Drei Personen in einem Labor, tragen weiße Kittel. Zwei Personen schauen auf einen Computerbildschirm

Digitale Lösungen für das Gesundheitswesen

Die digitale Vernetzung kann dazu beitragen, auch zukünftig Qualität und Bezahlbarkeit im Gesundheitswesen sicherzustellen

Vernetztes Gesundheitswesen: Effizienz steigern, Kosten senken

Medizinischer Fortschritt, eine immer älter werdende Gesellschaft, steigende Kosten – das Gesundheitswesen steht vor großen Herausforderungen. Um ihnen zu begegnen, spielen E-Health-Lösungen eine immer größere Rolle im Gesundheitssystem. T-Systems ist Ihr Partner für ein vernetztes Gesundheitswesen und unterstützt Sie bei digitalen Anforderungen, von E-Health Services über Datenaustausch zwischen Ärzten bis zu Cybersicherheit für Krankenhaus-Systeme.

Bessere Leistungen für Patienten durch digitale Innovationen

Nahaufnahme eines Arztes mit Stethoskop um den Hals, der auf einem Tablet tippt. Ein Gesicht ist nicht erkennbar.

Die Gesundheitskosten steigen Jahr für Jahr an. In der Folge sehen sich Kliniken und Ärzte mit Kosteneinsparungen konfrontiert, sollen gleichzeitig jedoch mehr Leistungen erbringen. Patienten sollen derweil ihre Gesundheit zunehmend selbst in die Hand nehmen. T-Systems unterstützt alle Beteiligten mit vernetzten Lösungen, sowohl Krankenkassen und Kliniken als auch in der Telemedizin, Telematik, Pflege, sowie Fitness und Prävention. Das Ziel ist es, auch zukünftig Qualität und Bezahlbarkeit im Gesundheitswesen sicherzustellen.

Wir freuen uns auf Ihr Projekt!

Gern stellen wir Ihnen den passenden Experten zur Seite und beantworten Ihre Fragen rund um Planung, Implementierung und Wartung Ihrer Digitalisierungsvorhaben. Sprechen Sie uns an!

Mehr Telemedizin, weniger Bürokratie

Ärztin im Kittel steht an einem medizinischen Kontrollmonitor udn schaut auf den Bildschirm

Die Digitalisierung optimiert alle Bereiche des Gesundheitswesens: Mit leistungsfähigen Software-Lösungen können Ärzte zum Beispiel via Tablets in wenigen Sekunden mobil und sicher auf elektronische Patientendaten wie Arztbriefe, Befunde oder Laborberichte zugreifen. Digitale Dienste wie die Krankenhaus-App verknüpfen Ärzte, Pflegekräfte und Patienten miteinander und verringern unnötige Bürokratie. Das Internet der Dinge eröffnet Krankenhäusern ganz neue Möglichkeiten, von verkürzten Arbeitsabläufen bis hin zum Steuern von medizinischen Apparaturen. Telemedizinische Lösungen wie digitale Medikationspläne und virtuelle Sprechstunden verbessern Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Patientensicherheit in der medizinischen Versorgung. Aus der Ferne können chronisch Kranke ihre Gesundheitswerte beobachten lassen und sparen so Zeit und Kosten. Vernetzte Systeme können zudem ältere Menschen dabei unterstützen, ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden zu führen – etwa durch Gesundheitssensoren, die im Notfall Alarm schlagen.

Vernetztes Gesundheitswesen

Erfahren Sie mehr über die digitalen Lösungen der Deutschen Telekom für ein smartes Gesundheitswesen.