IM-hero

#ITconnects 2020

26. – 27. Oktober | WECC Berlin

#ITconnects 2020 ist die neue zweitägige Hybridveranstaltung für den automotiveIT + carIT Kongress

Am 26. und 27. Oktober können Sie digital oder physisch im WECC Berlin dabei sein. Mit der Zusammenlegung wird das größte Branchentreffen der Automobil- und der IT-Industrie in Deutschland, der automotiveIT Kongress, durch das Netzwerk des carIT Kongresses noch mehr an Themen, Relevanz und Reichweite gewinnen.  Die führenden Entscheider und die IT-Experten der innovativsten Technologieunternehmen werden ihre aktuellen Projekte und Best Practices vorstellen.

T-Systems auf dem automotiveIT Kongress

Ein Auto aus 4.000 km Entfernung fernsteuern. Der Fahrer sitzt in Stuttgart, das Auto fährt über eine Teststrecke in Tel Aviv.

Als Kooperationspartner bietet T-Systems spannende Programmpunkte zum Thema Future Mobility. Starten Sie beim einer Breakfast Session am 27. Oktober um 8:00 Uhr mit uns und einem spannenden Thema in den Tag. Mit der Präsentation „One size fits all – eine für alle?“ – Wie viele Plattformen braucht das vernetzte Fahrzeug der Zukunft?

Die Zukunft des Fahrzeugs ist CASE: Connected – Autonomous – Shared – Electrified. Bei vielen offenen Fragen zu diesem Thema ist eines sicher – jedes Fahrzeug und jedes Mobilitätsmittel ist vernetzt und Hersteller und Zulieferer haben ausgereifte Plattformen, um vernetzte Services zu bieten. In der Breakfast Session wollen wir diskutieren wie viele Plattformen benötigt werden oder ob es nicht sinnvoll ist alles auf einer einzigen Plattform abzubilden.  Die Referenten sind:

  • Joachim Klink, Leiter Autonomes Fahren und Integrierte Mobilität, T-Systems
  • Jörg Tischler, Leiter Connected Car, T-Systems

Keynote über vernetzte Mobilität aus der Cloud

Keynote Speaker Oliver Bahns beim automotiveIT Kongress 2020

Am 26. Oktober um 13:40 Uhr gibt Oliver Bahns, Senior Vice President Connected Mobility bei T-Systems in seiner Keynote einen Einblick in „Evolution Connected Car – Herausforderungen und Erfahrungen auf dem Weg in die Cloud“.

Agile Entwicklungsmethoden, immer kürzere Update-Zyklen für Software und Services sowie Integration und Management neuer Partner und Devices mache den Betrieb von Connected Car Plattformen immer komplexer und zwingen zur Migration in die Cloud. Oliver Bahns zeigt in seinem Vortrag Hürden, Lösungswege und Best Practices auf.

Virtuelle T-Systems AutomotiveLounge

In diesem Jahr können Sie uns an beiden Tagen in der virtuellen T-Systems Automotive Lounge besuchen. Erleben Sie Use Cases und Best Practices zu Connected Car, Teleoperated Driving, In-Car Software und Big Data am Beispiel von Testfahrzeugen. Auch als Avatar können Sie auf die Kompetenz unserer Fachexperten zählen. Ein Besuch lohnt sich.

Deep Dives und individuelle Expertengespräche

Auf der Plattform finden Sie zudem viele Hintergrundinformationen und können sich individuelle Sessions mit den Experten buchen.

Wir freuen uns auf Ihr Projekt!

Gern stellen wir Ihnen den passenden Experten zur Seite und beantworten Ihre Fragen rund um Planung, Implementierung und Wartung Ihrer Digitalisierungsvorhaben. Sprechen Sie uns an!

Besuchen Sie t-systems.com außerhalb von Germany? Besuchen Sie die lokale Website für weiterführende Informationen und Angebote für Ihr Land.