T-Systems-Claim-Logo
Suchen
Abstrakte blaue und violette Rauchstrukturen

So funktioniert Ihre Cloud Migration

Drei zentrale Schritte sind wesentlich für eine erfolgreiche – und schnelle – Migration in die Cloud

Direkt zum Vamosa Angebot!
16. April 2021Frank Strecker

Die Zukunft ist die Cloud

Die Zukunft von Unternehmen liegt in der Cloud. Aber wie können sie die Migration in die Cloud starten und sicherstellen, dass sie schnell voranschreitet, ohne geschäftskritische Prozesse zu gefährden? Was Sie in Schlüsselphasen von der Planung über die Governance bis zur Implementierung tun müssen und welche Vorteile die Zusammenarbeit von T-Systems mit der Public-Cloud-Infrastruktur von Microsoft Azure bietet, um schnell und sicher Ergebnisse zu erzielen.

Cloud treibt Transformation voran

Ein Serverraum mit magentafarbenen Streifen

„Die Zukunft ist die Cloud“, sagte T-Systems CEO Adel Al-Saleh kürzlich bei einem gemeinsamen Roundtable-Webinar von T-Systems und Microsoft.  Dem stimme ich voll und ganz zu – und das nicht nur, weil ich für das Cloud-Geschäft von T-Systems verantwortlich bin. Ein Blick auf die Fakten zeigt: Seit Anfang 2020 hat sich die Digitalisierung stark beschleunigt. Schulen, medizinische Einrichtungen und Unternehmen wurden innerhalb weniger Wochen digitaler. 

Die Kommunikations-Plattform Teams von Microsoft zählte 115 Millionen aktive Nutzer pro Tag. Laut einem Bericht von McKinsey über die Veränderung des Verbraucherverhaltens durch COVID-19 verzeichnete der E-Commerce das stärkste Wachstum seit zehn Jahren. Vorangetrieben wurde diese Transformation von der Cloud: Sie ermöglichte es, Unternehmen und öffentlichen Infrastrukturen, ihre vernetzten Abläufe mit begrenzten Investitionen zu vergrößern.

Microsoft Azure und Cloud-Know-how von T-Systems

Die starke Rolle der Cloud ist auch der Grund dafür, dass unsere seit rund 20 Jahren bestehende Zusammenarbeit mit Microsoft jetzt die nächste Stufe erreicht: In Form einer ganzheitlichen Partnerschaft, die die globale Präsenz der Public-Cloud-Infrastruktur von Microsoft Azure mit dem Management-Know-how von T-Systems für geschäftskritische, komplexe Systeme und Applikationen in einer Cloud-Umgebung kombiniert.

Wir sehen diese Partnerschaft als pragmatischen Ansatz. Es soll darum gehen, Aufgaben schnell und sicher zu erledigen. Im Mittelpunkt steht dabei die gemeinsame Verpflichtung: Der Kunde steht an erster Stelle und es muss immer Lösungen geben, von denen der Kunde profitiert. Dies ist einer der Gründe, warum wir im Rahmen der T-Systems-Partnerschaft mit Microsoft einen Cloud-Service „aus einer Hand“ anbieten. Für den Kunden ist dies einfacher und günstiger. Und wenn wir gemeinsam in den Erfolg unserer Kunden investieren, gewinnt jeder.

Schnell von On-premises in die Public Cloud wechseln

Buerogebauede, die frei in der Luft schweben

Bei T-Systems haben wir eine ehrgeizige neue Strategie ins Auge gefasst: Die Public Cloud steht immer an erster Stelle. Dies bringt eine große Veränderung mit sich. Aber auf Basis unserer 13-jährigen Erfahrung als Cloud-Pionier sind wir überzeugt, dass dies der richtige Weg ist. Wenn Unternehmen diesen Ansatz nicht übernehmen, finden sie allzu leicht Gründe, um ihre Digitalisierung aufzuschieben. Wir empfehlen unseren Kunden daher: Anstatt danach zu suchen, welche eigenen Vor-Ort-Services erhalten bleiben können, sollten sie herauszufinden, welche Bereiche sie schneller in die Cloud migrieren sollten.

Zu welcher Art von Cloud führt das? Um dies zu beantworten, möchte ich zum Roundtable zurückkehren, an dem Adel al-Saleh und der Executive Vice President von Microsoft, Jean-Philippe Courtois, über ihre Vision von der Zukunft der Cloud sprachen. Sie basiert auf hybride Lösungen, also gemanagte Multi-Cloud-Lösungen, die die Flexibilität der Public Cloud mit der Nähe zu Edge-Lösungen auf Best-in-Breed-Basis kombinieren. Es wird dabei auch weiterhin Anwendungen geben, die dauerhaft on-premise bereitgestellt werden. Welche dies sein werden, wird im Wesentlichen durch Sicherheits- und Datenschutzvorschriften bestimmt.

Für ein einzelnes Unternehmen kann sich der Schritt in die Multi Cloud entmutigend anhören. Doch T-Systems unterstützt die Kunden auf diesem Weg mit einem Cloud Migration Framework. Unser Framework nutzt die Erfahrung von T-Systems bei der Transformation von Workloads. Es erfasst und bewertet strukturiert den Status quo, damit sich der Kunde auch in der Migrationsphase ganz auf seine täglichen Aufgaben, Geschäftsanforderungen und regulatorischen Rahmenbedingungen konzentrieren kann. So können Unternehmen schneller und ohne Angst um ihre geschäftskritischen Prozesse in die Cloud migrieren.

E-Paper: Durchblick und Transparenz für die Multi-Cloud

Mit einem Framework lässt sich die Multi-Cloud transparent managen, ohne die Nutzer von Cloud Services einzuschränken.

Drei Schlüsselschritte für die Public-Cloud Vorbereitung

Oft fragen mich Führungskräfte, wie sie ihre Unternehmen auf praktische und unkomplizierte Weise in die Public Cloud bringen können. Unsere Antwort lautet, dass die Reise in die Cloud diszipliniert ablaufen muss. Planen Sie zunächst, was Sie mit der Cloud tun möchten. Definieren Sie Ihre Strategie, Ziele und Bedürfnisse. Laut Jean-Philippe Courtois und Microsoft gibt es vier Schlüsselhebel, die Unternehmen bei der Durchführung der Transformation und Cloud-Migration nutzen sollten: Menschen, Kunden, Kernprozesse sowie Produkte und Geschäftsmodelle.

Mein Rat: Denken Sie entlang dieser Hebel. Überlegen Sie, welche Änderungen intern für das Kundenerlebnis erforderlich sind, um Kernprozesse und ältere Anwendungen zu digitalisieren und Cloud-native Services zu erstellen.

Begeisterung bei den Anwendungsentwicklern entfachen

Denken Sie zweitens an die Governance, die Sie in Ihrer Organisation implementieren müssen. Zu Beginn der Migration werden Nachfrage und Begeisterung Ihrer Anwendungsentwickler überwältigend sein. Sie werden erkennen, wie einfach es ist, eine Infrastruktur einzurichten, eine Anwendung zu migrieren und mit der Programmierung von Erweiterungen zu beginnen. Entwickeln Sie also Ihre Governance, bevor Sie diesen Punkt erreichen. Stellen Sie sicher, dass Sie die in die Cloud-Plattform eingebetteten Sicherheitsfunktionen nutzen. Und überlegen Sie, was Sie zur Ergänzung zusätzlich benötigen.

Hierin liegt unsere Stärke – weil wir alles mit Blick auf die Sicherheit entwickeln. Die Partnerschaft zwischen Microsoft und T-Systems verbindet zwei Unternehmen mit umfassender Sachkenntnis beim Thema Sicherheit. Die Azure-Plattform verfügt über enorm viele Sicherheitsfunktionen. Darüber steht eine Sicherheitsumgebung, die von einer der größten Malware-Datenbanken der Welt und einem dedizierten Reaktionsteam unterstützt wird, das sofort auf Bedrohungen reagieren kann. Denn für uns hat Datenschutz, Identitätsmanagement und Datenhoheit höchste Priorität.

Verbindung von Azure Cloud und Migrations-Know-how

Und wie lautet der dritte Schritt für die Cloud-Migration? Legen Sie los und machen Sie es einfach! Fangen Sie direkt an. Entdecken und lernen Sie dazu. Haben Sie keine Angst davor, einen Prozess zu starten, den Sie nicht stoppen können. Ihre Migration muss nicht entmutigend sein. Unternehmen wie T-Systems und Microsoft bieten Ihnen die Unterstützung, die Sie benötigen. Wir stehen Ihnen als Co-Pilot zur Seite, während Sie die Vorteile der Digitalisierung in Bezug auf Kosten, Skalierbarkeit und – was vielleicht am wichtigsten ist – Innovationsmöglichkeiten umsetzen.

Der letzte Aspekt des Transformationsmodells von Microsoft lautet „IP-Innovation“: Finden Sie heraus, welche einzigartigen Funktionen Sie in der Cloud erstellen können – mit Vorteilen, die über den gemeinsamen Nutzen für Alle hinausgeht. Sobald Sie das herausgefunden haben, sind Sie Ihrer Konkurrenz einen Schritt voraus.

Zum Autor
IM-Frank-Strecker

Frank Strecker

Senior Vice President Global Cloud Computing, Big Data und Edge , T-Systems, Digital Solutions

Profil und alle Artikel ansehen

Das könnte Sie auch interessieren

Besuchen Sie t-systems.com außerhalb von Germany? Besuchen Sie die lokale Website für weiterführende Informationen und Angebote für Ihr Land.