standortes im Rechenzentrum, kann bei Bedarf auch das Thema „Operations“ in Form von entsprechend buchbaren Führungen anschaulich vermittelt werden.

Individuelle Planung

Ein intensiver Austausch benötigt Zeit, Ruhe und vor allem eine entsprechende Atmosphäre. Genau dafür wurde das Innovation Center konzipiert. Ausgestattet mit einem Lounge-Bereich und entsprechender Cateringmöglichkeit bietet das Innovation Center München den richtigen Rahmen, um kreativ und effizient zu arbeiten. Die Termine werden individuell nach Kundenwunsch mit dem Accountmanager geplant und Inhalte, Ziele sowie Sprecher im Vorfeld besprochen. So ermitteln wir, in welcher Form ein Besuch des Innovation Center sinnvoll und möglich ist. 

WO?

Das Innovation Center befindet sich mitten in einem der größten Rechenzentren von T-Systems im Euro-Industriepark, München/Freimann, was den Live-Charakter inmitten einer realen Produktionsstätte unterstreicht.

WER?

Der Fokus liegt auf unseren Kunden und allen, die es werden wollen. Erfahrungsgemäß werden die besten Resultate bei einer Teilnehmerzahl von maximal 20 Personen erzielt.

WIE?

Im Vordergrund steht der offene Austausch in Form von Innovationsworkshops. Nur im Dialog können wir Lösungen, Ideen und Projekte mit unseren Kunden wie Partnern aus Wirtschaft und Forschung prototypisieren und weiterentwickeln.