T-Systems-Claim-Logo
Suchen
Ein LKW

Europäische Lkw-Maut aus einer Hand

Toll4Europe ermöglicht grenzüberschreitende Fahrten mit nur einer On-Board Unit

Toll4Europe bietet einheitliche Mautabrechnung für ganz Europa

Logo Toll 4 Europe

Die europäische Union – das sind 27 Mitgliedsstaaten. Jeder Mitgliedsstaat hat – historisch gewachsen – einen eigenen Ansatz für die Erhebung der Lkw-Maut verfolgt. Dabei entstanden technisch sehr unterschiedliche Lösungen. Allein für die originäre Erfassung der Fahr- und Positionsdaten der Lkws kommen zwei grundsätzlich verschiedene Technologien zum Einsatz: eine satellitenbasierte (Global Navigation Satellite System – GNSS) und eine mikrowellenbasierte (Dedicated Short Range Communication – DSRC). Der Variantenreichtum der Mautsysteme zeichnet sich auch durch unterschiedliche Abrechnungs- und Kontrollprozesse aus und trifft damit vor allem Lkw-Fahrern, die Touren in mehreren europäischen Ländern fahren. Sie müssen für jedes befahrene Land eine eigene On-Board Unit (OBU) in ihren Lkws anbringen, einen eigenen Vertrag mit einem der nationalen Maut-Dienstleister abschließen und separate Rechnungen akzeptieren.

Auf Basis der T-Systems Tolling Plattform bieten wir unseren Kunden einen hochverfügbaren und hochwertigen europäischen Mautdienst an. Der modulare Aufbau unserer Services erlaubt die schnelle und kostenoptimierte Anpassung an die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden.

Mirka Dworschak, Geschäftsführerin Toll4Europe

Bereits im Jahr 2004 verabschiedeten daher die Organe der EU eine Richtlinie, die die Interoperabilität europäischer Mautsysteme gewährleisten soll: die so genannte EETS-Richtlinie 2004/52 über den europäischen elektronischen Mautdienst (European Electronic Toll Service – EETS). Der EETS soll paneuropäische Fahrten vereinfachen. Die Richtlinie ebnet damit auch den Weg für eine neue Generation von Toll-Service-Providern, die ihre Dienste nun über Landesgrenzen hinweg anbieten dürfen. Die Voraussetzung dafür: Sie müssen im Heimatland als EETS-Provider registriert sein und ihre Lösung in den jeweiligen Ländern akkreditiert haben.

Für die Lkw-Fahrer bedeutet das: weniger Kosten durch die Nutzung einer europaweit funktionstüchtigen EETS-OBU, die die regelkonforme Abrechnung der nationalen Mautbeiträge über einen Vertragspartner erlaubt. Seit 2018 ist Toll4Europe in vielen europäischen Ländern akkreditierter EETS-Provider, der die Erhebung der Lkw-Maut länderübergreifend anbietet.

Kundennutzen

Lächelnder LKW-Fahrer

Die europäische Mautlandschaft ist ein Puzzle aus vielen nationalen und regionalen Mautgebieten und Mautsystemen. Während EETS hilft, die Puzzleteile leichter zusammenzufügen, behält Toll4Europe die Übersicht und setzt alle Komponenten intelligent in Verbindung. Das Ziel: Ganz Europa mit nur einer On-Board Unit abzudecken. Schon jetzt wird der Service für die Länder Belgien, Deutschland, Frankreich, Spanien, Portugal, Österreich, Bulgarien und Ungarn sowie diverse Tunnel angeboten. Schon bald wird das Portfolio um Italien und die Schweiz ergänzt. Danach folgen die skandinavischen und (süd-) osteuropäischen Länder.

Mautdatenerfassung, technologie- und grenzüberschreitend, mit nur einem Gerät

Für die Vielfalt der europäischen Mautsysteme waren bisher unterschiedliche Mautboxen notwendig. Mit Toll4Europe reicht eine OBU. Modulare und flexible Systemarchitektur, kompatibel mit webbasierten Diensten: Die EETS-Plattform von Toll4Europe lässt sich von Mautdienstleistern und Drittanbietern als Servicemodul ganz einfach in bestehende Prozesse integrieren. Darüber hinaus können bei Bedarf maßgeschneiderte Mehrwertdienste angeboten werden.

Mehr Transparenz und Sicherheit:

Immer genau wissen, woran der End User ist: Im steten Wechsel zwischen Satellitenortung, Mobilfunk und Kurzstrecken-Kommunikation erkennt die OBU den Fahrzeug-Standort und das Zentral-System berechnet die fällige Maut. Außerdem stellt die EETS Lösung alle erhobenen Daten tagesaktuell zur Verfügung – perfekt für ein effektives Fuhrparkmanagement. Die einfache Abrechnung ist darüber hinaus transparent und sicher. Um Kundendaten bestmöglich zu schützen und die geltenden Datenschutzanforderungen zu erfüllen, wurden beim Aufbau des Mautdienstleisters, die Anforderungen der ISO 27001 sowie der DSGVO berücksichtigt.

Interoperabilität auf Europas Mautstraßen: 

Effizient, transparent, verlässlich, interoperabel. Das ist das Verständnis von freiem Fahren auf Europas Mautstrecken. Basis ist der Europäische Elektronische Mautdienst EETS (European Electronic Toll Service) mit den zwei Technologien GNSS und DSRC. Toll4Europe integriert beide Technologien in einem Gerät. Das bedeutet: Fließender Austausch aller Daten und Systemupdates über drahtlose „over the air“ Kommunikation.

Die Herausforderung

Sraßenansicht

Toll4Europe hat die Herausforderung angenommen, die enorme Komplexität – in Bezug auf Daten, Schnittstellen, Rechnungsprozesse und die gesamte IT-Infrastruktur zu bewältigen. So hat jedes Land eigene Schnittstellen zu seinen Abrechnungssystemen und anderen nachgelagerten IT-Systemen. Definitionen für Mautgebiete unterscheiden sich in der Art und Weise, wie sie die Maut klassifizieren – in einigen Definitionen wird sie wie eine Gebühr behandelt, während sie in anderen wie eine Steuer behandelt wird. Einige gebührenpflichtige Mautgebiete bieten Optionen für den Vertrieb, andere nicht. Unterschiede gibt es auch im Rechnungslayout und in der Geltendmachung. Dies alles intelligent und auf dem neuesten Stand der Technik zu verbinden, erfordert viel Erfahrung und ein breites Spektrum an Kompetenzen als Systemintegrator und IT-Systembetreiber. Gleichzeitig gilt es, die Anforderungen der Kunden zu verstehen und einen Kundenservice zu bieten, der deren Anforderungen gerecht wird. Hier kommt die T-Systems ins Spiel.

Wir freuen uns auf Ihr Projekt!

Gern stellen wir Ihnen den passenden Experten zur Seite und beantworten Ihre Fragen rund um Ihr digitales Projekt. Sprechen Sie uns an!

Die Lösung

Eine Satellitenschüssel

T-Systems, eine Tochter der Deutschen Telekom, hat mit der Einführung der Satellitenmaut die Mauterhebung revolutioniert. Als IT- und Telekommunikationsdienstleister und Integrationsspezialist bringt T-Systems seine ganze Kompetenz in der streckenbasierten und nutzungsabhängigen Mauterfassung und -abrechnung bei Toll4Europe ein. Mit langjähriger, internationaler Erfahrung kombiniert T-Systems die Bereiche IT und Telekommunikation für die elektronische Mauterfassung. T-Systems erarbeitete gemeinsam mit Toll4Europe auf Basis der bestehenden T-Systems Tolling Plattform ein Maut-System, das die unterschiedlichen Anforderungen unter Einhaltung des jeweils gültigen Standards erfüllt. Ein elementarer Teil dieser Lösung ist eine speziell entwickelte, benutzerfreundliche OBU-Software für vielfältige Maut- und Mobilitätservices. Sie basiert auf jahrzehntelanger Erfahrung im Bereich der komplexen europäischen Mauttechnologien. Als Mehrheitsanteileigner der Toll4Europe begleitete die T-Systems die Lösung vom Start weg: von dem Architektur-Design über die Entwicklung bis hin zu Betrieb und Wartung. T-Systems entwickelt unterdessen gemeinsam mit der Toll4Europe ergänzende Mehrwertdienste, die die Attraktivität am Markt steigern. Die Expertise von T-Systems garantiert eine hohe Qualität bei der Mauterhebung und einen reibungslosen Mautbetrieb. Damit verfügt der EETS Service Provider Toll4Europe über einen Partner, der Wegbereiter für die Maut in Europa ist – mit langjähriger Erfahrung in diesem Umfeld.

Zur Website des Kunden

Unsere Strategie, Ihre digitale Zukunft.

Wir begleiten Ihre digitale Transformation mit branchenspezifischen Beratungsleistungen, erstklassigen Cloud-Services, digitalen Lösungen und starken Security-Systemen – vom Konzept bis zur Umsetzung. Bei uns trifft große Branchenexpertise auf eine perfekt integrierte Lösung aus einer Hand. Let’s power higher performance – together!

Profitieren Sie von uns
Strategy Icon 2021
Besuchen Sie t-systems.com außerhalb von Germany? Besuchen Sie die lokale Website für weiterführende Informationen und Angebote für Ihr Land.