Social Collaboration for Business erleichtert die virtuelle Teamarbeit mit UCC-Tools und Arbeitsplatz-IT aus der Private Cloud.

Die Revolution der Corporate Networks

Netze als Rückgrat der Digitalisierung

Corporate Networks am Limit: Die Digitalisierung fordert immer mehr Performance, Sicherheit und Skalierbarkeit. Um im Wettbewerb zu bestehen, müssen Unternehmen ihr Netz jetzt modernisieren. T-Systems unterstützt mit innovativen Technologien auf dem Weg zum Firmennetz der Zukunft.

Local Area Networks und Wide Area Networks: drahtlos und software-defined

Wer mit digitalen Anwendungen wie Cloud-Diensten und Collaboration-Tools arbeitet, ist darauf angewiesen, dass Daten mit der nötigen Qualität, sicher und kosteneffizient übertragen werden. Die Folge: Der Datenverkehr sowie die Zahl der Anwendungen und Endgeräte in Corporate Networks explodieren geradezu. Investieren Unternehmen in ihre Netzwerkinfrastruktur, schaffen sie die Basis für wirtschaftlichen Erfolg – heute und in Zukunft. T-Systems unterstützt Unternehmen bei der Netzmodernisierung umfassend – mit Beratung, Technologien und Managed Services. 

LTE und 5G für Campusnetze

Eine wichtige Rolle in Corporate Networks spielen heute Funkverbindungen – getrieben durch mobiles Arbeiten und das Internet der Dinge. In Local Area Networks (LANs) kommt bisher vor allem WLAN zum Einsatz. Doch die steigenden Ansprüche an Performance und Zuverlässigkeit der Funkstrecke treiben den Bedarf an privat nutzbaren 4G/5G-Mobilfunknetzen auf dem Betriebsgelände. T-Systems bedient beide Arten lokaler Funknetze und berät Unternehmen, wann sich welche Technologie am besten eignet.

Software Defined Networking macht das Netz einfach

Um vielfältige Anforderungen zu erfüllen, benötigen Corporate Networks eine Vielfalt von Technologien – von WLAN bis Ethernet und MPLS-VPNs bis Internet-VPNs. Komplexe Netze sind jedoch aufwändig zu überwachen und anzupassen. Eine Lösung sind software-defined Wide und Local Area Networks (SD-WAN und SD-LAN). Diese bilden ein homogenes Netz-Overlay und ermöglichen, auch heterogene Infrastrukturen einfach zu managen. T-Systems deckt alle Technologie- und Servicebereiche rund um SD-WAN und SD-LAN ab.

Effizient und sicher dank IP-Telefonie

Besonderes Potenzial bietet die All-IP-Migration, denn Telefonie wird zur Anwendung im Datennetz – ohne Qualitätsverlust bei der Sprachübertragung. Damit müssen Unternehmen nicht länger einen Telefonanschluss und eine Telefonanlage (PBX) pro Standort betreiben. Über ihr VPN greifen sie auf eine zentrale PBX und ein zentrales SIP-Gateway zu. Die Anzahl der benötigen Sprachkanäle sinkt dadurch je nach Szenario um oft mehr als die Hälfte. Ein netzbasierter Session Border Controller sorgt für konsistente VoIP-Sicherheit.

Alles aus einer Hand bei T-Systems

Über die Netzwerklösungen von T-Systems können Unternehmen auch internationale Standorte jeder Größe und mobile Mitarbeiter an ihre Firmeninfrastruktur sowie an Private und Public Clouds anbinden – immer angepasst an den benötigten Umfang. Als Service Provider übernimmt T-Systems Ende-zu-Ende-Verantwortung und erleichtert als Single Point of Contact das Netzmanagement auch im Betrieb.