Smart Country Convention 2019 in Berlin.

Smart Country Convention 2019 – Nachschau

22. – 24. Oktober | Berlin

„Digitize Public Services“

Die führende Plattform für Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Wissenschaft, um sich den Digitalisierungsherausforderungen des öffentlichen Sektors zu stellen.

Ob in Bund, Land oder Kommune, überall machen sich die Verwaltungen auf den Weg ins digitale Zeitalter. Damit eng verbunden ist eine intelligente Vernetzung des öffentlichen Raums. Zukunftsvisionen zeigen, wie aus Städten Smart Cities, aus Regionen Smart Regions und aus Deutschland eine Smart Country wird.

Die nun bevorstehenden Herausforderungen wurden auf der Kongressmesse Smart Country Convention, vom 22. bis 24. Oktober im City Cube in Berlin, zwischen Verwaltung, Wirtschaft und Politik diskutiert.

Klaus Poensgen (T-Systems) über smarte Verkehrssteuerung

Auf dem Weg zum Smart Country ist Deutschland schon weit gekommen, sagt Klaus Poensgen, Vice President Vertrieb Länder und Kommunen bei T-Systems. Ein Beispiel seien etwa kommunale Verkehrsapps. Allerdings fehle es noch an bundesweiten Lösungen.

Bürger wollen digital aufs Amt

Die große Mehrheit der Bürger wünscht sich eine digitale Verwaltung. Das ist das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Die Bundesregierung will nun alle Verwaltungsdienstleistungen bis zum Jahr 2022 online anbieten. Dies soll mit dem Onlinezugangsgesetz und dem Portalverbund bewerkstelligt werden.

Die Herausforderungen, die es bis dahin noch zu bewältigen gilt, standen im Fokus der 3-tägigen Kongressmesse. Dabei wurden digitale Lösungen für die öffentlichen Verwaltungen in Bund, Land und Kommune diskutiert. Neben der Ausstellung wurden dem Besucher auch Workshops, Vortragsprogramme, Networking-Plattformen und Fachkongresse geboten.

Die T-Systems setzte ihren Fokus in diesem Jahr auf folgende Themen

  • Smarte Services für den Bürger
    Wie kann der Bürger künftig mittels einer Authentifizierung auf sein Bürgerkonto zugreifen und alle seine Behördengänge komplett online erledigen? Ob es sich um die Beantragung von Wohngeld handelt, die Ummeldung des Pkws oder die Beantragung der Hundesteuer, das Dienstleistungs-Angebot der öffentlichen Verwaltungen kann künftig über eine Service-Plattform zur Verfügung gestellt werden.
  • Smarte Verwaltung
    Moderne Arbeitsplätze erleichtern den Mitarbeitern der öffentlichen Verwaltung den Alltag. Digitalisierte Fachverfahren, wie beispielsweise das Digitalisierte Wohngeld, vereinfachen sowohl die Beantragung, als auch die Bearbeitung der Bürgeranliegen. Besucher konnten sich selbst davon überzeugen, wie einfach es sein kann, Amtsgänge oder Ummeldungen zu erledigen – sowohl für den Bürger als auch den Verwaltungsmitarbeiter.
  • Schutz vor Bedrohungen durch intelligente Technik
    Bedrohungen durch Cyber-Kriminalität erfordern professionelle Schutzmaßnahmen. Besucher konnten einen virtuellen Rundgang durch das Security Operations Center (SOC) der Telekom in Bonn machen. Hier werden Security-Vorfälle frühzeitig erkannt und Abwehrmaßnahmen eingeleitet. Wir zeigten Angriffsszenarien von Seiten der Hacker sowie Abwehrlösungen der Deutschen Telekom.

Die Vorträge und Workshop-Themen

Bad Nauheim digital: strategisch gedacht - einfach gemacht

Referent: Klaus Kreß, Bürgermeister Bad Nauheim

Welche Mobilitätsszenarien bringen uns aus Bürgersicht und kommunaler Sicht wirklich weiter?

Referenten: Anton Schäfer, T-Systems International / Ulf Jasser, T-Systems International

OZG ist nicht alles - Behördenübergreifende Digitalisierung in der Verwaltung

Referent: Markus Naaf, T-Systems International

FTTx und 5G: Connectivity als Basis für Smart Cities

Referent: Gregor Kellershohn, Detecon International

Forum Digitale Städte

Teilnehmer: Jens Mühlner, T-Systems International

Ein Dschungel ist grün und divers – aber was haben Fördermittel damit zu tun?

Referenten: Jürgen Richter, Detecon International / Ulf Jasser, T-Systems International

Digital Accessibility - Digitale Barrierefreiheit

Referent: Anne-Marie Nebe, T-Systems Multimedia Solutions

Spot on Employers – Arbeitgeber stellen sich vor

Teilnehmer: Marcel Winkelmann, Deutsche Telekom

Smart City needs smart places

Referentin: Katja Henke, Deutsche Telekom Technology & Innovation

Teilnahme verpasst? Fragen zu den Themen oder Vorträgen?

Gerne sende ich Ihnen die passenden Unterlagen zu. Melden Sie sich bei mir!