T-Systems und Informatica: Partner für sichere Datenintegration aus der Cloud

Schneller zum Erfolg: Seitdem T-Systems und Informatica Partner sind, profitieren Geschäftskunden von einem neuartigen Cloud-Service. Mit Data-Orchestration-as-a-Service (DOaaS) powered by Informatica synchronisieren Unternehmen schnell und unkompliziert Datensätze innerhalb verschiedener Lösungen und Anwendungen.
Informatica ist einer der weltweit führenden Anbieter für Datenintegrationssoftware und liefert mehr als 100 Schnittstellen zu IT-Anwendungen und Cloud-Services als Sofortlösung. Als Informatica-Partner stellt T-Systems die Software seit März 2015 als Service aus einem Cloud-Rechenzentrum in München bereit. Damit bieten die beiden Unternehmen ihren gemeinsamen Kunden einen schnellen und günstigen Weg der Datenintegration.
Als weltweit führender Provider von IT-Lösungen ist T-Systems als Partner erste Wahl, wenn es darum geht, unsere steigende Zahl an Kunden in Deutschland mit Angeboten für die Cloud-Integration zu versorgen.
Dirk Häußermann, Vice President, Central Region EMEA bei Informatica

T-Systems und Partner Informatica bündeln ihre Kräfte

T-Systems betreibt die Informatica-Software in einem deutschen Rechenzentrum – nach strengen deutschen Datenschutzvorschriften. Gleichzeitig gewährleistet T-Systems als erfahrener Cloud-Spezialist höchste IT-Sicherheit sowie maximale Verfügbarkeit bei der Bereitstellung und ist für Kundenberatung und -support zuständig.
Diese Verknüpfung der Datenintegration auf Basis der weltweit führenden Technologie von Informatica mit den hohen Datenschutzstandards des Rechenzentrums von T-Systems ist einmalig und bietet den Kunden unschlagbare Vorteile, um sich im immer schneller werdenden Wettbewerb zu behaupten.

Daten in Echtzeit abrufen und Kosten sparen

Die Informatica-Partnerschaft mit T-Systems bietet besonders größeren Unternehmen mit komplexen Anwendungslandschaften Vorteile, die verschiedene Cloud-Varianten wie On-Premise, die Public oder Private Cloud nutzen. Mit DOaaS erfolgt die Datenintegration und -synchronisation problemlos über alle Applikationen hinweg. Der Zugriff auf die Informationen kann jederzeit und von überall aus erfolgen, nicht nur am Entstehungsort des Datensatzes. Die Lösung synchronisiert Daten unabhängig davon, ob diese outgesourced wurden oder im eigenen Kundenrechenzentrum vor Ort liegen. So verschmelzen heterogene Applikationslandschaften zu einer Einheit, und auch neue Anwendungen können schnell und einfach implementiert werden. Zudem ist die Software nach Bedarf aus der Cloud buchbar, wodurch eine kostspielige, lokale Installation entfällt.

Über 2.000 Unternehmen weltweit profitieren bereits von der bewährten Informatica-Technologie. Täglich werden fast drei Milliarden Transaktionen über das System abgewickelt. Unternehmen können dabei auf zahlreiche Konnektoren zurückgreifen oder mittels eines leistungsfähigen Software Development Kits (SDK) eigene Konnektoren entwickeln.

Use Cases & Referenzen

Ihre Vorteile aus unserer Partnerschaft mit Informatica

  • Datenorchestrierung aus der Cloud:
    Schnelle und einfache Datenintegration über verschiedene Anwendungen hinweg
  • Höchste Datenqualität:
    Nutzer können jederzeit und überall ihre Daten abgleichen – egal, ob sie Cloud-Lösungen oder klassische Systeme verwenden.
  • Kein Sicherheitsrisiko:
    Die Software wird in den sicheren Rechenzentren von T-Systems betrieben – nach strengen deutschen Datenschutzvorschriften.
  • Kostengünstig und schnell:
    Datenintegration nach Bedarf buchen, keine umständliche, kostenintensive und langwierige Installation von Integrationssoftware