T-Systems-Claim-Logo
Suchen
Banner „Hier schlägt das digitale Herz Europas“ vor dem Rechenzentrum in Biere

Rechenzentrum in Biere wird 10 Jahre alt

Das Twin-Core Rechenzentrum in Biere und Magdeburg ist ein bedeutender Standort für die Wirtschaft weltweit

03. Juli 2024

Eine Dekade: Cloud-Rechenzentrum Biere in Sachsen-Anhalt feiert Geburtstag

Eines der energieeffizientesten Rechenzentren Europas feiert sein 10-jähriges Jubiläum. Nach der Grundsteinlegung im Jahr 2012 wurde es anderthalb Jahre später am 03. Juli 2014 in Biere in der Gemeinde Bördeland eröffnet.

Twin-Core Rechenzentrum bedeutender Standort für die Wirtschaft weltweit

Das Rechenzentrum bietet heute auf circa 100.000 Servern und einer Gesamtfläche von rund 11.000 Quadratmetern rund 970 Petabyte Daten ein zu Hause. Während die Kapazitäten 2018 noch einmal erhöht wurden und mit ‚Biere II‘ ein weiteres Gebäude dazukam, blieb die Energieeffizienz des Rechenzentrums all die Jahre mit einem PUE (Power-usage-effectiveness-Wert) von unter 1,3 stabil. Grund dafür ist vor allem das bereits in der Konstruktionsphase berücksichtigte Konzept für ein besonders nachhaltiges und energieeffizientes Rechenzentrum. Gemeinsam mit seinem Zwilling in Magdeburg bildet das Rechenzentrum ein Twin-Core, das für höchste Daten- und Betriebssicherheit steht.

„Die Investition von T-Systems hat sich ausgezahlt. Das Twin-Core Rechenzentrum in Biere und Magdeburg ist ein bedeutender Standort für unser Bundesland – nicht nur für regionale Unternehmen, sondern auch für die Wirtschaft weltweit. Damit spielt Sachsen-Anhalt nun bereits seit zehn Jahren in der ersten Liga der IT-Standorte mit“, so Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt.

Ich bin sehr stolz, dass wir hier in Biere ein zertifiziertes, hochmodernes und nachhaltiges Rechenzentrum für die globale Cloud-Infrastruktur der Telekom etabliert haben. Damit bieten wir unseren Kundinnen und Kunden größtmögliche Sicherheit ihrer Daten sowie beste Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit im Einklang mit den strengen Vorgaben des deutschen Datenschutzes.

Dr. Ferri Abolhassan, CEO T-Systems

Für die Zukunft geplant

Die Idee für ein energieeffizientes Rechenzentrum in Sachsen-Anhalt und Magdeburg entstand im Jahr 2010. Nach einem komplexen Auswahlverfahren fiel die Wahl auf den Standort Biere. Kriterien waren beispielsweise die Einordnung von Risikofaktoren wie Hochwasser oder Erdbeben und eine stabile und ausbaubare Stromanbindung. Schon die Planung war daran ausgerichtet, dass das Rechenzentrum Biere in Sachen Nachhaltigkeit und Ausfallsicherheit eines der fortschrittlichsten Data Center seiner Zeit sein sollte. So wird ein Teil der Abwärme bereits seit Einweihung 2014 zum Heizen von Bürogebäuden und Lagerflächen genutzt. Durch ein ausgefeiltes Konzept mehrerer Notstromaggregate wird auch die Verfügbarkeit und Erreichbarkeit der Daten selbst bei einem Blackout über mehrere Tage weiter gewährleistet. Und wenn es mal brennt? Der Brandschutz hatte von Beginn an einen hohen Stellenwert. Ein System zur frühzeitigen Erkennung von Brandgasen und mehrere Gaslöschanlagen garantieren höchste Datensicherheit.

Zuverlässig, sicher, verfügbar und nachhaltig

Nicht nur der Zwilling in Magdeburg sorgt dafür, dass die Daten des Rechenzentrums Biere redundant und sicher zur Verfügung stehen. Biere kann darüber hinaus Auszeichnungen für Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit vorweisen. Als eines der ersten deutschen Unternehmen erhielt das Rechenzentrum 2022 die sogenannte Tier-III-Zertifizierung durch das Uptime Institute. Im September 2023 wurde es vom TÜV IT nach DIN EN50600, der europäischen Norm für Rechenzentren, zertifiziert. Die Zertifizierung stellt sicher, dass die operative Exzellenz, die physische Sicherheit und Verfügbarkeit eines Rechenzentrums so gestaltet sind, dass sie den Anwendern eine hoch belastbare geschäftskritische Infrastruktur bieten. Eine wichtige Voraussetzung für die Zertifizierung ist die Bewertung der Verfügbarkeit eines Rechenzentrums sowie einer Reihe von Infrastruktur- und Betriebskriterien, die nach strengen und detaillierten Regeln geprüft werden. Zudem wurde das Rechenzentrum 2023 mit dem European Code of Conduct-Award als eines der energieeffizientesten Rechenzentren Europas ausgezeichnet.

Services für Geschäfts- und Privatkunden

Telekom und T-Systems bieten in Biere Services für Geschäftskunden und Privatkunden. Neben regionalen Kunden haben auch internationale Geschäftspartner sowie die öffentliche Hand Daten in Biere gespeichert. Auch die Open Telekom Cloud hat ihre Heimat unter anderem in Biere. Für das Land Sachsen-Anhalt ist die Telekom mit rund 1.340 Mitarbeitenden ein wichtiger Arbeitgeber.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir freuen uns auf Ihr Projekt!

Gerne stellen wir Ihnen die richtigen Experten an die Seite und beantworten Ihre Fragen zur Erstellung, Implementierung und Wartung Ihrer Digitalisierungslösungen. Sprechen Sie uns an!

Besuchen Sie t-systems.com außerhalb von Germany? Besuchen Sie die lokale Website für weiterführende Informationen und Angebote für Ihr Land.