Logistics
Lösung

Transportmanagement in Echtzeit optimieren

  • Verminderung von Leerfahrten
  • Erhöhte Transparenz der Supply Chain Management
  • SAP Transport Management aus der Cloud
  • Sendungsverfolgung über die TelematicOne-Plattform (Track & Trace)
  • Kostensenkung durch vorausschauendes Arbeiten
  • Steigerung der Produktivität bei Logistikprozessen
Kontakt
Anna-Maria Knoche
Anna-Maria Knoche

Solution Sales Consultant

Track & Trace für ein effizientes Transportmanagement

2015 waren laut Kraftfahrtbundesamt rund 2,7 Millionen Lkw auf deutschen Straßen unterwegs und transportierten dabei mehr als drei Milliarden Tonnen Güter. Von den über 400 Millionen Fahrten war jedoch ein gutes Drittel Leerfahrten – eine oft unnötige Belastung für Fahrer, Fahrzeuge, Infrastruktur und Umwelt. Und ein enormer Kostenfaktor für Spediteure.

SAP Transport Management

Damit Logistics Service Provider, Freight Forwarder und Verlader ihr Transportmanagement optimieren und automatisiert steuern können, bietet T-Systems mit SAP Transport Management eine skalierbare Lösung aus der Cloud, gehostet in einem hochsicheren Rechenzentrum in Deutschland. So kontrollieren Spediteure und Logistikdienstleister sowohl Unternehmensprozesse wie die Auftragsbearbeitung als auch Transportprozesse wie Track & Trace mit einer Anwendung. Durch das flexible Pay-Per-Use-Preismodell bleiben die Kosten dabei stets im Blick.
Use Case
DB Schenker
Optimale logistische Prozesse sparen Kosten

Mehr erfahren

Video

Flash ist nicht verfügbar.

Mit transparenter Logistik näher am Kunden.

Mehr Transparenz und Pünktlichkeit: Mit der MAN TeleMatics®-Plattform haben Logistikunternehmen jederzeit einen vollständigen Überblick darüber, wo ihre Fahrzeuge gerade sind. Damit lässt sich die Auslastung der Flotte steigern sowie Kraftstoff und Kosten sparen.
 

TelematicOne – für Track & Trace

Das könnte Sie auch interessieren
Die Transportdaten werden von der TelematicOne-Plattform von T-Systems geliefert. Diese M2M-Lösung für ein effektives Transportmanagement vereint unterschiedliche Telematik-Systeme von Lkw und von Trailern und macht sie über eine gemeinsame Benutzeroberfläche steuerbar. Mit dem herstellerneutralen Telematik-Portal aus der Cloud überwachen Flottenmanager den gesamten Fuhrpark, wissen stets, wo sich ihre Fahrzeuge befinden und können anhand der Monitoringdaten auch Predictive Maintenance Maßnahmen ergreifen. Speditionen reagieren flexibel auf kurzfristige Änderungen der Route. Logistics Service Provider wiederum überwachen in Echtzeit die genaue Position von Trailern, Containern und Paletten und über entsprechende M2M-Sensoren, beispielsweise in Kühltransportern, auch den Zustand der Ware.

Optimierung entlang der Lieferkette

Ein komplettes End-to-End Supply Chain Management ist möglich, wenn zusätzlich die Daten aus der Smart Factory sowie das Warehouse Management in das System einbezogen werden. Auch der Fahrer wird unterstützt und entlastet: Über die On-Board-Unit seines Lkw versorgt ihn die Zentrale während der Fahrt mit Informationen zu Baustellen und Staus oder über neue Aufträge und geänderte Routen. So verringern Logistikunternehmen unnötige Leerfahrten und Standzeiten von Fahrzeugen, optimieren Transportmanagement, Hoflogistik, Rampenmanagement und Verladung in Echtzeit und liefern die Ware pünktlich beim Kunden ab.

Verwandte Themen